1. Schwed. Rechtsfrage DRINGEND! # 1
    ite

    Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

    ich habe für mein Grundstück in Schweden eine Ausfertigung des neuen Arrendevertrages bekommen. Daraus ergibt sich das sich die Pacht um 35 %(!) erhöht, basierend auf dem Index. Falls ich den Vertrag bis zum 4.4. unterschreibe bekomme ich im ersten Jahr 100 SEKRabatt, in den beiden Folgejahren nochmals 700 bzw. 500 SEK. Der neue Vertrag beginnt am 1.7.2007 und läuft über 5 Jahre.

    Abgesehen davon dass mich die 35 prozentioge Erhöhung schockiert ( in D wäre so etwas nicht möglich) ärgert mich auch das ich so schnell unterschreiben soll, sonst gibt es den og. Rabatt nicht. Ich fühle mich erpresst und ich stehe mit meiner Meinung nicht alleine da.
    Fazit: 1 dt. Familie hat schon unterschrieben, eine wird es nioch tun und icgh sowie eine andere Familie wollen erst Erkundigungen einziehen.
    Aber wo? Das Tursitbüro ist ratlos, ebenso ein dt. Bauunternehmer, der schon seit 50 Jahren in S lebt ( hat ja mit Arrende auch noch nix zu tun gehabt...)


    Kennt sich jemand von euch aus und kann mir einen Rat geben?

    Es eilt ziemlich, denn in drei Tagen fahre ich nach S und mein Verpächter wird mich garantiert fragen was mein Vertrag macht :-(


    ité

  2. Schwed. Rechtsfrage DRINGEND! # 2
    tommy

    Re: Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

    Hier steht einiges:
    http://www.lawline.se/besvaradfraga.php?id=1707

    Ich weiss nicht, wie gut du sachwedisch kannst, aber es geht daraus hervor, dass Änderungen der Pachtbedingungen (also auch Abgabenerhöhung) mit dem selben Zeitplan wie eine Kündigung erfolgen muss.

    Und wenn die Pacht nicht ein Jahr vor Ablauf gekündigt wird, läuft der Vertrag unverändert für weitere fünf Jahre.

    Druck das aus und schick das dem Verpächter, der scheint sich die Unkenntnis der Deutschen zunutze maachen zu wollen.

  3. Schwed. Rechtsfrage DRINGEND! # 3
    Gast1164

    Re: Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

    Hej ite,

    1.) zur Höhe der Pachterhöhung vermute ich, dass der Verpächter die Steuererhöhung an euch weitergibt, die er ja seit der Steuererhöhung Seenaher Grundstücke selber hat.

    2.) warum er "schnelle Unterschrift" mit einem Rabatt belohnt, ist mir ein Rätsel.

    2.1) Vielleicht will er "schweden untypisch" nur alles schnell über die Bühne bringen.

    3.) Viel Spaß in Schweden.

    Gruss
    Helmut


  4. Schwed. Rechtsfrage DRINGEND! # 4
    vita

    Re: Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

    Wenn ich mich recht entsinne, hast Du im Juni 2006 bereits Deiner Verwunderung über einen per Einschreiben geschickten Brief mit Änderungen zur Pacht gepostet. Wie ist das denn ausgegangen? Hast Du letztendlich doch noch unterschrieben-- wie die anderen Deutschen Pächter? Vita


  5. Schwed. Rechtsfrage DRINGEND! # 5
    cricki

    Re: Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

    Auch wenn es direkt nix nützt: ich würde niemals ein Grundstück pachten wollen. Das ist nix halbes und nix ganzes - wie Du ja getz siehst.

    Im übrigen halte ich tommys rechtliche Hinweise für sehr interessant und - aus der Distanz - hier auch für einschlägig: also besorg´s dem Verpächter!

    Alles Gute, nicht nur in dieser Sache, wünscht
    Capt. Chaos

  6. Schwed. Rechtsfrage DRINGEND! # 6
    ite

    Re: Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

    @ tommy, danke für den Link, ich werde mich durcharbeiten- wenn`s klemmt hilft meine Schwedischlehrein


    @vita, ja, im letzten Jahr mußten wir bereits unterschreiben, haben auch alle bis auf eine Familie gemacht- die Erhöhung wurde dato avisiert

    @hjermind, das mit Steuererhöhungen für Grundstücke in Seenähe bekam ich nicht mit, danke fü den Hinweis. Das mit der schnellen UNterschrift ist uns allen ein Rätsel- auch den Schweden...... wir fühlen uns irgendwie erpresst

    t
    @cricki, an unserem See kann man kein Grundstück kaufen, die Lage ist sehr begehrt u. der Pächter steht sich viel besser zu verpachten. Die Steuern beim Verkuf der Grundstücke wären immmens hoch.

    Von Vorteil ist auch das wir als Pächter sehr viel weniger an`s Skatteverket zahlen und die Straße vom Verpächter i.O. gehalten werden muß.

    ite

  7. Schwed. Rechtsfrage DRINGEND! # 7
    cricki

    Re: Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

    Hej, ite,

    ich glaube mich schwach erinnern zu können, daß es
    1.) gerade in Schweden viele Seen geben soll, an denen
    2.) sogar typ. schwed. Häuser stehen - und die man
    3.) kaufen können soll (sofern die Kohle reicht; ok, wenn nicht: pachten. Aber dann immer Augen und Ohren auf - für ´nen Kauf.)

    toi toi toi
    Cricki

  8. Schwed. Rechtsfrage DRINGEND! # 8
    ite

    Re: Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

    meine Schwedisch lehrerin ist zZt. in Schweden- so ein Mist!

    Kann mir jemand den von tommy genannten link im Groben übersetzen??´Die Quintessenz reicht!

    Wäre sehr dankbar!


    ité

  9. Schwed. Rechtsfrage DRINGEND! # 9
    tommy

    Re: Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

    Hauspacht
    Hab ein Häuschen auf Grundstück, das einem Bauern gehört, Pacht ist auf 49 Jahre festgeschrieben. Jetzt will er die Pacht von 400 auf 2500 kr erhöhen. Wir halten das für unangemessen.







    Antwort:

    Pacht usw. Wird im 10 Kapitel des Jordabalken (Gesetz in S) geregelt. Ein Pachtvertrag für Wohnzwecke muss gekündigt warden, damit es am Ende der Pachtzeit aufhören soll zu gelten. Wenn man die Bedingungen ändern will, muss man das nach dem selben Zeitplan machen wie eine Kündigung. Wenn der Vertrag nicht spätestens ein Jahr vor Ablauf gekündigt wird, gilt der Vertrag unverändert für weitere 5 Jahre.
    Die Pacht für die nächsten 5 Jahre soll eine angemessene Höhe haben. (Typisch schwedischer Gummiparagraf). Werrden sich die Parteien nicht einig, kann der Fall vor Arrendenämnden gebracht werden (gibts offensichtylich in jedem Län).
    Die Festlegung eines angemessenen Pachtzinses ist gerade für Freizeithäuser äusserst schwer. Man kann sich eventuell daran orientieren, was andere Pächter bereit wären, zu zahlen.

  10. Schwed. Rechtsfrage DRINGEND! # 10
    ite

    Re: Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

    ups- das ging aber schnell tommy!!
    "Man kann sich eventuell daran orientieren, was andere Pächter bereit wären, zu zahlen." genauso läuft es- als Begründung wird erwähnt was auf der anderen Seeseite gezahlt wird. Und die bekommen unser als Begründung serviert.....!

    ité

  11. Schwed. Rechtsfrage DRINGEND! # 11
    tommy

    Re: Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

    Um wieviel Geld dreht es sich da denn?

  12. Schwed. Rechtsfrage DRINGEND! # 12
    ite

    Re: Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

    ich soll ab 1.7. 6.300 SEK zahlen, das ist eine Erhöhung um 35 %.

    Abzüglich 1.000 SEK Rabatt wenn ich bis morgen unterschreibe....


    ite

  13. Schwed. Rechtsfrage DRINGEND! # 13
    tommy

    Re: Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

    Ist das die Pacht für ein Jahr oder einen Monat? Für ein Jahr halte ich das für ziemlich wenig, denn das beinhaltet ja Grundsteuern, Zinsen für seine Kapitalkosten, vielleicht sogar Wegunterhalt.

  14. Schwed. Rechtsfrage DRINGEND! # 14
    cricki

    Re: Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

    Also:
    Dauer der Pacht ist das eine
    Höhe des Pachtzinses das andere

    Eigentlich müßte beides KONKRET aus dem Pachtvertrag hervorgehen.

    Wird bei Abschluß des Pachtvertrages nur die Höhe der Pacht ab Beginn der Pacht(nutzung) beziffert und sonst nix, bleibt dieser Betrag erst einmal über den gesamten Pachtzeitraum nach dem Rechtssatz erhalten: pacta sunt servanda (Verträge sind einzuhalten).
    Es sei denn, es gibt in Schweden spezielle Rechtsnormen, die ausdrücklich ein Kündigungs-/Veränderungsrecht dem Verpächter normieren. Dann müßten dort aber auch die Gründe für dieses Recht genannt sein. Leider kenn´ ich mich da nicht aus...................

    Vielleicht macht es Sinn, Frau Ulrike Otter zu kontaktieren, da hier doch eine Menge auf dem Spiel zu stehen scheint. Guckst Du hier:

    http://www.jensen-emmerich.de/index.php?id=15

  15. Schwed. Rechtsfrage DRINGEND! # 15
    Gast1164

    Re: Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

    Hej ite,

    über nachfolgenden Link....

    http://www.skatteverket.se/fastighet...480003239.html

    ....kannst du dir die Steuer ausrechnen lassen, welche du z.B. zu zahlen hättest, wenn es dein Eigentum wäre.


    6300,- kr Pacht finde ich schon recht happig.

    Wie groß ist denn das Grundstück?


    Bei mir, 60m vom See entferndt und gut 1000m² Eigengrund sind fast 3000,- kr dieses Jahr (das Steuerjahr 2006) ans Skatteverket zu zahlen.

    Gruss
    Helmut


  16. Schwed. Rechtsfrage DRINGEND! # 16
    Gast1164

    Re: Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

    Kleine Korrektur:

    Oben genannter Link ergibt nicht den Betrag, der ans Skatteverket zu zahlen ist, sondern berechnet den "taxeringsvärde" von dem im Falle einer Freizeitnutzung 1% als Jahressteuer zu zahlen sind.

  17. Schwed. Rechtsfrage DRINGEND! # 17
    Anonymer Teilnehmer

    Re: Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

    hjermind geschrieben:

    > Kleine Korrektur:
    >
    >
    > "taxeringsvärde" von dem im Falle einer Freizeitnutzung 1% als
    > Jahressteuer zu zahlen sind.


    Erbsenzählmodus= ON

    unabhängig von der Nutzung sind 1% Steuer fällig

    Erbsenzählmodus= OFF

    ;-)


  18. Schwed. Rechtsfrage DRINGEND! # 18
    Gast1164

    Re: Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

    Da ich ja auch -ab und zu- gerne Erbsensuppe esse, möchte ich nun ein paar Erbsen weich kochen....

    Steuerfrei sind alle bebauten Grundstücke, wo das Värdeår innerhalb der letzten 5 Jahre liegt. (2001-2005)

    0.5% sind fällig wenn Värdeår (1996-2000)

    .... und @epos hat recht, UNABHÄNGIG von der Nutzung.

    Also, alle fertiggestellten Neubauten sind die ersten 5 Jahre steuerbefreit, dann die weiteren 5 Jahre steuerhalbiert, um dann bis zum Ende der tragenden Fundamente mit dem vollen Steuersatz belastet zu werden.

    Grüsse
    Helmut


  19. Schwed. Rechtsfrage DRINGEND! # 19
    norre

    Re: Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

    35 % nach 5 Jahren? das ist heftig!
    Bei einem eingesetzten Kapital von 150.000.- und 4% Verzinsung
    wird ja sage u. schreibe ein Profit von 6.000.- erzielt. Ist die
    Heuschreckenmentalität in Schweden - wie in Deutschland die
    "Geiz ist geil"-Welle - angekommen ?
    Meine Antwort: Noch nicht.
    Stehe ich mit meiner Meinung allein da?

    Bert

Ähnliche Themen zu Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!

  1. Von ite im Forum Ferienhausbesitzer
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 19:17
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.06.2004, 18:04
Weitere Themen von ite
  1. weiß jemand wie lange eine Prepaid Karte von...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.08.2009, 09:55
  2. Hej- mein Sohn hatte in S einen Unfall, der Wagen...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 10:01
  3. Mein Sommerhaus muß mal neu gestrichen werden und...
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 13:54
  4. weiß jemand wie es im folgenden Fall mit der...
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 15:11
  5. Ich habe einen kompletten Jahrgang "Ica Kurieren"...
    im Forum Schweden-Café
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 09:52
Andere Themen im Forum Ferienhausbesitzer
  1. Liebe Ferienhaus Besitzer, wir bieten ein...
    von Thorsten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 12:45
  2. Hej.... Kann mir jemand sagen wie bzw. wo ich...
    von martinschweiz
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 22:50
  3. Hej!Da unsere Fahrt nach Schweden bald losgeht...
    von birgit22
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 17:31
  4. Hallo zusammen, wir sind neu im Forum, und...
    von Michael und Edeltraud
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2009, 18:53
  5. Suche Ferienhaus Värmland/Dalarna (Nähe Flughafen...
    von elch77
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 12:22
Sie betrachten gerade Schwed. Rechtsfrage DRINGEND!.