+ Antworten
12345 ...
  1. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 1
    FranzF

    "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum

    Hej Schweden-Fans,

    viele Leser in diesem Forum möchten gerne mehr schwedisch verstehen und sprechen können. Ich auch.

    Deshalb habe ich einen Vorschlag : wie wäre es mit einem Anfänger-Kurs in unserem Forum ?

    Dazu brauchen wir "Unwissenden" natürlich unsere Sprach-Profis aus diesem Forum.
    Habt ihr Profis Lust, uns ein wenig zu helfen?
    Wir könnten bis zum nächsten Sommer-Urlaub noch viel lernen !

    Mir fehlen einfach zu viele Vokabeln, um einen Schweden verstehen zu können und um mich auf schwedisch unterhalten zu können. Und das möchte ich gerne, wenn ich in Schweden bin.
    Die im letzten Urlaub erlernten Vokabeln sind meistens schnell vergessen.

    Wir könnten deshalb zum Beispiel den Kurs mit 5 - 10 Vokabeln pro Tag beginnen :
    semester > Urlaub, Ferien
    tallrik > Teller, Suppenteller
    mycket > viel, groß
    smultron > Walderdbeere
    fönster > Fenster
    svenska alfabetet > das schwedische Alphabet

    Redewendungen und ganze Sätze sind natürlich auch wichtig.

    Wer schreibt den nächsten Kurs-Beitrag ? Vielen Dank im Voraus !

    Wer möchte, kann täglich etwas dazu lernen, man kann alle Vokabeln so oft man will wiederholen, vor dem Urlaub alle Beiträge noch einmal im Zusammenhang lesen usw. So ein Angebot gibt es meiner Meinung nach in keinem anderen Schwedenforum.

    Ein Problem bleibt natürlich die richtige Aussprache bei einem rein schriftlichen Schwedisch-Kurs. Die Lautsprache wäre ein Hilfsmittel (wie in den Wörterbüchern abgedruckt). Mit der Tastatur kann man leider nicht alle Lautsprachen-Zeichen hier abbilden. Oder doch ? Hat jemand eine Idee ?

    FranzF

  2. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 2
    Landsvägen
    Hej,
    gute Idee,
    Ea gibt einen "Lern mal schwedisch" Kursus im Netz für lau.
    Der Joakim ist Schwede und ich kann den Kursus empfehlen.
    Wenn du mehrere Sprachen im Landes Menü einstellst, kannst du auch die Tastatur auf schwedisch einstellen.
    Ist bei Macs so aber sollte auch mit Windows funzen.
    Noch besser ist natürlich eine original schwedische Tastatur.
    Ska vi börja?
    Sollen wir anfangen.
    Geändert von Landsvägen (27.01.2013 um 12:32 Uhr)

  3. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 3
    swedex
    Gute Idee laßt uns anfangen !

  4. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 4
    Gast12045
    Hmmm...ob bloßes ab- und aufschreiben schwedischer Vokabeln ins Forum so sinnvoll ist? Könnte man da nicht gleich den Langenscheidt zur Hand nehmen?
    Ein Online-Kurs ist da besser, oder ein für relativ wenig Kohle gekaufter Kurs wie Schwedisch-Aktiv z.B.

    Meine Meinung.

  5. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 5
    FranzF
    @ Landsvägen und @ swedex

    Vielen Dank für Euren Hinweis auf den kostenlosen Kurs im Netz. Ich werde ihn mir am nächsten Wochenende intensiver anschauen.

    Dafür braucht man mehr Zeit und genau das ist mein Problem beim Lernen. Nach einem langen und anstrengenden Arbeitstag hat man kaum Lust, sich noch längere Zeit auf das Erlernen der schwedischen Sprache zu konzentrieren, wenn man es nicht muss. Und am nächsten Wochenende sind bestimmt wieder andere Dinge wichtiger.

    Deshalb meine Idee : wenn man sowieso schon in diesem Forum ist, "im Vorbeigehen" ein paar neue Vokabeln "aufzuschnappen". Ohne großen Aufwand und ohne Kosten.

    FranzF

  6. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 6
    Landsvägen
    Hej,
    nur Vokabeln lernen bringt nichts, du solltest schon einen Kaffee auf schwedisch bestellen können.
    Vielleicht läßt sich das Programm auf dein smartphone laden und dann hast du keinen Leerlauf.

  7. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 7
    FranzF
    @ Landsvägen

    Ja, lass uns bitte anfangen.
    Wie übersetzt man diese Antwort auf Deine Frage ?

    Die kurzen Fragen sind sowieso interessant :
    Ska vi börja ?
    Ska vi äta ? > Sollen wir essen ?
    Ska vi köra (Lautsprache: 'coe:ra) bil ? > Sollen wir Auto fahren ?

    Die Vokabeln könnte man nach Themen zusammen stellen (z.B. Lebensmittel, Autoteile, Spielzeug, Verkehr usw.).

    Wer macht noch mit ?

    Vielleicht ist dann in diesem Forum mehr los.

    FranzF

  8. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 8
    klausevert
    Dann steuert man gemeinsam das Auto zum Ziel - lach

    Ich wünsche euch viel Spaß, ab wann darf ich denn schwedisch mit euch schreiben?

  9. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 9
    Lillan
    Franz, ich denke auch, dass das so keinen Sinn macht. Du kannst eine Sprache nicht lernen nur durch Lernen der Vokabeln.

    Es ist viel effektiver z.B. mit "Schwedisch aktiv" z.B. zu lernen (dazu gibt es auch einige threads hier) Und das macht auch Spaß.

    Man kann diesen thread ja gerne als "Fragen und Antworten" zu der schwedischen Sprache sehen, als Hilfestellung beim Lernen?!

    "köra" wird übrigens "schööra" gesprochen (kann keine Lautsprache..) wobei das r allerdings anders gesprochen wird als im Deutschen..

  10. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 10
    Claudia73
    Hej,
    ich möchte auch schwedisch lernen und hab mich bei Babbel angemeldet.
    Mir gefällt das total gut. Normalerweise kann ich mich nicht lange aufs Lernen konzentrieren, aber mit diesem Programm klappt es super! Bin richtig stolz auf mich -(das ist meine gute Nachricht für diesen Tag).
    Wörter und Sätze, die ich mir nicht so schnell merken kann, hab ich auf Karten geschrieben.
    Natürlich kann man so etwas auch hier machen, aber ich glaub auch nicht, dass man nur damit die Sprache lernen kann.
    Man kann natürlich hin und wieder kleine Texte schreiben, in der Hoffnung, dass einer der Profis ihn korrigiert.
    Schöne grüße
    Claudia

  11. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 11
    Gast591
    Zitat Zitat von swedex Beitrag anzeigen
    Gute Idee laßt uns anfangen !
    Guter Tipp.
    Klingt gut. Bin mir aber nicht sicher, ob ein totaler Anfänger nicht mit der ersten Lektion ein wenig überfordert ist...

    //M

  12. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 12
    Bert
    Kann man über Skype nicht so eine Art Konferenz Schaltung machen !??
    Da zu im Text Teil dann die passenden Wörter schreiben und lesen !??
    Nur lesen bringt bei mir nicht viel ;-(

    Netten Gruß von

    Bert

  13. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 13
    Herr Nilsson
    Hallo,

    ich habe letztes Jahr meine Woche Bildungsurlaub genutzt um bei einem anerkannten Verein die wichtigsten Grundlagen in Schwedisch zu lernen. Das hat prima geklappt.

  14. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 14
    Gast591
    Zitat Zitat von Bert Beitrag anzeigen
    Kann man über Skype nicht so eine Art Konferenz Schaltung machen !??
    Da zu im Text Teil dann die passenden Wörter schreiben und lesen !??
    Nur lesen bringt bei mir nicht viel ;-(

    Netten Gruß von

    Bert
    Du solltest doch aber die besten Möglichkeiten haben, oder?
    Wenn ich richtig weiß, wohnst du doch in (Nord-)Schweden, oder irre ich mich?

    //M

  15. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 15
    stavre
    sowas in der art habe ich bert schon vor einem jahr angeboten. damals hieß es,ich kann nichts behalten

  16. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 16
    Ostseehering
    Zitat Zitat von Michael Andresen Beitrag anzeigen
    Guter Tipp.
    Klingt gut. Bin mir aber nicht sicher, ob ein totaler Anfänger nicht mit der ersten Lektion ein wenig überfordert ist...
    Das glaube ich eigentlich nicht. Der Kurs fängt doch wirlich harmlos an.
    Genau so wichtig wie die Vokabeln finde ich, dass man von Anfang an auch die richtige Aussprache lernt bzw, dass man das geschriebene Wort auch versteht, wenn es gesprochen wird. Die Aussprache wird in dem Kurs recht gut erklärt, genau wie die Grammatik.

    So ein Skype Chat wie Bert ihn vorschlägt ist natürlich auch möglich, aber bei mehreren Teilnehmern ist "Funkdiszipin" gefragt.
    Wenn 5 Leute zusammen Reden, kommt kaum noch etwas an.

  17. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 17
    Bert
    Ja ich lebe in Nord Schweden, habe aber so gut wie keinen Kontakt zu den Schweden, weil ich so abseits liege, das eine unmittelbare Komunikation nicht statt findet !
    Skyp war so gut wie nicht möglich in der Vergangenheit, weil das www viel zu langsam war. Nun habe ich einen neuen Umsetzter, der Skyp sogar mit WEB CAM ermöglicht.
    Habe es öffter, das auf KW bis zu 10 ... 15 Teilnehmer mit gemacht haben. Da muss nur ein "Kapitän" die Sache Managen, das alles Gerecht und reibungslos läuft. Es kommt doch einfach nur auf einen Versuch an !!?
    Durch einen Hirnschlag ist bei mir das Lernen erschwert ! Bis was in der "Festplatte" hängen bleibt, braucht es mehrere verschiedene Anreize, wie Schrift, Sprache und evtl. noch die Optik ..... leider ;-(
    Wer kennt sich mit Skyp aus und kennt die Grundeinstellungen für so ein Treffen ?
    Dann könnten wir es doch mal Probieren !!?

    Netten Gruß von

    Bert

  18. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 18
    Claudia73
    Hallo Bert,
    gerade wenn man Probleme beim Lernen hat, ist babbel eigentlich sehr gut. Du kannst die einzelnen Kurse so oft du willst wiederholen, es wird vorgesprochen und du kannst(´musst aber nicht) es nachsprechen, bis es richtig ist. Jede Lektion hat nur wenige neue Wörter. Da bleibt es übersichtlich.
    Zusätzlich kann man dort Leute als Lernpartner kennenlernen. Das heisst, du kannst deutsch und willst schwedisch lernen und dein Partner kann schwedisch und will deutsch lernen. So schreibt ihr euch immer Briefe in der jeweils neu erlernten Sprache und der andere korrigiert es.
    Das hab ich allerdings auch noch nicht gemacht.
    Probier es doch mal aus.
    Gruß
    Claudia

  19. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 19
    tommy
    Alle Möglichkeiten, eine Sprache zu lernen, sind gut, aber viele angebotenen sind unseriös oder ineffektiv. Eine Sprache zu lernen erfordert schlichtweg das Büffeln von Vokabeln und das intensive Training. Einmal die Woche VHS ist sinnlos.
    Manche Leute lernen über bildliche Eindrücke, andere über grammatisches Training, andere durch Nachahmung von Schwedischsprechern. Wie mans macht, ist egal. Aber wenn man wirklich Schwedisch lernen will, kostet es Geld. Grundbedingung 1: Man muss ein gutes Wörterbuch haben, Wer glaubt mit google+Co zurechtzukommen, kann gleich aufhören.
    Grundbedingung 2: Sich der schwedischen Sprache auszusetzen. Heute ist das einfacher als je zuvor. Internetradio, Satellitfernsehen. Jeden Tag, auch wenn man nichts begreift. Vielleicht in einer schwedischen Zeitung den Wetterbericht studieren.
    Grundbedingung 3: Es muss Spass machen, aber auch professionell sein.

  20. "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum # 20
    Lillan
    tommy hat vollkommen Recht,-so sehe ich das auch.

    Besonders der Punkt "sich der Sprache aussetzen" ist enorm wichtig. Zeitungen versuchen zu lesen, schwedische Sendungen in TV, ebenso Radio, verfolgen. Im Geschäft ein bisschen zu reden versuchen.

    Ich mache bei Babbel aus Jux Spanisch, ohne Vokabeln lernen geht gar nix, aber Babbel ist durchaus zu empfehlen und macht Spaß. Ebenso wie bei Schwedisch Aktiv wird dort auch interaktiv gearbeitet, die Aussprache wird auch vermittelt.

    Das Problem scheint mir zu sein, dass viele Deutsche, die nach Schweden gezogen sind (auch Bert) den Kontakt mit Schweden zu vermeiden suchen, weil sie unsicher in der Kommunikation sind. Sie sehen nur deutsche TV-Programme, deutsche Radiosender u.ä. So kommt man nie zu Potte!!

    Man muss sich einfach trauen im Alltag die Sprache zu benutzen, Kontakte zu Nachbarn suchen, Sprachkurse evtl vor Ort suchen und mitmachen. Man muss schon selber aktiv werden,--alles funktioniert nicht nur im Sitzen vor dem PC. "Arsch hoch und ran an die Nachbarn" (sorry, aber so ist es)

  • Chromix18.05.2015, 22:45

    Mit "et" kann ich ebenfalls nix anfangen. Und meiner Ansicht nach würde der Satz auch mit "och" keinen Sinn machen.

    Mein Wörterbuch findet "efter det att", was "nachdem" heisst. Kannte ich bisher so auch nicht. Es sollte also wohl "det" an Stelle von "et" heissen. Die Satzkonstruktion kommt mir aber komisch vor.

    Mein Vorschlag wäre
    "Efter det att han har varit handla(t) blir Fredrik hungrig, törstig och trött."
    "Nachdem er einkaufen gewesen war, wird Fredrik hungrig, durstig und müde."
    Ich meine, es müsste hier "handla" und nicht "handlat" heissen.
    Sicher bin ich mir aber nicht .....

  • RüLo18.05.2015, 23:29

    Hmm, Chromix

    jag har "varit och handlat" hos XYZ
    ist eindeutig Umgangssprache. Habe ich zwar noch nicht gehört aber häufig gelesen.

    "Efter det att han" mag richtig sein, sagt aber auch niemand.

    Ich würde deshalb sagen:
    "Efter att han har handlat blir Fredrik ......."

    Aber vielleicht gibt es da noch eine Vergangenheitsform, die uns allen nicht geläufig ist.

    Lillan hilf

  • Chromix18.05.2015, 23:58

    So hätte ich es vermutlich auch gesagt - der Sinn stimmt ja auch aber die Aussage ist doch etwas anders:
    "Nachdem er eingekauft hat ....." oder "Nachdem er einkaufen gewesen war .....".

  • pittbull19.05.2015, 14:14

    Zitat Zitat von Chromix Beitrag anzeigen
    "Nachdem er eingekauft hat ....." oder "Nachdem er einkaufen gewesen war .....".
    So würde ich das ja auch in Deutsch schreiben und nicht "Wegen des Einkaufens" so wie das in dem Kurs übersetzt wird.
    Na ja, wenigstens weiss ich jetzt, dass ich bei den Sätzen etwas aufpassen muss, damit ich mir nicht irgendeinen Mist aneigne.

    Michi

  • FranzF27.07.2015, 15:00

    Nachtrag zu # 506 / Bier-Quiz in 2014

    Hej "Robin"!

    Während meines letzten Urlaubes habe ich zufällig Informationen zu Deinem damaligen Beitrag gefunden:

    Es gibt auch den Wanderweg "Humleslingan", der um den größten See der Provinz Skåne, den Ivösjön, herum führt. Die "Humleslingan" liegt im Nordosten der Provinz Skåne, direkt an der Grenze zu Blekinge und ist ca. 50 km lang. Durch das Naturreservat Kjugekull sollen drei verschiedene Wanderwege führen. Vom Berg Kjugekull, der auch ein Paradies für Kletterer sein soll, soll man bei gutem Wetter eine wunderbare Aussicht auf den Ivösjön haben. Am nördlichen Ufer des Ivösjöns soll in Näsum ein Cafe liegen, in dem u.a. Hopfenkuchen und aus selbst angebautem Hopfen gebrautes Bier serviert wird. Es gibt auch die "Humle Tidningen".

    Bilder, Videos, Karten und weitere Informationen sind zu finden unter: www.humleslingan.com, www.backaskogslott.se, www.wetlandi.se, www.humletorkan.com.

    Wenn jemand Fragen zu den schwedischen Texten hat, versuchen wir gerne diese zu beantworten.

    FranzF

  • Chromix31.07.2015, 00:53

    Gerade habe ich eine Mail von einem Schweden bekommen, der den folgenden Satz enthielt: "..... att alla medlemmar får ta del av årsmötesprotokollet efter det att det är justerat."

    "efter det att" für "nachdem" scheint also tatsächlich eine gebräuchliche und korrekte Wendung zu sein.

  • FranzF11.08.2015, 08:39

    Post aus Schweden

    Ich erhielt vor Kurzem Post von einem Schweden in der u.a. folgender Satz stand: "...Tyvärr har Ulla inte varit i sin stuga nu sista veckan så vi har inte kunnat fråga henne om hon vill hyra ut ...."

    Ulla ist eine weibliche Person. Wieso schreibt man dann sin? Oder handelt es sich um einen Schreibfehler?

    Vielen Dank im Voraus.

    FranzF

  • Chromix11.08.2015, 16:20

    Meines Wissens gibt es bei "sin" nur eine Form im Gegensatz zu "hans" und "hennes".
    Ich habe auch mal gelernt wann man "sin" und wann man "hans/hennes" benutzt aber ich habe es vergessen.
    Vielleicht weiss es jemand - sonst kann ich auch nachschlagen.

  • Chromix11.08.2015, 17:16

    Eine Form meinte ich mit Bezug auf männlich/weiblich. Ansonsten gibt es "sin/sitt/sina", je nachdem ob das Objekt, auf das Bezug genommen wird, utrum/neutrum/plural ist.

  • FranzF11.08.2015, 19:29

    Danke Chromix und schön, dass auf Dich immer Verlass ist!

    Wie war bei Dir da oben bisher der sommar?

    FranzF

  • Chromix11.08.2015, 23:19

    Ziemlich besch.....
    Kühl und regnerisch. Ich bin noch kein einziges Mal Schwimmen gewesen in diesem Jahr.
    Seit etwa 1 Woche haben wir endlich mal etwas beständigeres und sonnigeres Wetter und alle hoffen, daß es jetzt auch einmal ein wenig so bleibt.

  • FranzF12.08.2015, 04:53

    Was hast Du daraus gemacht? "Geflohen" bist Du ja offensichtlich nicht.

    Hat das besch...... Wetter in Västerbotten schon kurzfristig deutliche Auswirkungen auf die Tier- und Pflanzenwelt gehabt?

    Zum Beispiel: mehr oder öfter regn = mehr Erfolge im trädgård und mehr kantarella?; mehr insekten = mehr fågel? Oder waren es spürbar weniger Insekten als bei wärmerem/trockenerem Wetter?

    Bekannt ist mir aus einer anderen Region, dass die Flusskrebse noch nicht soweit sind wie z.B. im Vorjahr zur gleichen Zeit. Zum Teil wurde die Schonzeit um 2 Wochen verlängert.

    Auch in Schleswig-Holstein hinkt die Vegetation immer noch hinterher.

    FranzF

  • FranzF12.08.2015, 10:40

    Mir war im Juli d.J. im Småland (Kalmar Län) ein meiner Meinung nach sehr starker Fruchtansatz bei den Haselnüssen (hasselnötter) aufgefallen.
    Bei unseren Haselnüssen in den Gärten wird die Ernte im Vergleich zu den Vorjahren mäßig bis schlecht ausfallen. Zum Teil hängen keine Nüsse an den Sträuchern.

    FranzF

  • Chromix13.08.2015, 01:28

    Meine "gefühlten" und durch nichts zu belegenden Erfahrungen sehen so aus:

    Die Blüte der sowohl wild als auch im trädgård wachsenden Früchte war auf jeden Fall deutlich später - mindestens 2 Wochen.
    Seltsamerweise scheint die Natur das bis zur Erntezeit zumindest teilweise wieder aufzuholen. Hjortron sind zur Zeit reif, blåbär fangen gerade an, sind aber ziemlich wässrig und im trädgård sind die svarta vinbär fast so weit. Röda vinbär, krusbär und äpple brauchen noch etwas. Genauso wie lingon.

    Was das fliegende stechende oder beißende Getier angeht, so haben wir dieses Jahr meiner Meinung nach deutlich mehr myggor aber weniger bromsar als im Vorjahr, in dem es sehr warm und trocken war.

    Und die Schwalben haben gerade ein Nest mit Jungen bei mir im Giebel.

  • Chromix14.08.2015, 00:28

    Die Sache mit "sin/sitt/sina" habe ich jetzt doch mal im Grammatikbuch nachgeschlagen:

    Bei der Verwendung der Possesivpronomen in der dritten Person (singular: hans/hennes/dess - plural: deras) wird, wenn der Besitzer das Subjekt im gleichen Satz ist, an Stelle des Possesivpronomens das Reflexivpronomen sin/sitt/sina verwendet.


    Beispiel:

    Då åker Martin med sin bil. - Da fährt Martin mit seinem Auto.
    D.h. mit seinem eigenen Auto.

    Jan-Erik tycker om hans bil. - Jan-Erik mag sein Auto.
    D.h. das Auto einer anderen (männlichen) Person aber nicht Jan-Erik's Auto.


    Anderes Beispiel:

    Lars och Ulla åker till sin dotter. - Lars und Ulla fahren zu ihrer (eigenen) Tochter.
    De är snart framme i sin/hennes födelsestad Uppsala. - Sie kommen bald in ihrer Geburtsstadt Uppsala an.
    "sin" müsste verwendet werden, wenn Uppsala die Geburtsstadt von Lars und Ulla ist.
    "hennes" müsste verwendet werden, wenn Uppsala die Geburtsstadt der Tochter ist.

  • FranzF14.08.2015, 08:04

    W_h_o_w!

    Ein entsprechender schwedischer Ausdruck fällt mir zu dieser Leistung leider nicht ein.

    FranzF

Ähnliche Themen zu "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum

  1. Von Claudia B im Forum Allgemeines Schwedenforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.08.2013, 21:46
  2. Von MisterPi im Forum Allgemeines Schwedenforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 15:59
  3. Von Aline im Forum Allgemeines Schwedenforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 00:25
  4. Von Hällefors im Forum Allgemeines Schwedenforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2003, 18:07
  5. Von Jens im Forum Allgemeines Schwedenforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.2002, 20:16
Weitere Themen von FranzF
  1. Folge 1 von ...? Sie war das Kind eines...
    im Forum Schweden-Café
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.09.2012, 05:08
  2. Hej Ferienhausbesitzer, könnt ihr für ein...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 08:04
  3. Hej Forum-Mitglieder und Gäste ! Habt Ihr...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 21:11
  4. Hej SF-Mitglieder und Gäste, kennt jemand den...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.04.2012, 20:20
Andere Themen im Forum Allgemeines Schwedenforum
  1. Hej @ alla! Ich habe vor, ab September ein...
    von MaryC
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 10.02.2013, 13:33
  2. Hallo! 2 Freunde und Ich sind am überlegen, im...
    von vipert92
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.01.2013, 13:34
  3. Hei alle zusammen! Wohne nun die nächste...
    von Südschwedler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2013, 12:34
  4. Hallo. Wir verbringen dieses Jahr das erste mal...
    von cobrahorst
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 15:03
  5. Hej hej, weiß zufällig irgendjemand, ob es...
    von SilkeLiedtke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 11:37
Sie betrachten gerade "Schwedisch für Anfänger" in unserem Forum.