1. Der Kleine Unterschied # 1
    Gast3741

    Der Kleine Unterschied

    Hej

    ...zwischen Deutschen Maklern und Schwedischen läst sich sogar in Euro ausdrücken, nämlich genau 1700€

    "Courtage (vom Mieter oder Käufer zu zahlen)
    beträgt 1.700,00 € inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer."


    guckst Du hier:


    Deutsch = 1700€
    http://suchagent.immonet.de/expose.d...nt=Y&clear=yes


    Und Schwedisch = Nichts

    http://www.hemnet.se/search/maklarut...n/sok/results/

    Gruß wolle

  2. Der Kleine Unterschied # 2
    elchmary

    Re: Der Kleine Unterschied

    Deutschland:
    Vorlage des polizeilichen Führungszeugnisses und Auszug aus dem Gewerbezentralregister bei der zuständigen Verwaltung (z.B. Ordnungsamt der Kreisverwaltung) und 650,00 € Gebühren zahlen. Ergebnis: Man darf sich Immobilienmakler nennen und dieses Gewerbe auch ausführen. Auflage: jährliche Prüfung der Bücher durch einen Wirtschaftsprüfer und Vorlage des Prüfberichtes bei der Kreisverwaltung.
    <
    In NRW gilt für Immobilien: Maklercourtage 3 % + 19% MwSt, zu zahlen vom Käufer und vom Verkäufer. Oft sieht die Realität aber anders aus.
    Es versteht sich, daß der Verkäufer seinen Verkaufspreis festgelegt hat und auf diesen dann die Maklerkosten aufgeschlagen werden, das ergibt somit den neuen Verkaufspreis - oft als Verhandlungsbasis.
    Der Makler versucht, das entsprechende Objekt im Alleinauftrag für einen festgelegten Zeitraum zu erhalten. Geht der Verkäufer darauf nicht ein, hat er sehr schlechte Karten, von diesem Makler auch nur einen Kaufinteressenten zu sehen. In der Praxis sieht es oft so aus, daß von Seiten des Käufers alles versucht wird, Namen und Anschrift des Verkäufers zu ermitteln, um damit den Makler zu umgehen. Die Gerichte haben sehr viel mit diesbezüglichen Schadenersatzansprüchen zu tun.
    <
    Schweden:
    Schulabschluß mit Abitur und anschließendem Hochschulstudium. Danach mehrjährige Praxis. Erst dann erfolgt die staatliche Zulassung zum Immobilienmakler. Es ist übliche Praxis in S., daß der Verkäufer für sein Objekt ebenfalls seine Preisvorstellung hat, sucht er sich einen Makler, so muß er diesen bezahlen. Das sind erst einmal rund 30.000 SEK Grundgebühren und dann die Provision plus Moms. Preisvorstellung plus Maklerkosten bilden dann den neuen Verkaufspreis. Der Makler erhält in der Regel einen Alleinauftrag von 1 Monat, oft allerdings aus gutem Grund bestrebt, einen 1/2 -Jahresauftrag zu erhalten, denn die Verkaufsaussichten innerhalb eines Monats sind sehr gering. In der Praxis sieht es oft so aus, daß die Verkaufspreise ob des maroden Objektzustandes schnell sinken.
    Käufer werden angehalten, ein Kaufpreisgebot abzugeben. Man kommt dann in die Bieterrolle, es bleibt dem Verkäufer vorbehaltgen, wen er als Käufer nimmt. In der Praxis sieht es oft so aus, daß der Käufer froh ist, für sein Objekt endlich einen Käufer gefunden zu haben und akzeptiert sogar noch weitere Preisverhandlungen.
    <
    Jedem Käufer einer Immobilie ist gut geraten, sich vom Makler die Verkaufsvollmacht vorlegen zu lassen. Er sollte die Objekte genau studieren und sich vor Ort ein Bild davon machen. Hat er dafür keine Zeit, so kann er "HANJO" befragen. Der hilft gerne weiter.
    <
    Bei dem hier vorgestellten Objekt würde ich sagen: warten, der Preis fällt weiter oder Hände weg.


  3. Der Kleine Unterschied # 3
    Gast3741

    Re: Der Kleine Unterschied

    Hej elchmary,

    Danke der vielen Infos,

    mein Frau hats über immonet bekommen und mir kam das haus nur bekannt vor, kaufen wollen wir es nicht obwohl es eigentlich recht schön ist, nur habe ich die Befürchtung soweit oben keine Arbeit mehr zu bekommen und das möchte ich keinem antun, in einem fremdem Land von den Steuern anderer zu leben.

    Wir haben uns entschlossen, uns irgendwo zwischen Ostsee und Norwegen bis maximal Kalstad - Filipstad niederzulassen.

    Gehe ja hier in 4 Wochen ins Babyjahr und hab dann ganz viel Zeit.

    Eine Schöne Woche wünsche ich Dir

    Ist das deine Web? Ist jedenfall sehr schön

    Wolle

  4. Der Kleine Unterschied # 4
    elchmary

    Re: Der Kleine Unterschied

    Hej Wolle,
    bitte mail mich mal an.


Ähnliche Themen zu Der Kleine Unterschied

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 17:44
  2. Von Gast3741 im Forum Ferienhausbesitzer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 12:08
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 15:54
Weitere Themen von Gast3741
  1. Hej mal ne Frage, wie lange halten unter...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 16:49
  2. Hej, kann mir jemand sagen wie zur Zeit die...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.01.2008, 19:22
  3. Hej, interessant sicher nicht nur für mich, ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 08:29
  4. Hej, ich denke das ist ne absage. Stimmt meine...
    im Forum Schweden-Café
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.12.2007, 23:18
  5. Hej, ein ganz dickes Lob an die macher der...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 21:35
Andere Themen im Forum Ferienhausbesitzer
  1. Hej! Nun geht es bald wieder nach Schweden und...
    von birgit22
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 20:33
  2. Hi, auf der Suche nach einer Antwort fand ich...
    von 1Renate
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 06:54
  3. Hallo zusammen! Ich bin ganz frisch hier bei...
    von tupfen-luna
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 20:21
  4. Moin, wir möchten ein kleines Ferienhaus in...
    von alvesta
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.10.2004, 11:52
  5. Habe ein Ferienhaus in Västergötland, was von...
    von connor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.04.2004, 14:04
Sie betrachten gerade Der Kleine Unterschied.