+ Antworten
12
  1. Bücherecke # 1
    vita

    Bücherecke

    "Rein zufällig", passend zum Uranabbauthread gebe ich folgenden Lesetipp (besonders für Leute, die nicht gern Lesen!): Die Wolke, von G. Pausewang. Das Buch über einen fiktiven GAU in einem dt. AKW ist extrem spannend, schockierend in seiner Einfachheit und sollte m. E. Pflichtlektüre in Schulen sein. Pausewang hat die Handlung unter dem Eindruck von Tschernobyl geschrieben, unter Einarbeitung von "Rettungstipps" aus dt. kommunalen Kathastrophenschutzplänen. Das Buch ist auch vor Kurzem verfilmt worden (habe ich nicht gesehen, da ich nie Film nach einem Buch sehe). Nehmt euch einen Abend Zeit und verschlingt das Buch, egal, ob Befürworter, Gegner oder Neutrale in Sachen Atomenergie. Vita


  2. Bücherecke # 2
    grodan

    Re: Bücherecke

    Das Buch kann ich nur empfehlen!!!
    Und der Film ist auch nicht schlecht.
    Anders wie das Buch, aber auch gut.
    Absolut empfehlenswert!!!

  3. Bücherecke # 3
    Aline

    Re: Bücherecke

    Hej Vita, absolut gutes Buch (schockierend, bedrückend und zum Schluß fühlt man sich nur noch hilflos). Ich kann mich aber daran erinnern, dass es durchaus ein "Schulbuch" ist, jedenfalls haben es meine Söhne und auch meine Nichten in der Schule durchgenommen (in BW).
    Bedrückend ist es vor allem deshalb, weil man davon ausgehen kann, dass die "aktuellen Rettungspläne" auch nicht gerade berauschend sind und vor allem nur einer "Minderheit" zugute kommen bzw. helfen werden. Ein Großteil der Leute wird hopps gehen.....

    Gruß
    Aline


  4. Bücherecke # 4
    Aline

    Re: Bücherecke

    Hej und Guten Morgen,
    hat jemand vielleicht schon den neuen Roman von Henning Mankell "Die italienischen Schuhe" gelesen? Kann jemand schon eine, natürlich rein subjektive, Empfehlung aussprechen?

    Gruß
    Aline


  5. Bücherecke # 5
    Lillan

    Re: Bücherecke

    >>Hej und Guten Morgen,
    hat jemand vielleicht schon den neuen Roman von Henning Mankell "Die italienischen Schuhe" gelesen? Kann jemand schon eine, natürlich rein subjektive, Empfehlung aussprechen?<<

    moin moin,

    dass du danach fragst!! Ich habe das Buch gerade auf schwedisch ausgelesen und war wieder einmal vollkommen begeistert von Mankell
    als Romanschriftsteller. Es ist ein absolut empfehlenswertes Buch mit einer sehr ungewöhnlichen Geschichte, interessanten Charakteren und stellenweise sehr trockenem Humor. Mankell wird oft nur im Zusammenhang mit seinen Wallander-Krimis gesehen,--ich halte ihn für einen excellenten Romanschreiber,ich habe viel mehr Erzählungen von ihm als Krimis. Mankell ist für mich immer ein Erlebnis !

    Liebe Grüße, Lillan


  6. Bücherecke # 6
    Aline

    Re: Bücherecke

    Hej, ich hab das Buch jetzt auf Deutsch gelesen und ich muß sagen, dass ich selten so ein berührendes Buch gelesen habe. Ich halte es für eines der besten Bücher von Henning Mankell. Das Buch hat eine atmosphärische Dichte, die man heutzutage nur noch selten antrifft. Man spürt die Kälte des Winters, man hält den Atem an, man sieht die Leute vor sich und meint mit am Tisch zu sitzen. Es ist so ein richtiges Roadmovie und wie er die Beziehung zwischen dem alten Fredrik und Harriet schildet geht einem wirklich an's Herz. Und seine Typenschilderung(der Schuhmacher oder besser der Schuhkünstler Giaconelli!) ist einfach wunderbar. Also wirklich sehr, sehr zu empfehlen!!

    Wie sieht es mit dem neuen Buch von Håkan Nesser aus. "Mensch ohne Hund" In diesem Buch hat er ja einen neuen Ermittler, statt Van Veeteren ermittelt nun ein Gunnar Barbarotti (schwedischer Polizist mit italienischem Vater) Wer hat's schon gelesen?

    Gruß
    Aline


  7. Bücherecke # 7
    Bonni

    Re: Bücherecke

    sooo hier hab ich sie also, die Bücherecke.

    Warum wird eigentlich immer nur über die skandinavischen Schreiber diskutiert? ich hab hier mal was erfrischendes:

    Wie ist das wenn man immer und überall für jeden und jederman zur Verfügung steht, obendrein sein geistiges Eigentum stehlen lässt und zum Dank dafür im Job auf der Stelle tritt.
    So ergeht es der jungen Jordan, von ihrem Freund betrogen, von der Mutter und Halbschwester nicht für vol genommen, obendrein chronisch pleite. Kurz, Jordan ist reif für die Insel...oder gleich für ein völlig neues Leben? Noch einmal ganz von vorn anfangen, wer würde das nicht gerne? Da kommt doch so ein Unfall gerade recht.

    "Von jetzt auf gleich" von Caprice Crane - eine romantische Komödie

    viel Spaß

  8. Bücherecke # 8
    vita

    Re: Bücherecke

    Nach dem Millenium-Trilogie (auf schwedisch) habe ich jetzt etwas ganz anderes vor: William (Kotzwinkle) mit "Ein Bär will nach oben". Ich stufe das als modernes Erwachsenenmaärchen oder als moderne Fabel ein.
    Caprice Crane kenne ich nicht, Vita


  9. Bücherecke # 9
    Aline

    Re: Bücherecke

    @vita:
    ....habe ich jetzt etwas ganz anderes vor: William (Kotzwinkle) mit "Ein Bär will nach oben".

    Kennst du vom gleichen Autor: Schwimmer im dunklen Strom ?

    Sehr, sehr anrührend!

  10. Bücherecke # 10
    vita

    Re: Bücherecke

    Nee, aber ich habe eine ganze Reihe von Büchern von ihm, weiß allerdings nicht, ob ich die lesen will, finde den "Bären" (und sienen Stil) nicht so berauschend. Vita


  11. Bücherecke # 11
    Bonni

    Re: Bücherecke

    ALso Vita,

    wie kanst du mir ein Buch empfehlen das "nicht so berauschend" ist?

    Ich les meine Bücher ja auch immer erst...`

    also Caprice Crane nicht zu kennen ist sicher keine Bildungslücke, sie wird wohl auch noch nicht viel geschrieben haben. Aber eben das eine " von jetzt auf gleich" finde ich mal ganz erfrischend, leichte lektüre, sowas für zwischen den "großen Werken" . Oder einfach ne Urlaubslektüre.

    Ebenso: "Weiberabend" von Joanne Fedler

    Eine Handvoll Frauen in Pyjamas...klingt zum schmunzeln, ist es teilweise auch. Ich glaube jede Frau die dieses Buch liest, findet in irgendeiner der Personen ein Stück von sich selbst wieder, oder?

  12. Bücherecke # 12
    vita

    Re: Bücherecke

    Ooops. war mir gar nicht bewusst, dass ich Dir ein Buch empfohlen hätte? Aber okay, sie Dir der "Bär" von K. empfohlen, eine leichte Kost, amüsant, als Urlaubs- Bett -der sonstwo-Lektüre. Habe im Regal von ihm noch "Filmriss", "Mitternachtspost", "Mondjuwel". Alle noch nicht gelesen!


  13. Bücherecke # 13
    Aline

    Re: Bücherecke

    Warum kauft man von einem bestimmten Autor so viele Bücher, wenn man gar nicht vor hat, sie zu lesen?

    "Schwimmer im dunklen Strom" ist keine Fabel, keine leichte Kost oder Urlaubslektüre. Es handelt von einem Ehepaar, welches seinen kleinen Sohn begraben muß.

  14. Bücherecke # 14
    vita

    Re: Bücherecke

    Nee Aline, habe ca. 1.000 Bücher von meinem Bruder geerbt, viiiiiel amerik. Autoren (Bouroghs, Kotzwinkle, T.C. BoylesKerouac, Hillerman usw.) dazu Geschichte der "Natives" in Nordamerika. Meine Schwerpunkte liegen woanders, z.B. G.G. Marques, aber eher bei den europ. Autoren ab 1900 bis, na ja heute. Auch Arbeiter-Literatur (Willa Bredel, Jan Petersen, aber auhc Alan Sillitoe. ... um nur ein paar Ausschnitte zu nennen.

    Aber ich nehme Deinen Rat an und werde zumindest einen weiteren der Kotzw.-Romane lesen.


  15. Bücherecke # 15
    EvaS

    Re: Bücherecke

    Hej,

    ich lese gerade zum zweiten Mal "Die Abenteuer des RödeOrm" von Frans G. Bentsson. Kerle von unverwüstlicher Kraft und nie versagendem Appetit auf Bier, Schweinefleisch und Frauen. Sehr amüsant.

    Hälsningar
    Eva


  16. Bücherecke # 16
    Bonni

    Re: Bücherecke

    Hallo EvaS

    klingt ja wie aus dem richtigen Leben. Oder besser wie bei den Wikingern. Sollte ich mir das mal reinziehen?

    Übrigens heißt das Buch welches ich in dem Mankell thread als "Wüstenherz" betitelt habe richtig: "Feuerherz"
    Da geht es um ein Mädchen aus Eritrea, welches vom Vater in eine "Armee" gegeben wurde und dort als Kindersoldatin im Befreiungskrieg kämpfen sollte.

    War eine verwechslung mit "wüstenblume" auch ein sehr interessanter Bericht einer afrikanischen Frau die inzwischen ein bekanntes Model ist, oder war.
    Handelt von Zwangsheirat und Beschneidung von afrikanischen Mädchen. Habe beim lesen fast körperliche Schmerzen erlitten. Da ist man wirklich dankbar nicht in einer solchen Kultur aufwachsen zu müssen.

  17. Bücherecke # 17
    vita

    Re: Bücherecke

    Hallo Eva, "Eöde Orm" gehört einfach dazu, wenn man die schwed. Geschichte verstehen will. Wobei der Autor vor allem mit Literatur zum schwed. Großmacht bekannt ist.


  18. Bücherecke # 18
    Bonni

    Re: Bücherecke

    Nachtrag zur "Wüstenblume": erscheint am 24.09 als Film im Kino.

    LG Moni

  19. Bücherecke # 19
    vita

    Re: Bücherecke

    Und ein Nachtrag zu Herrn Kotzwinkle: Er ist der Schöpfer von E.T.


  20. Bücherecke # 20
    EvaS

    Re: Bücherecke

    Hej,

    nachdem ich nun den "Röde Orm" ausgelesen habe, suche ich was ähnliches, was ebenso erzählerisch wuchtig und spannend ist. Am besten auch noch mit diesem schwarzen Humor geschrieben.

    Erst einmal habe ich mir die "Saga der Jomswikinger" gekauft. Ein schmales Büchlein. Werde gleich mal damit beginnen.

    Könnt ihr die Kreuzrittersagen um Arn von Jan Guillou empfehlen? Wäre doch vielleicht eine Alternative.

    Hälsningar
    Eva


  • vita01.06.2015, 15:10

    Neu: Fortsetzung von Mankells "Die italienischen Schuhe"

    "Die schwedischen Gummistifel" - nur auf schwedisch:

    350 gebundene Seiten der freihstehenden Fortsetzung von Italienska skor- zeitgenössischer Belletristik.
    Beschreibung:
    Fristående fortsättning på Italienska skor, en av Henning Mankells största internationella framgångar.

    En höstnatt vaknar den pensionerade läkaren Fredrik Welin av att det brinner våldsamt. Han hinner precis ta sig ut innan det är för sent. Allt han lyckas få med sig är två vänstergummistövlar. Morgonen därpå finns endast aska kvar av hans älskade skärgårdshus. För Fredrik blir den pyrande ruinen också en symbol över ett förspillt liv som går mot sitt slut. Då träder hans dotter Louise och journalisten Lisa Modin in i handlingen och skakar om hans tillvaro i grunden.

    På nyårsnatten brinner ännu ett hus i den östgötska skärgården, och höstens alla händelser leder till en upplösning Fredrik Welin aldrig hade kunnat föreställa sig

    Svenska gummistövlar är en roman om kärlek, svek och att åldras. Det är en fristående fortsättning på Italienska skor. Om den skrev Östersundsposten: Med varsam hand och utan åthävor berättar Mankell om några människor vars liv gått i stå. Om kärlekens kraft att hela men också förgöra. Det är vackert men också intensivt vemodigt. Min pärla i höstmörkret.

  • Lillan02.06.2015, 02:37

    Schön, dass mal wieder etwas über neue Bücher geschrieben wird!

    "Italienska skor" hatte mir sehr gut gefallen, von dem neuen Buch habe ich auch schon gelesen (wie heißt es nochmal auf Schwedisch?)

    Ich denke, das werde ich mir besorgen!

  • vita02.06.2015, 07:49

    Hallo Lillan, steht in meinem posting: svenska gummistövlar

  • Bonni02.06.2015, 16:12

    Also ich kann nicht verstehen was am Buch "die italienischen Schuhe " gut war? Ich hatte nach dem Lesen das Gefuehl dass ich eines dieser Werke in der Hand hatte welches die Welt nicht braucht.
    naja Geschmacksache, ich fands langweilig.

  • robeeert05.06.2015, 12:55

    Also ich les immer, worauf ich halt Lust hab und dank meinem Tolino hab ich mittlerweile fast schon eine halbe Bibliothek dabei - das erste Mal, dass ich der Technik wirklich dankbar bin (na gut und für Digitalkameras). Die Wolke gibt es ja schon längst als Film, wobei das Buch wie so oft doch deutlich besser ist.

Ähnliche Themen zu Bücherecke

  1. Von vita im Forum Schweden-Café
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.06.2015, 12:55
  2. Von Aline im Forum Schweden-Café
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 14:19
  3. Von Aline im Forum Schweden-Café
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.12.2008, 21:58
  4. Von vita im Forum Schweden-Café
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.2008, 21:51
Weitere Themen von vita
  1. Hej, wir hatten hier den ellenlangen thread zum...
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.07.2004, 01:25
  2. Ab sofort wird eine gemeinsame TV-Reportage von...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2004, 09:21
  3. Heute 18 Uhr auf N3: Ostseereport, Berichte üner...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2004, 19:04
  4. Hej, hab da mal ne Frage, die wohl schon öfter...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.06.2004, 13:43
  5. Füpr alle, die ihn auch in D beziehen möchten: In...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.06.2004, 20:29
Andere Themen im Forum Schweden-Café
  1. Weltrekord im Naschen Jede Menge Leckereien....
    von Anonymer Teilnehmer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 15:02
  2. Mädels das ist mein Alptraum
    von Anonymer Teilnehmer
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 19:21
  3. alles gute zum geburtstag. lass es...
    von Anonymer Teilnehmer
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 16:31
  4. Schweden will Frankreich als kulinarisches...
    von Anonymer Teilnehmer
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 12:49
  5. ich musste eben doch mal richtig kichern : ...
    von Lillan
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 14:00
Sie betrachten gerade Bücherecke.