+ Antworten
12345
  1. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 1
    Johanna25

    Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    Bei "Radio sr"
    fand ich folgenden Artikel, wobei ich insbesondere die beiden letzten Absätze interessant fand:


    Facebook


    Immer mehr schwedische Gemeinden und Behörden erstellen eigene Bloggs und Seiten in sozialen Medien wie Facebook. Die staatliche Behörde für Datenschutz (Datainspektionen) hat einen Leitfaden für diese Internetauftritte herausgegeben.

    Die Behörde für Arbeitsmilieufragen (Arbetsmiljöverket) unterhält eine eigene Seite bei Facebook, auf der die Nutzer Arbeitsplatzthemen diskutieren können. Ulrika Andersson, Juristin beim Datenschutzamt; schaut die Homepage gerade durch: „Da besteht die Gefahr, dass jemand mal etwas Unangebrachtes schreibt. Zum Beispiel: ‚Ich habe Schwierigkeiten am Arbeitsplatz, mein Chef hat Alzheimer’."

    Sensible Personenangaben
    Wenn diese Personenangabe sich zurückverfolgen lässt, gehört sie nicht ins Internet und kann vielleicht sogar üble Nachrede sein. Die Verantwortlichen sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass dieser Diskussionsbeitrag radiert wird", verdeutlicht die Juristin.

    Die Regeln dafür, wer die Verantwortung für Äußerungen in sozialen Medien trägt, sind oft schwer zu interpretieren. Daher hat die Datenschutzbehörde überprüft, wie Behörden, Gemeinden und Unternehmen mit sozialen Medien umgehen und einen Leitfaden zusammengestellt.

    Verantwortlicher im Unternehmen
    Ein wichtiger Rat ist, dass jeder Betreiber einer Website einen Web-Verantwortlichen ausersieht, der ungeeignete Kommentare so schnell wie möglich entfernt. „Wir sind der Ansicht, dass ein Betreiber auch dafür zuständig ist, anstößige Kommentare zu radieren. Wenn man das nicht tut, ist man verpflichtet Schadenersatz zu zahlen. Das hängt mit dem Gesetz über Personenangaben zusammen", erläutert Andersson die juristische Lage.

    Lieber freundlich abwehren
    Die schwedischen Streitkräfte haben seit ungefähr einem Monat ein eigenes Konto beim sozialen Netzwerk Facebook. Ihre Strategie sieht vorläufig noch etwas anders aus als im neuen Leitfaden der Datenschutzbehörde: Bisher sei es noch nicht nötig gewesen, Kommentare zu entfernen, sagt Marketingchef Fredrik Svahn: „Wir haben einen Moderator, der kontrolliert, dass keine unangebrachten Kommentare auf der Seite stehen. Vorrangig wollen wir solche Kommentare auch nicht entfernen, sondern lieber darauf antworten und darauf hinweisen, dass die jeweiligen Diskussionsteilnehmer sich im Ton vergreifen."




    © Copyright Sveriges Radio 2010

    LG
    Gudrun Johanna

  2. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 2
    tommy

    Re: Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    Ich finde den Begriff "soziale Medien" für Facebook, Twitter & Co unangebracht. Besser wäre: Marktplatz für quatschsüchtige Egozentriker.
    ICH habe gerade die Morgenzeitung reingeholt, MEIN Profil ist soundso, ICH find' Woubi-Jeans am geilsten, die mit dem Bändchen, ICH habe 2208 Freunde, wer hat MICH gelesen, wählt MEINE Partei, wie ist MEIN rating?
    Gestandene Mannsbilder sollten das links liegen lassen.

  3. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 3
    Aline

    Re: Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    Ach, mir fällt ein Stein vom Herzen - endlich mal jemand, der genauso über facebook denkt wie ich. Danke tommy ;-)

  4. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 4
    sonni0200

    Re: Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    Und - boykottiert ihr facebook oder macht ihr trotz bedenken mit? ich bin hin und hergerissen. stöbern macht spaß. gestöbert werden nicht immer... aber ich bin nach einer auszeit doch wieder dabei - allerdings nur von freunden sichtbar...

  5. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 5
    tommy

    Re: Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    ... von Freunden sichtbar? Ich weiss nicht, wie das bei Facebook ist, aber von anderen Ego-zentren hab ich gehört, dass die deine E-mail analysieren und selber bestimmen, wer dein Freund ist. Kann schonmal passieren, dass der Personalchef, bei dem du dich per E-mail beworben hast, deine Freunde-Darstellungen mitkriegt, in denen du dich als Fussball-Hooligan oder Unterwäsche-Schnüffler geoutet hast.
    Für mich ist das nur eine Fortsetzung für die Labertanten, die in der Stadt mit ans Ohr geklebten Händy rumlaufen und erzählen müssen, dass sie ein gelbes Top mit Trägern gesehen haben. Komischerweise gibts auch Typen auf dieser Wellenlänge.

  6. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 6
    amazonfahrer

    Re: Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    Hej

    Kann mir mal jemand sagen für was braucht man Facebook und warum sollte man es haben?

    Mfg Amazonfahrer

  7. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 7
    klausevert

    Re: Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    Zitat Zitat von amazonfahrer
    Hej

    Kann mir mal jemand sagen für was braucht man Facebook und warum sollte man es haben?

    Mfg Amazonfahrer
    Gegenfrage:
    Kann mir mal jemand sagen für was braucht man Swedengate und warum sollte man es haben?

  8. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 8
    Bert

    Re: Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    hej klausevert ........

    das kann ich dir Beantworten !
    Weil ich hier viele Nützliche Infos erhalten habe und auch Interessante Leute kennen gelernt habe !!!!

    Dagegen halte ich diese Selbstdarstellungsseiten, wo teilweise so richtig die Hose runter gelassen wird nur zum Aufbau des eigenen Egos Benötigt wird.

    Dann doch lieber eine www Seite, wo ich z.B. ein Hobby o.ä. vorstelle um Erfahrungsaustausch zu ermöglichen und Erfahrung bzw. Wissen weiter geben kann !

    Netten Tag Wünscht

    Bert

  9. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 9
    Svaipa

    Re: Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    ...kann aber auch mal ganz nützlich sein in "Notfällen" und nicht nur zu quatschen!z.B...letzte Woche verstarb bei der Geburt ihrer 6 Welpen die Hündin-über Facebook wurde extrem schnell Hilfe gefunden damit die kleinen eine Überlebenschance haben-telefonieren nach hier und da hätte bestimmt viiiel länger gebraucht und .......

  10. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 10
    Aline

    Re: Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    Einige Infos zu facebook, dem angeblichen "sozialen Netzwerk" (soziales Netzwerk? Du liebe Güte, wie weit ist die Menschheit gekommen, dass sie nur noch per Computer kommunizieren kann, dass sie es für notwendig erachtet, dem Rest der Welt vom Kauf eines falschen Lippenstiftes erzählen zu müssen.....)

    aus Wikipedia:
    Mark Zuckerberg gründete Facebook nach einigen erfolglosen Webprojekten im Jahr 2004 als Student der Harvard University. Im Jahr 2006 gab er sein Studium der Psychologie ohne Abschluss auf. Verschiedene Quellen schätzen den Gesamtwert des Unternehmens sehr unterschiedlich zwischen 3 und 15 Milliarden Dollar;[1][2] ein tatsächlicher Wert von 10 Milliarden Dollar erscheint realistisch.[3] Microsoft bewertet Facebook Anfang Mai 2008 mit einem Gesamtwert von 15 Milliarden Dollar.[4]
    Anfang des Jahres 2010 erklärte Zuckerberg in einem Interview mit Mike Arrington von TechCrunch, dass er „Privatsphäre“ nicht mehr zeitgemäß findet. Er begründete seine Ansicht damit, dass die Privatsphäre inzwischen ein überholtes Konzept sei, da mehr und mehr Nutzer immer mehr von sich persönlich im Internet preisgeben. [8] Der Mittzwanziger sagte dem Buchautor David Kirkpatrick ("The Facebook Effect"), mehr als eine Identität zu besitzen sei "ein Beispiel für einen Mangel an Integrität".

    aus dem österr. Standart v. 28.03.2010
    Die Betreiber des sozialen Netzwerks Facebook wollen künftig Nutzerdaten automatisch an "überprüfte" Webseiten und Anwendungen von Drittherstellern weiterleiten. Dies geht aus einem überarbeiteten Entwurf der Datenschutzregeln des Portals hervor.
    Automatisch
    In der Praxis solle das so aussehen, dass - sofern man bei Facebook angemeldet - die Datenübermittlung automatisch stattfindet, sobald man eine entsprechende Seite oder Applikation aufruft. Welche Seiten das konkret sein sollen, ist bislang noch nicht bekannt, die Betreiber betonen allerdings, dass die betreffenden Webseiten und Anwendungen ein "Zulassungsverfahren durchlaufen" und "gesonderte Vereinbarungen" zum Schutz der Privatsphäre unterzeichnen müssen.
    Ohne Zustimmung
    Besonders bedenklich sei aus Sicht der Datenschützer, dass Facebook anscheinend keine Einwilligung seiner Nutzer einholen möchte. User haben lediglich bis zum 3. April Zeit, die vorgeschlagenen Änderungen zu kommentieren.



    Laut aktuellen Tests von Stiftungen Warentest u.a. Test Organisationen ist Facebook das schlechteste Soziale Netzwerk.

    Es ist zwar das größte Netzwerk der Welt, schneidet aber am schlechtesten in Tests ab.

    Das Facebook das schlechteste Soziale Netzwerk ist liegt vor allem an die Nutzungbedingungen und am Datenschutz von Facebook.


    und noch ein sehr interessanter Artikel aus der „zeit“

    http://www.zeit.de/digital/datenschu...-emailadressen

    Facebook spioniert im großen Stil und gibt Daten von jemandem preis, der selbst überhaupt nicht bei facebook registriert ist. Diese Erfahrung musste ich selbst schon machen (Lillan danke dir nochmals herzlich für den Hinweis ;-) und für mich ist das nichts anderes als ein krimineller Akt und eine Sicherheitslücke ohnegleichen!!

  11. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 11
    klausevert

    Re: Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    Wie überall im Internet:

    Den meisten Müll schreiben wir doch selber, und ich denke da sollte man ansetzen, bei sich

    Welche Platform man da missbraucht, ist m.E. zweitrangig

  12. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 12
    Aline

    Re: Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    Das Schlimmste ist wohl, wenn man facebook immer so verharmlost. facebook ist ein knallhartes Unternehmen und der Begriff "soziales Netzwerk" ist die Perversität des Ganzes. Ach treffen wir uns doch zum Kaffeekränzchen.......

    http://www.faz.net/s/Rub475F682E3FC2...EScontent.html

  13. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 13
    Svaipa

    Re: Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    ...in Schweden eins der meist benutzten Kommunikationsmittel ausser dem Handy -Lücke hin oder her !Hälsningar

  14. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 14
    Gast1164

    Re: Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    ... im Internet bekommst du Antworten auf NIE gestellte Fragen !!!!!!!!!!!

    Ob Facebook oder Google Analytics. Datenschutzrechtlich ist -besonders bei den Großen- alles mehr als bedenklich. Aber, da dort so viele unwidersprochen mitmachen, ist man in bestimmten Kreisen schon verdächtig, wenn man nicht mitmacht!!!

    Hatten wir alles schon in ganz anderen Formen!!!!


    Nochmal zu Google Analytics!

    [...] Datenschutzrechtlich betrachtet ist der Einsatz von Google Analytics sehr problematisch, da der Betreiber der Internetseite dem Seitenbesucher nicht beantworten kann wofür seine Daten denn überhaupt benutzt werden. Eine Löschung der Nutzerdaten durch den Seitenbetreiber ist ebenfalls nicht möglich. Datenschützer raten deshalb von der Nutzung dieses Dienstes dringend ab und empfehlen sogar die Blockierung von Analytics mittels HOSTS Datei. [...]

    ich habe Google Analytics blockiert u Facebook kommt mir nicht ins Haus!!!

    Und wenn Thorsten -oder wer auch immer- was von mir will, kann er mich direkt fragen, nicht hintenherum oder unterirdisch ;-))

    Helmut

  15. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 15
    Änglalik

    Re: Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    Zitat Zitat von Aline
    Ach, mir fällt ein Stein vom Herzen - endlich mal jemand, der genauso über facebook denkt wie ich. Danke tommy ;-)
    Ich auch !!! Und ich teile auch deine Ansicht zum mißbräuchlich verwendeten Begriff "soziales Netzwerk". Mein soziales Netzwerk ist aus Fleisch und Blut...

  16. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 16
    Resi

    Re: Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    :-) ..befinden sich dein soziales Netzwerk und Du sich gerade in S? @Änglalik
    Meines reist grad mal gerade kurz wieder aus... ;-)))

    ... Wir sollten mal wieder zusammen Smörgåstårta essen und uns ueber Facebook und den Rest der Welt unterhalten -lol-

    LG
    Heike
    (& Harry)

  17. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 17
    Anonymer Teilnehmer

    Re: Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    schön ist ja, das diejenigen hier, die vehement gegen Facebook sind und dort (angeblich) keinerlei Konto haben, meinen am besten darüber bescheid zu wissen. die größte Datenschutzlücke ist in den allermeisten fällen nicht das
    Netzwerk, sondern die User selbst. es kann gern sonstwer mein Profil auslesen. allerdings findet er dort nur daten die ich auch dort eingegeben habe.

    Das Märchen das emailadresse/Adressbücher GANZ VON ALLEIN abgeglichen werden klingt zwar schön, ist aber schlicht erfunden. Richtig ist: man KANN Adressbücher abgleichen lassen, dazu muss der User aber explizit diese Funktion starten. nix mit automatisch vom bösen bösen Netzwerk. Facebook ist letzten endes nix anderes als ein Forum wie Swedengate auch. nur ne ganze Ecke größer und nicht beschränkt auf irgendein Themengebiet.

    Ich hab im Internet ne ganze Menge Leute kennengelernt, in Foren wie diesem. manche davon sind zu sehr guten Freunden geworden, denen ich ohne Internet und communitys nie über dne Weg gelaufen wäre, manch andere muss ich kein zweites Mal treffen. Für mich persönlich überweigen bislang die 'Vorteile von sozialen netzwerken, und lasst es auch gesagt sein, auch dies hier ist ein solches. Ihr müsst es ja nicht so bezeichnen, in der Fachliteratur heist es aber nunmal so.

    Im Falle von Facebook meine ich mittlerweile doch etwas mehr zu wissen, als der ein oder andere normale User, und ja, ich bin einer von denen die immer so verteufelt werden: ich vertrete ein Unternehmen bei Facebook, Pflege ein Firmenprofil. und soll ich euch was sagen: Das Märchen das ich deswegen nun einfach so jedwedes Mitgliederprofil aussaugen kann und 400 millionen user mit werbung zuspammen kann, ist auch wieder eine Erfindung von den im ersten Satz benannten Menschen, die soooviel ahnung zu haben meinen, das sie gar nicht erst Mitglied geworden sind. Natürlich kann man mit genug krimineller Energie Daten aus Facebook illegal, also ohne einwilligung der betroffenen, raussaugen. das kann man hier sicherlich genauso, wenn man das denn möchte. Ich mach es nicht, und finde die Pauschalverurteilung von allen Unternehmen die in Facebook agieren einfach gänzlich daneben. Klar, schwarze schafe gibts überall, bei facebook genauso wie in der ganz realen undigitalisierten welt.

    Ich denke es kann und muss jeder selbst entscheiden ob er dort ein Profil anlegt udn welche daten er dort preisgibt, oder eben nicht. allerdings erwarte ich durchaus von denjenigen die sich dagegen entscheiden, das sie nicht für sich beanspruichen tieferes wissen über Facebook zu haben. dazu geistern einfach zuviele märchen durch die presse, teils auch durch die Fachpresse. Genausoiwenig halte ich von Verbraucherschutzministern die meinen man müsse Facebook verbieten. Ich bin kein Freund davoin, das wäre Zensur. Jeder (ERwachsene) kann udn soll selbst entscheiden. und wer sich dafür entscheidet: Kopf einschalten und nachdenken, bevor man dort was schreibt. dann iss die erste Vorraussetzung für datenschutz jedenfalls erfüllt.

    schwedenelch

  18. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 18
    Aline

    Re: Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    @schwedenelch:
    Kopf einschalten und nachdenken, bevor man dort was schreibt.


    Genau schwedenelch, dann tu das bitte auch. Du meinst, das Wissen über facebook gepachtet zu haben? Ja, ja, alle die Warner und Kritiker sind blöd, incl. aller Behörden (Verbraucherschutzministerin), Stiftung Warentest und Zeitungsjournalisten.
    Sorry, dein Betrag hat gerade in erschreckendem Ausmaß gezeigt, wie unwissend du bist!

    PS: Nein, ich habe keinerlei facebook account und trotzdem ist ein User dieses Forums an persönliche Daten meiner Person gekommen. Vielleicht könntest du mir einfach nur eine ganz simple Frage beantworten: mit welchem Recht gibt facebook Daten von Leuten, die selber keinen account dort haben, die niemals diesem "sozialen Netzwerk" angehört haben, weiter?

  19. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 19
    Aline

    Re: Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    Ach und ich vergaß noch: wie um alles in der Welt kommt facebook an diese Daten?

  20. Facebook -der Umgang mit Beiträgen # 20
    Gast1164

    Re: Facebook -der Umgang mit Beiträgen

    Google ist überall im Netz und durchsucht auch dieses Forum ständig auf Veränderungen.

    Gebe mal "Heil *du weist schon*" ein ...

  • Svaipa30.01.2012, 02:20

    Mein lieber Williwinzig.Sei sehr vorsichtig mit deinen Äusserungen meinerseits.Da du mich hier unbegründet an den Pranger stellst mit nicht berechtigten Kommentaren deinerseits und unbegründeten Anschuldigungen werde ich ....und das meine ich auch so....unverzüglich diesen Dingen nachgehen,auch gerichtlich!!! ... .... alleine Aufgrund dieser Aussage von Dir " Zitat von
    williwinzig

    -svaipa ist eine Hundezüchterin
    -das Schicksal ihrer Welpen (die sie gar nicht hat) ist ihr egal
    -svaipa hat hilflos via FB rumgestammelt
    -svaipa hat sich verantwortungslos gegenüber "Kreaturen" verhalten
    .....werde ich den Admin kontaktieren und meinen Anwalt einschalten. Die Post kommt dann mal demnächst....falls mir durch deine bissherigen Äusserungen finanzielle Schäden o. ä . entstehen sollten ....werde ich mir jetzt schon vorbehalten Dir diese dafür in Rechnung zu stellen !! Hälsningar Svaipa

  • cobrahorst30.01.2012, 09:44

    Zitat Zitat von Svaipa Beitrag anzeigen
    Mein lieber Williwinzig.Sei sehr vorsichtig mit deinen Äusserungen meinerseits.Da du mich hier unbegründet an den Pranger stellst mit nicht berechtigten Kommentaren deinerseits und unbegründeten Anschuldigungen werde ich ....und das meine ich auch so....unverzüglich diesen Dingen nachgehen,auch gerichtlich!!! ... .... alleine Aufgrund dieser Aussage von Dir " Zitat von
    williwinzig

    -svaipa ist eine Hundezüchterin
    -das Schicksal ihrer Welpen (die sie gar nicht hat) ist ihr egal
    -svaipa hat hilflos via FB rumgestammelt
    -svaipa hat sich verantwortungslos gegenüber "Kreaturen" verhalten
    .....werde ich den Admin kontaktieren und meinen Anwalt einschalten. Die Post kommt dann mal demnächst....falls mir durch deine bissherigen Äusserungen finanzielle Schäden o. ä . entstehen sollten ....werde ich mir jetzt schon vorbehalten Dir diese dafür in Rechnung zu stellen !! Hälsningar Svaipa
    Das, was du so alles von dir gibst, hat mit dem Beitrag von Svaipa rein gar nichts zu tun !
    Anhand deiner grenzdebilen Äusserungen stellst du ganz offensichtlich fest:



    ähhm svaipa,

    lies dir den Beitrag mal richtig durch. ich glaube nicht das da gegen dich geschossen wurde.
    der ging gegen kalmarer.

    also, nix für ungut!
    sebastian

  • RüLo30.01.2012, 10:14

    Is schon wieder Weihnachtsmärchen ???

  • Svaipa30.01.2012, 10:37

    ...ne Rülo ....so etwas geht garnicht !!
    Kalmarer wird von mir hören!!! .Denn wie schon mal " geschrieben" ,wer lesenkann ist klar im Vorteil"...ich habe da wohl auch was überlesen....aber
    Bonni hat ein Zitat von Williwinzig eingestellt das ich nicht so im Raum stehen lassen und auch rechtlich verfolgen werde !
    Es sind Verleumdungen und Anschuldigungen die ich nicht einfach so durchgehen lassen kann !
    1 . Ich bin keine Hundezüchterin sondern Züchter !
    Damit habe ich eine recht große Verantwortung nicht nur mir gegenüber ! Wer also mich da verantwortungslos gegnüber Kreaturen beschuldigt ,geschweige denn , "ich würde meine Welpen " im Stich lassen - schadet nicht nur meinem Ansehen sondern auch anderen Züchtern.
    Ich schreibe und lese hier im Moment nicht mehr viel,sollte ich da etwas falsch gelesen haben tut es mir leid.

    Ich hoffe auf eine passende Antwort von Kalmarer und williwinzig .

  • Bonni30.01.2012, 10:43

    Ohje Svaipa,
    das mit Willi war dumm gelaufen, ich hab zwar ihn zitiert, aber eigentlich kam der Bockmist von Kalmarer. WIlli hat auch nur Kalmarer`s Äusserungen ueber dich interpretiert. Was Willi geschrieben hat ging gegen Kalmarer.
    Warum eigentlich deine Name hier reingezogen wurde...das ist die Frechheit! und zwar von Kalmarer.
    Ich wuerde darauf bestehen dass die Äusserungen Zitate und was auch immer ueber dich hier in diesem Thread steht entfernt wird!

  • RüLo30.01.2012, 10:53

    Ok, Svaipa
    ich versteh, dass Du da keinen Spaß verstehen kannst.

    Aber bitte ließ Dir das alles noch einmal genau durch! Letztendlich ging es ja gar nicht um Dich.
    Willi wollt doch nur Ausdrücken, wie man den Kommentar von Kalmarer auch verstehen kann


    Denkt

    Rüdiger

  • cobrahorst30.01.2012, 11:05

    Zitat Zitat von RüLo Beitrag anzeigen
    Ok, Svaipa
    ich versteh, dass Du da keinen Spaß verstehen kannst.

    Aber bitte ließ Dir das alles noch einmal genau durch! Letztendlich ging es ja gar nicht um Dich.
    Willi wollt doch nur Ausdrücken, wie man den Kommentar von Kalmarer auch verstehen kann


    Denkt

    Rüdiger
    Richtig!!!

  • Gast378630.01.2012, 11:16

    @ Svaipa

    Also ich habe diesen Strang hier eigentlich nur gelesen, weil ab den Beiträgen von 2012 auf einmal Hunde im Spiel waren und mich alles, was mit dem Thema Hund im Zusammenhang steht interessiert und nicht dieser Facebook-Kram.
    In Bezug auf die Beiträge von williwinzig hast Du jedoch etwas total falsch verstanden, lies doch noch mal den Beitrag von KALMARER von 29.01.; 6:58 Uhr und die nachfolgenden, und Du wirst sehr schnell merken, dass williwinzig Dich indirekt ganz klar unterstützt.
    Er hat lediglich in den zitierten Text tlw. gleich seine Kommentare geschrieben und dies führt zu Irritationen, vor allem wenn man nicht alles im Zusammenhang gelesen hat.
    Mir imponiert, wie Du Deine Verantwortung als Züchter gegenüber den Welpen wahrnimmst, dennoch rate ich Dir, keine unbedachten Schritte gegenüber jemand zu unternehmen, der nun wirklich keine Schuld hat.

    LG Charlie

  • swedex30.01.2012, 11:24

    seltsam ...

    jeder regt sich über Facebook auf ..und klammheim lich hat google seine Geschäftsbedingungen zum Datenschutz einfach geändert...schon aufgefallen?

    grundsätzlich : Wer im Netz ist ist angreifbar und fast öffentlich( wen er keine Vorsichtsmaßnahmen dagegen ergreift)

    das sollte wirklich heute jeder begriffen haben ...oder ?

  • williwinzig30.01.2012, 20:31

    Zitat Zitat von Svaipa Beitrag anzeigen
    ...ne Rülo ....so etwas geht garnicht !!
    Kalmarer wird von mir hören!!! .Denn wie schon mal " geschrieben" ,wer lesenkann ist klar im Vorteil"...ich habe da wohl auch was überlesen....aber
    Bonni hat ein Zitat von Williwinzig eingestellt das ich nicht so im Raum stehen lassen und auch rechtlich verfolgen werde !
    Es sind Verleumdungen und Anschuldigungen die ich nicht einfach so durchgehen lassen kann !
    1 . Ich bin keine Hundezüchterin sondern Züchter !
    Damit habe ich eine recht große Verantwortung nicht nur mir gegenüber ! Wer also mich da verantwortungslos gegnüber Kreaturen beschuldigt ,geschweige denn , "ich würde meine Welpen " im Stich lassen - schadet nicht nur meinem Ansehen sondern auch anderen Züchtern.
    Ich schreibe und lese hier im Moment nicht mehr viel,sollte ich da etwas falsch gelesen haben tut es mir leid.

    Ich hoffe auf eine passende Antwort von Kalmarer und williwinzig .
    Hej Svaipa,

    hier ist meine passende Antwort: du hast mich entweder mißverstanden oder ich habe mich etwas umständlich ausgedrückt. Dass, was ich deiner Meinung in den Raum gestellt habe, ist lediglich eine Interpretation der Aussagen
    der Userin "Kalmarer". Solltest du dir dennoch auf den Schlips getreten fühlen, mag ich mich dafür gerne entschuldigen.
    Und von Kalmarer wird vermutlich auch nichts mehr kommen zum Thema. Schließlich wurden sämtliche Naseweisheiten
    bereits niedergeschrieben und momentan ist sie sehr damit beschäftigt dem Forum und der ganzen Welt Europa zu erklären

  • williwinzig31.01.2012, 01:51

    Zitat Zitat von swedex Beitrag anzeigen
    seltsam ...

    jeder regt sich über Facebook auf ..und klammheim lich hat google seine Geschäftsbedingungen zum Datenschutz einfach geändert...schon aufgefallen?

    grundsätzlich : Wer im Netz ist ist angreifbar und fast öffentlich( wen er keine Vorsichtsmaßnahmen dagegen ergreift)

    das sollte wirklich heute jeder begriffen haben ...oder ?
    jupp, haben alle begriffen...aber auch nur dank dir....
    mag jetzt keine links mehr rauskramen.

    du bist ein echter Held

Ähnliche Themen zu Facebook -der Umgang mit Beiträgen

  1. Von Johanna25 im Forum Allgemeines Schwedenforum
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 01:51
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 18:48
  3. Von Jana im Forum Allgemeines Schwedenforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.04.2003, 13:43
Weitere Themen von Johanna25
  1. 2010 neigt sich dem Ende zu. Nur noch wenige...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 23:46
  2. Meine Lieben, so sieht es zur Zeit in einer...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.12.2010, 17:08
  3. Gefährliche Elchjagd: ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 18:27
  4. Am Frühstückstisch sitzen und eine Mondfinsternis...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.12.2010, 17:51
  5. Neulich- beim "Googeln" fiel mir auf, dass man...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 17:45
Andere Themen im Forum Allgemeines Schwedenforum
  1. Hey, ich fahre demnächst mit Freunden nach...
    von DerDiter
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 13:44
  2. Die sind herrlich. Die sind dafuer da erst mal...
    von Anonymer Teilnehmer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 13:00
  3. Hej, für diejenigen von euch, die wie ich...
    von Ulrich
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.04.2005, 10:16
  4. Hallo Ihr Lieben ! Ich wollte nur einen gut...
    von Svenja
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.09.2003, 09:20
  5. Hat vielleicht jemand am Brobizz-Verfahren (Abo...
    von Werner
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2003, 22:35
Sie betrachten gerade Facebook -der Umgang mit Beiträgen.