+ Antworten
123
  1. Winter-Übernachten im Auto??? # 1
    centrino

    Winter-Übernachten im Auto???

    Hallo zusammen,

    ich habe vor im Dezember in den schwedischen Norden zu fahren. Von Deutschland aus mit dem PKW braucht man ja doch ein paar Tage. Während dieser Zeit wollte ich eigentlich auf Hotel/Pension/Jugendherberge verzichten und im Auto übernachten. Die 3-4 Nächte bieten zwar nicht den optimalen Schlafkomfort sind aber umsonst und erfordern keine Reservierung.

    Sind Winter-Übernachtungen im Auto möglich oder ratet ihr mir davon ab?
    Hat schon jemand Erfahrungen damit?
    Wäre eine Übernachtung mit laufendem Motor möglich, oder ist die Gefahr an Abgasen zu ersticken zu groß?

    Besten Dank für eure Vorschläge und Meinungen!
    Allen ein schönes Wochenende,
    Centrino

  2. Winter-Übernachten im Auto??? # 2
    Gast3741

    Re: Winter-Übernachten im Auto???

    hej

    alles kein problem, nur lass den Motor aus, ist sicherer.

    gruss wolle

  3. Winter-Übernachten im Auto??? # 3
    Anonymer Teilnehmer

    Re: Winter-Übernachten im Auto???

    centrino geschrieben:


    > Die 3-4 Nächte
    >
    > Sind Winter-Übernachtungen im Auto möglich oder ratet ihr mir
    > davon ab?

    Also möglich ist so etwas schon, kommt aber auf Deine eigene Erfahrung an.

    > Hat schon jemand Erfahrungen damit?

    Nicht so in dem Masse, allerdings Nachtfahrten mit vielen Schlafpausen bin ich schon gewohnt.

    > Wäre eine Übernachtung mit laufendem Motor möglich, oder ist
    > die Gefahr an Abgasen zu ersticken zu groß?

    Selbstverständlich ist es möglich. Ob es ratsam ist möchte ich nicht beurteilen. Manch ein Einwohner könnte dich für eine Umwelts.. halten.
    In vielen Ortschaften stehen Schilder über die erlaubte Dauer eines Leerlaufbetriebes: meistens ist es nur eine Minute.


    Ich würde mich, wenn ich den längere Zeit im Auto schlafen müsste mit einem guten Schlafsack ausrüsten. Dann müsste der Motor nicht laufen.
    Wenn Du die Abgase nicht dierekt ins Fahrzeug leitest und Du auch nicht gerade in einer Kuhle stehst mag es auch kein Problem mit den Abgasen geben wenn der Standort gut belüftet ist.

    Ich würde sagen eine Nacht geht- für die zweite Übernachtung würde ich eine Unterkunft vorziehen- zumal man sich auch mal frisch machen möchte(es sei denn man ist ein Ferkelchen) *g*


  4. Winter-Übernachten im Auto??? # 4
    Jochen

    Re: Winter-Übernachten im Auto???

    bin auch ein Autoschlaf-Fan, aber das Auto laufen zu lassen ist sicher nicht gut (weniger wegen der Gase drinnen sondern draussen).
    Mit nem passenden Schlafsack (Komfortbereich deutlich minus) sollte es gehen.
    Musst aber wahrscheinlich am naechsten Tag ne ordentliche Eisschicht von innen wegkratzen.

  5. Winter-Übernachten im Auto??? # 5
    Bert

    Re: Winter-Übernachten im Auto???

    Hallo Centrino !

    Schlafe auch im Auto. Auf der Ladefläche mit NATO - Liege und Daunenschlafsack ! Absolut kein Problem !! Wenn die Ladefläche voll : Einfach neben dem Auto und mit einer kleinen Plane ein Dach über die Liege schaffen. So kann bei einsetzendem Regen oder Schneefall der Schlafsack nicht Nass werden. Solltest du in der Nähe von Norsjö kommen, kannst du auch mal eine Nacht in einem Gästebett und Dusche verbringen ! Nur vorher Anmelden, damit ich auch zu Hause bin !!!!

    Eine Gute und schöne Winterfahrt Wünscht dir

    Bert

  6. Winter-Übernachten im Auto??? # 6
    Rammbock

    Re: Winter-Übernachten im Auto???

    Habe schon mal bei -20 Grad ( unfreiwillig ) im Auto übernachtet. Ohne Schlafsack und ohne laufenden Motor.

    War nicht sehr komfortabel, aber kein wirkliches Problem.

  7. Winter-Übernachten im Auto??? # 7
    Anonymer Teilnehmer

    Re: Winter-Übernachten im Auto???

    Rammbock geschrieben:

    > Habe schon mal bei -20 Grad ( unfreiwillig ) im Auto
    > übernachtet. Ohne Schlafsack und ohne laufenden Motor.
    > War nicht sehr komfortabel, aber kein wirkliches Problem.

    Na, na rammböckchen.
    Da hattest Du aber garantiert einen "Polaranzug" an, also praktisch einen Spezialschlafsack für tiefe Temperaturen.

  8. Winter-Übernachten im Auto??? # 8
    Anonymer Teilnehmer

    Re: Winter-Übernachten im Auto???


    LASS ES!

    kann lebensgefährlich sein!

    So ein Schrott, was die hier schreiben!

  9. Winter-Übernachten im Auto??? # 9
    Gustavsson

    Re: Winter-Übernachten im Auto???

    > LASS ES!
    > kann lebensgefährlich sein!
    > So ein Schrott, was die hier schreiben!

    ist nur lebensgefärlich wenn ma mit einem Hund im Auto schläft ;-)

  10. Winter-Übernachten im Auto??? # 10
    Bert

    Re: Winter-Übernachten im Auto???

    Ich weiß nicht, was daran so Lebensgefährlich sein soll ( außer im Bahnhofsviertel von Stockholm !? ) ????
    Meine erste Reise hatte ich per Anhalter gemacht und habe auch schon mal in einem Autobahnkreuz mein Zelt Aufgeschlagen !

    Es ist eben eine Pers. Angelegenheit, wie gut man die Innere Einstellung hat und was man Aushalten kann.
    Die Besten sind die, die schon Stunden vor den Abend anfangen zu sagen, das Sie mit Sicherheit nicht Schlafen können, mit Sicherheit Frieren werden, mit Sicherheit jemand Sie Überfällt, zu wenig Platz im Schlafsack ist usw. usw. usw. ....... da fehlt eben die Innere Einstellung zu !

    Es gibt doch nichts schöneres als Spontan an zu halten und sich dann Gemütlich zum Schlafen hin setzen oder liegen. Wenn mann dann Wach wird, kann die Fahrt ja auch Nachts weiter gehen. Wer hält einem davon ab !!??
    Regeln, Vorschriften oder Gerüchte !!!??

    Schon mal Nachts auf Moos geschlafen ? Einfach Grandios ! Der freie Blick zum Himmel, die Geräusche der Wildniss und dann schön einschlafen.
    War natürlich im Frühling ! Aber im Winter mit einer Warmen Unterlage ....

    Also ..... einfach mal eine Nacht vor der Haustür Ausprobieren und ab geht die Post !

    Gute Reise Wünscht

    Bert

  11. Winter-Übernachten im Auto??? # 11
    Rammbock

    Re: Winter-Übernachten im Auto???

    die_.Potters geschrieben:

    >
    > LASS ES!>
    > kann lebensgefährlich sein!>
    > So ein Schrott, was die hier schreiben!
    .....


    Weichei(er) !

    Was soll daran lebensgefährlich sein ?

  12. Winter-Übernachten im Auto??? # 12
    Rammbock

    Re: Winter-Übernachten im Auto???

    Hönna geschrieben:

    > Na, na rammböckchen.
    > Da hattest Du aber garantiert einen "Polaranzug" an, also
    > praktisch einen Spezialschlafsack für tiefe Temperaturen.

    ......

    Nöö, Hönnilein, son Teil hab ich gar nicht.

    Aber Winters immer eine Wolldecke im Auto.

  13. Winter-Übernachten im Auto??? # 13
    Anonymer Teilnehmer

    Re: Winter-Übernachten im Auto???

    die_.Potters geschrieben:

    >
    > LASS ES!
    >
    > kann lebensgefährlich sein!

    Ist das ganze Leben nicht lebensgefährlich?

    oder liegt die Betonung auf: "kann" ?

    > So ein Schrott, was die hier schreiben!

    Ausser in Deinem Beitrag ist hier aber noch kein "Schrott" geschrieben worden


  14. Winter-Übernachten im Auto??? # 14
    Bootsmann64

    Re: Winter-Übernachten im Auto???



    Also kommt darauf an wo du stehst ,mit deinem Auto.

    Mit einen guten Schlafsack braucht man auch nicht den Motorlaufen lassen

    was ja auch für die Umwelt nicht so gut ist .

    wir Übernachten immer auf Parkplätzen die auch gut von LKW Fahrern besucht werden wo es auch ein WC und eine Dusche gibt .


    und zum Winter nur so viel es gibt keine kälte ,es gibt nur falsche Kleidung

    na in deinem Fall einen falschen Schlafsack. Und das mit dem Hund halte ich auch für Blödsinn wir haben auch immer unseren Hund dabei auch im Winter

  15. Winter-Übernachten im Auto??? # 15
    Anonymer Teilnehmer

    Re: Winter-Übernachten im Auto???



    Mit richtiger Kleidung und richtigem Schlafsack ?!

    Na toll, dann kann er ja für das Geld gleich ins Hotel.
    Ein Aldischlafsack wird -20°C nicht aushalten.

    hier: bei 200 euro fängt es an!

    http://www.globetrotter.de/de/shop/rubrik.php?k_id=0508

    Ein Auto hält höchstens den Wind ab und isoliert kein bisschen!

  16. Winter-Übernachten im Auto??? # 16
    Gast1164

    Re: Winter-Übernachten im Auto???

    centrino geschrieben:

    > Hallo zusammen,
    >
    > ich habe vor im Dezember in den schwedischen Norden zu fahren.
    > Von Deutschland aus mit dem PKW braucht man ja doch ein paar
    > Tage. Während dieser Zeit wollte ich eigentlich auf
    > Hotel/Pension/Jugendherberge verzichten und im Auto
    > übernachten. Die 3-4 Nächte bieten zwar nicht den optimalen
    > Schlafkomfort sind aber umsonst und erfordern keine
    > Reservierung.


    Hej Centrino, wenn du 3-4 Nächte auf erholsamen Schlaf verzichtest, dürftest du neben deiner Gesundheit auch andere Verkehrsteilnehmer gefährden.
    Alleine der Vernunft gehörchend solltest du das bedenken.

    Ich selber kann folgendes berichten:

    1) - habe 1mal im Renault 5 eine halbe Nacht verbracht. Mit warmen Auto angekommen, dann die Füße in den Schafsfell Sitzbezug gewickelt -das alles so bei -15Grad in den Alpen. Ansonsten einen Skianzug getragen der mich sonst auch bei -20Grad bei Wind u Wetter warmgehalten hat.

    Ich kann nur sagen, das war mehr als scheiße. Schon nach ein paar Stunden bin ich einfach so rumgefahren, damit der Motor überhaupt warm wurde und den Wagen heizte. Im Standgas bringt das kaum was bei stärkerem Frost und ich bin bestimmt kein weichei!!

    Noch im gleiche Urlaub hörte ich von einem Päarchen, was den gesperrten Lugmanier-Paß befuhr, im Schnee steckenblieb und engumschlungen erfrohren vorgefunden wurden -es ist wirklich gefährlich und im ausgelaugten Zustand z.B. durch eine anstrengende Autofahrt ist der Körper in müden Erholungsphasen besonders wärmebedürftigt.

    2) - mit gut isoliertem Campingbus und Truma Heizung, welche direkt den Raum unter der Liegefläche beheitzt, habe ich bei -30Grad innen immer noch deutlich über +10Grad gehabt. Da reichten ganz normale Sommerdecken mit kuscheligem Bettbezug, um erholt schlafen zu können.
    Nur die Erholung am Morgen war schnell vorbei, als das Kaffeewasser im Wassertank eingefrohren war, die Türen nur schwergängig und knarrend aufgingen und der Motor kaum noch ansprang.
    Das ganze war im Värmland in einem Skigebiet und ich war froh, als ich einen Tag später eine Hütte hatte und den Wagenmotor bzw. die Ölwanne mittels einer für diese Zwecke mitgenommenen Grillanzündeheizspirale auf wärmere Temperatur bei den starken Nachtfrösten halten konnte. Auch eine beheizte Holzhütte ist deutlich angenehmer, als die dann doch immer wieder saukalten Blechflächen vor allem im Fahrerhaus.Von den Eisblumen an den Scheiben -trotz Iso-Alumatten an den Scheiben- ganz zu schweigen.

    Also:

    1) niemals wieder 2) kann man machen, aber nicht für mehrere Nächte am Stück!!!

    meint Helmut damals mit Annette


  17. Winter-Übernachten im Auto??? # 17
    Heinzelmann

    Re: Winter-Übernachten im Auto???

    Hallo Centrino,

    ob du im Auto übernachten kannst, hängt im Wesentlichen vom Wetter ab. Bei Temperaturen von unter Null Grad wird die Sache in jedem Fall ungemütlich. Autos kühlen unheimlich schnell aus. Ich bin 11 Jahre Taxi gefahren und habe oft auch nachts so manche Stunde auf Taxistandplätzen verbracht, meistens ohne den Motor laufen zu lassen.
    Ich kann nur sagen: "Es war nicht immer angenehm." Den Motor laufen zu lassen bringt nur etwas, wenn der Motor vorher auf Betriebstemperatur war. Ein kalter Motor wird im Leerlauf nicht warm genug, vor allem dann nicht, wenn es draußen sehr kalt ist und dies ist in Nordschweden eigentlich die Regel.
    In Schweden habe ich bisher nur im Sommer im Auto übernachtet. Ansonsten in Hotels und Jugendherbergen (Vandrarhem). Etwas Anderes kann ich dir eigentlich auch nicht empfehlen, vor allem dann, wenn es bis dahin richtig kalt sein sollte.
    Auf alle Fälle wünsche ich dir eine gute Reise. Fahr vorsichtig! Bedenke immer, die Schweden sind schlechte Straßenverhältnisse gewohnt und deren Autos haben zudem oft Spikesreifen.

    MfG

    Rainer

  18. Winter-Übernachten im Auto??? # 18
    George

    Re: Winter-Übernachten im Auto???

    Hej centrino ,

    ich weiß nicht wie alt du bist, habe keine Ahnung welche Erfahrungen du mit dem nördlichen Polarkreis hast, und habe mir die vorhergehenden Beiträge nur beiläufig angeschaut.
    Bevor es zu irgendwelchen Protestaktionen kommt; habe 'ne zeitlang, waren ca. 6 Jahre, nördlich des Polarkreises verbracht.
    Es kommt immer auf die Konstitution des/der Jeweiligen an, ob er/sie in einem winterlichem Klima in der genannten Region 'ne geschilderten Überlebenschance hat.
    Ich finde es Affentittenschwunggeil - sorry für den Ausdruck -, aber wenn sich Leudde, die sich normalerweise im südlichen bzw. mittleren Schweden in Ferienhäusern aufhalten, über das Outdoorleben versuchen zu äußern.
    Mir ist wohl bekannt, was ich mit diesem, meinem Beitrag wieder mal anrichten werde, trotzdem.
    Du kannst, bei -20 bis -25 Grad in einem normalem Schlafsack übernachten. Es muss ein vernüftiger Untergrund, gerne Zweige, geschaffen werden. Dann sollte man vielleicht eine Plastikplane dabei haben, welche man wie ein Zelt aufrichtet.
    Wichtig ist, sich nackt in den Schlafsack zu begeben, die Klamotten mit in den Schlafsack nehmen, damit man am Morgen in temperierten Klamotten steigen kann.
    Joh, und nun bin ich mal wirklich auf die folgende Diskussion gespannt, hm!

    P.S. Bert und Hönna, ihr haltet euch bitte raus - Danke!


  19. Winter-Übernachten im Auto??? # 19
    George

    Re: Winter-Übernachten im Auto???

    Kleiner Nachtrag:

    Ich habe in den Regionen nie im Wagen übernachten können, hm, fehlende Strassen!
    Und nun seid ihr dran.


  20. Winter-Übernachten im Auto??? # 20
    Anonymer Teilnehmer

    Re: Winter-Übernachten im Auto???


    Ich lass nicht mal meinen HUND winters im Auto stundenlang warten!(südliches Skandinavien / nördlichen Schleswig Holstein)

    Unvorstellbar!

  • Anonymer Teilnehmer04.11.2009, 17:08

    Bert geschrieben:


    > Ich kann dir am kommenden Freitag den genauen Straßen Bericht
    > hier geben !
    > Mein Bekannter hat in der Nähe eine WEB CAM, da kannst du sehen
    > wie das Wetter Aktuell ist. Er liegt auf ca. 230 m über NN.
    > Link :


    hej Bert,

    auch das Vägverket hat diverse Kameras eingerichtet um die Streckenverhältnisse zu beurteilen:
    http://trafikinfo.vv.se/triniMenu/tr...p&userExtent=1

  • Bert04.11.2009, 17:17

    Danke epos !!!!!!

    von Bert

  • Anonymer Teilnehmer04.11.2009, 20:32

    Bert geschrieben:

    > Danke epos !!!!!!

    bitte sehr!
    55 73

  • Svaipa05.11.2009, 00:19

    Hej epos...oft hast du ja sehr gute Vorschläge..aber
    Wenn Du Schlafsäcke mit vergoldeten Knöpfen bevorzugst dann kann deine Preisvorstellung wohl auch korrekt sein.

    Gut erhaltene BW- Schlafsäcke bekommt man auch schon unter 30€uronen.
    Für meinen Schlafsack musste ich nur eine Verlustmeldung in 23-facher Ausfertigung schreiben ;-)
    ,schreibst du..aber....eigentlich hat Fr.Potter eher die "billig"Variante von Schlafsäcken gemeint die man gebrauchen kann...allles andere ist absoluter Unsinn bzw.Leichtsinn...
    @epos....hast du in deinem Leben außer bei irgendwann BW mal länger draußen gelebt/geschlafen?....wie ist das doch,... es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Klamotten (oder unqualifizierte Ratschläge)....lade dich gern mal ein; um draussen ein paar lustige Tage zu verbringen-Kontakte mich mal wegen Terminabsprache-und vergiss deinen BW Schlafsack nicht!Hälsningar

  • Anonymer Teilnehmer05.11.2009, 00:27



    sehr unterhaltsam, mit euch zu diskutieren.
    Ich finde, jetzt sollte Centrino den Test machen und uns dann erzählen (oder nicht mehr) wer recht hatte...

    nettes Forum hier, echt!
    Das meine ich echt!

    Helsingör
    Johanna Potter

  • George05.11.2009, 00:39

    Hej Svaipa,

    tolle Idee, und vielleicht sollten deiner Einladungen vielleicht noch ein paar mehr, nicht nur h.j., Fories folgen.
    Vielleicht wäre es dann die Frage der Profilierung geklärt, nur mal so als Ansatz!

    Allen eine gute Nacht!

    P.S. Johanna af Helsingör, auch du bist damit gemeint ;-))

  • Anonymer Teilnehmer05.11.2009, 00:44


    Danke Georg,
    aber wenn da ALLE steht
    dann fühl ich mich logo angesprochen.

    auch dir eine gute Nacht!!!!!

    )))

  • Svaipa05.11.2009, 00:51

    ....dann machen wir halt eine gemeinsame" Übernachtungserfahrung" im Freien und schauen uns die Sterne an...ist halt so was wie ein Swedengatetreffen mit und ohne Schlafsack und Astrologie/mie-Weiterbildung wenn kein Autodach dazwischen ist..gute Idee George....gern genommen.....also allgemeine "Einladung"....Hälsningar

  • Anonymer Teilnehmer05.11.2009, 01:00


    ICH BIN DABEI!

  • Svaipa05.11.2009, 01:27

    `....na das nenn ich mal" ENTSCHLUßFREUDIG"...@epos+George ...osv müßen wir dann nur noch Ort und Datum festlegen und schon kann der "Spaß" beginnen.Freue mich schon auf weitere" Teilnehmer" beim "Swedengatefriertimschlafsackcontest 2009/2010....oder ?? Hälsningar

  • Gast116405.11.2009, 09:07

    Also, erfrieren wird sicher kein Teilnehmer. Dazu sind wir dann ja genug um uns gegenseitig zu wärmen.
    Wie war das noch:
    Georg hatte empfohlen nackich in Schlafsack...das wird bestimmt lustig in der Gruppe.

    Wenn ich schon mal Wünsche äußern darf:
    Ich bevorzuge @Bonni mit im Schlafsck zu haben...dann können wir uns beim Witzeerzählen schön warm halten.
    Ach son schied, das geht ja gar nicht in einem Bundeswehrschlafsack... ;-)

    Und dann bin ich noch gespannt mit wem sich @Rammbock zusammen tut... *reusper*

    .....

    Nee jetzt mal im Ernst. Es geht ja auch darum nicht nur zu erfrieren sondern sich im Schlaf zu erholen, um so die lange Reise von 3-4 Tagen überhaupt zu schaffen!!

    Von einem Bus- oder LKW-Fahrer erwarten wir ja auch, dass er sich ausgeruht ans Steuer setzt und nicht wegen Übermüdung als Verkehrsunfallrisiko die Straßen befährt. Das wurde hier nämlich völlig außer Acht gelassen, obwohl ich weiter oben schon darauf hinwies!!!!

    Ist eben ein spaßiges Forum ;-) ;-))

    Helmut

  • Anonymer Teilnehmer05.11.2009, 11:29

    Svaipa geschrieben:


    > unqualifizierte Ratschläge)....lade dich gern mal ein; um
    > draussen ein paar lustige Tage zu verbringen-Kontakte mich mal
    > wegen Terminabsprache-und vergiss deinen BW Schlafsack
    > nicht!

    Danke für Dein Angebot, werde zu gegebener Zeit darauf zurückkommen.
    Aber was hier auf centrinos Frage vorgekommen ist dürfte offensichtlich sein. Es ging immer noch darum im auto zu nächtigen und nicht im Freien.

    Und ja! ich habe in meinem BW- Schlafsack auch mehrere Winternächte überstanden!!!

  • stavre05.11.2009, 13:45

    epos dein schlafsack in allen ehren.....aber

    wenn man nach lappland will,sollte man doch soviel geld haben und sich eine richtige übernachten leisten.
    es können auch mal -30 oder auch -40 ° sein.wir haben einmal bei -25° übernachtet.heizung vom wowa war kaputt ...und das war nicht angenehm....

    wenn man noch nicht einmal hier in norrland im winter gewesen ist,sollte man auf die ratschläge achten,die schon mal im winter hier oben gewesen sind.

    elke

  • Anonymer Teilnehmer05.11.2009, 16:12

    stavre geschrieben:

    > epos dein schlafsack in allen ehren.....aber
    >
    > wenn man nach lappland will,sollte man doch soviel geld haben
    > und sich eine richtige übernachten leisten.


    jaja- das Leben ist voller Missverständnisse!!!
    Wenn du centrinos Beitrag richtig lesen würdest dann hat er nur nach den Übernachtungen während der Hinreise gefragt:

    Zitat centrino:

    "ich habe vor im Dezember in den schwedischen Norden zu fahren. Von Deutschland aus mit dem PKW braucht man ja doch ein paar Tage. Während dieser Zeit wollte ich eigentlich auf Hotel/Pension/Jugendherberge verzichten und im Auto übernachten. Die 3-4 Nächte bieten zwar nicht den optimalen Schlafkomfort sind aber umsonst und erfordern keine Reservierung."


    > wenn man noch nicht einmal hier in norrland im winter gewesen
    > ist,sollte man auf die ratschläge achten,die schon mal im
    > winter hier oben gewesen sind.

    Und möglicherweise will centrino genau das tun: den Winter in Nordschweden verbringen- allerdings nicht die ganze Zeit im Auto

  • Lillan05.11.2009, 18:27


    Ja, epos, das habe ich doch weiter oben auch schon gesagt....

    Aber auf mich hört ja keener mehr !!!!

    >>>hej hej

    Centrino hat geschrieben:
    "ich habe vor im Dezember in den schwedischen Norden zu fahren. Von Deutschland aus mit dem PKW braucht man ja doch ein paar Tage. Während dieser Zeit wollte ich eigentlich auf Hotel/Pension/Jugendherberge verzichten und im Auto übernachten."

    Sein ZIEL ist der schwedische Norden!! Er will nicht im schwedischen Norden übernachten, sondern auf dem zwei-dreitägigen Weg dorthin....
    Und im Dezember mag es an vielen Orten im "Norden" bitterkalt werden, aber nicht unbedingt an den von Centrino geplanten Rast-Stellen..

    wüßte gerne, was Centrino selber jetzt denkt,--nach all den Warnungen vor dem Erfrieren!!!!<<<<

    :-)

  • stavre05.11.2009, 19:40

    danke lillian

  • Gustavsson05.11.2009, 21:50


    Wir sprechen von ein PKW?
    Also Nacht ist okay eine zweite vielleicht auch ...aber drei oder mehr wären (für mich) zu heftig. Wenn Du noch nie im Auto übernachtest hast, würde ich in Deiner Stelle die "Option Jugendherberge" offen lassen. Aber Achtung, im Winter sind viele Jugendherbergen geschlossen, und die die offen haben, haben bestimmte kurze Bürozeiten, auch sind diese nicht immer leicht zu finden / abseits von den großen Wegen. Ab Gälve hat die E4 eher Landstraßencharakter, es ist zu der Jahreszeit i.A. recht dunkel, gestreut wird auch nicht viel, die Fahrerei erfordert höchste Konzentration... trotzdem eine Fahrt die ihre Faszination hat.

    ~Gustavsson

  • Bert06.11.2009, 19:49

    Hallo Gemeinde !

    Anbei ein Foto, wie ich im Sitzen Schlafe. Habe so 1,5 Std. in der Mittagszeit geschlafen. Bild wurde vom Beifahrer gemacht und ist nicht gestellt !
    Eben so wenig wurde das Fote während der Fahrt gemacht !!!!

    Im Winter dann im Schlafsack oder Daunen Kombi.
    Geht auf jeden Fall !!!!!

    Einen Wachen Gruß von

    Bert

  • Anonymer Teilnehmer06.11.2009, 20:09

    Bert geschrieben:

    > Eben so wenig wurde das Fote während der Fahrt gemacht !!!!
    >


    nanaananaaaa... ;-)

    > Im Winter dann im Schlafsack oder Daunen Kombi.
    > Geht auf jeden Fall !!!!!


    Hat Dein Mobile eigentlich keine Schwingfeuerheizung?
    als SAN- fahrzeug sollte doch so ein Teil an Bord sein

  • Bert06.11.2009, 20:40

    Ja hat es ..... aber wenn die Ladefläche voll ist, könnte ich mal als große Fackel durch Schweden gleiten.

    Zu dem bin ich Heiß genug, habe das Ding noch nie an gehabt.

    Schönes Weekend von

    Bert

Ähnliche Themen zu Winter-Übernachten im Auto???

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 17:31
  2. Von centrino im Forum Allgemeines Schwedenforum
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 20:40
  3. Von aintsch im Forum Allgemeines Schwedenforum
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 12:56
Weitere Themen von centrino
  1. Hej hej och god kväll, am Ostersonntag sowie...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 22:30
  2. Hallo zusammen, na, was hat euch der...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 19:37
  3. Hallo liebe Schweden und Schwedinin, ich...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.12.2007, 10:20
  4. Hallöchen Leute, auch wenn mein Anliegen...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.12.2007, 21:04
  5. Hej Hej liebe SchwedenFans, ich möchte...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 11:31
Andere Themen im Forum Allgemeines Schwedenforum
  1. Hallo liebe Forennutzer, wir planen im Juli...
    von lubsi
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 13:59
  2. Hat hier die "Nüchternheitsbewegung" versagt??? ...
    von cherubsnight
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 15:22
  3. hallo, Ich möchte in nächster Zeit in Schweden...
    von puck2005
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.11.2006, 21:51
  4. Hallo, wir haben für die Sommerferien ein...
    von Kampi
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2005, 10:42
  5. hallo liebe schweden fans, wie siehts...
    von Mel
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.12.2004, 00:19
Sie betrachten gerade Winter-Übernachten im Auto???.