• Königliche Hochzeitsglocken in Stockholm

    Schweden bereitet sich auf ein royales Großereignis vor: Am 13. Juni wird Prinz Carl Philip, der einzige Sohn des Königspaares, in Stockholm seine Verlobte Sofia Hellqvist heiraten. Die gesamte Zeremonie wird das schwedische Fernsehen SVT live übertragen.

    Details zur Hochzeitsfeier

    EheringeIm Vergleich zu anderen royalen Hochzeiten, besonders der seiner großen Schwester Victoria, wird die Hochzeit des Prinzen allerdings einen bescheideneren Rahmen haben: Nach einem festlichen Dinner mit einigen Gästen am Vorabend findet um 16:30 die Trauung in der Kapelle des Stockholmer Schlosses statt. Dann wird das Paar mit einer Kutsche eine Runde durch die Innenstadt gefahren, damit auch die Bevölkerung einen Blick auf die frisch Getrauten erhaschen kann. Gleichzeitig wird ein auf der Insel Skeppsholmen ein Salut mit 21 Kanonenschüssen abgefeuert. Am Abend findet im Ballsaal des Königsschlosses dann ein Galadinner mit geladenen Gästen und anschließendem Tanz statt.

    Das Brautkleid allerdings ist derzeit eines der bestgehüteten Geheimnisse in ganz Schweden. Keine Details, nicht einmal der Name des Designers, sind darüber in die Öffentlichkeit gedrungen. Dementsprechend reifen die Gerüchte und Spekulationen. Vermutungen besagen, dass das Brautkleid eher schlicht ausfallen wird, vielleicht mit Spitzenbesatz - entsprechend der Familientradition wird der Schleier ein Erbstück der Königsfamilie sein.

    Insgesamt ist die Zeremonie als feierlich, aber nicht übertrieben geplant, was wohl unter anderem auch daran liegt, dass Carl Philip eben kein zukünftiger König ist und relativ wenig royale und repräsentative Pflichten hat. Auch seine zukünftige Ehefrau wird nur selten als Mitglied der Königsfamilie öffentlich auftreten. Auf die Bernadotte-Dynastie hat die Ehe keinen Einfluss, mit Kronprinzessin Victorias Tochter Prinzessin Estelle ist die Thronfolge bereits gesichert. Kinder aus Carl Philips Ehe werden in der Thronfolge hinter Victoria, Estelle, allen weiteren Kindern der Kronprinzessin und ihrem Vater selbst stehen.


    Die illustren Hochzeitsgäste

    Wie bei Hochzeiten in Königsfamilien üblich, werden die Gäste aus den wichtigsten Adelshäusern der Welt sowie der skandinavischen High Society stammen. Gekrönte Häupter werden allerdings wenige zu sehen sein: Neben König Carl Gustav ist noch die dänische Königin Margrethe, Patentante von Carl Philip, angekündigt. Die skandinavischen Königshäuser werden auch ansonsten beinahe vollzählig antreten, aus Großbritannien sollen Prinz Edward und seine Ehefrau Sophie die Queen vertreten. Aus Deutschland wird Prinz Leopold von Bayern die Hochzeit besuchen, der ein Taufpate von Carl Philip war.
    Zahlreiche Mitglieder der erweiterten schwedischen Königsfamilie, der Familie von Königin Silvia und natürlich die Familie der Braut werden erwartet, ebenso aber viele bürgerliche Freunde des Brautpaares, zum Beispiel der Geschäftsführer der Modekette H&M, Karl-Johann Persson, dazu Promi-Friseur Marwan Hitti und Visagist William Värnild.

    Was die einzelnen Gäste tragen werden, ist ein gut gehütetes Geheimnis, allerdings ist in der Einladung Abendgarderobe gefordert, mit dem Zusatz, dass Tiaras erlaubt sind. Besonders von den jungen skandinavischen Royals darf man also Glamour erwarten.Wie viele Gäste genau zur Hochzeit kommen werden, steht noch nicht sicher fest, die Kapelle im Schloss fasst jedenfalls bis zu 400 Gäste.


    Das Brautpaar - wer sind sie eigentlich?

    Prinz Carl Philip Edmund Bertil, Herzog von Värmland, ist das zweite Kind und der einzige Sohn von König Carl Gustav und Königin Silvia. Auf väterlicher Seite hat er unter anderem schwedische und französische Vorfahren, auf mütterlicher deutsche und brasilianische. Die ersten sieben Monate nach seiner Geburt war der Prinz sogar Thronfolger, bis das Gesetz zugunsten seiner älteren Schwester Victoria geändert wurde. Er hat in Schweden seinen Militärdienst geleistet, in den USA Grafikdesign studiert und ist begeisterter Rennfahrer.

    Sofia Hellqvist dagegen stammt aus einer bürgerlichen Familie in Täby. Neben einem BWL-Studium in Stockholm und New York arbeitete sie erst als Kellnerin, dann als Bikini-Model. 2004 wurde sie zur Miss Slitz gewählt und trat anschließend in der schwedischen Reality-Show Paradise Hotel auf. Sie ist außerdem ausgebildete Yoga-Lehrerin und engagiert sich verstärkt für karitative Zwecke.

    Die Liebesgeschichte von Carl Philip und Sofia

    Das Brautpaar hat sich 2009 bei einem Mittagessen mit gemeinsamen Freunden kennengelernt und bereits 2010 gab es erste gemeinsame Fotos der Beiden. Schnell wurde in schwedischen Medien spekuliert, ob das Königshaus je eine Heirat des Prinzen mit einem ehemaligen Bikinimodel zulassen würde, vom Hof selbst gab es dazu jedoch keinerlei Kommentare. Ab 2013 nahm Sofia auch offiziell an Familienfeiern, zum Beispiel Hochzeiten, teil und so stand für die Öffentlichkeit fest, dass sie als Partnerin des Prinzen am Hof akzeptiert war. Am 27.6.2014 wurde schließlich auf einer Pressekonferenz die Verlobung verkündet. Die alles entscheidende Frage stellte der Prinz bei einem romantischen Spaziergang am Mälarsee. Seither nimmt Sofia gelegentlich auch als offizielle Repräsentantin des Königshauses an verschiedenen Veranstaltungen teil.