+ Antworten
12345
  1. Erbsensuppe # 1
    Charlie

    Erbsensuppe

    Ich bin heute allein zu Hause und habe gerade mal wieder eine schwedische Erbsensuppe (oder besser gesagt eine deutsche, aber in Schweden gekaufte) gegessen: Soldatens Ärtsoppa, Extra Mycket Fläskkött aus der Dose von Knorr!!
    Ich bringe mir in jedem Jahr ein paar Dosen von dem Zeug mit, gibt es in Schweden in fast jedem Lebensmittelgeschäft und ich finde, dass die Suppe, dafür das es sich um ein Fertigprodukt handelt, gar nicht mal so übel schmeckt. Dazu kommt, das man sehr schnell fertig ist und man auch kein Kochprofi sein muss, um sich unkompliziert eine warme Mahlzeit zu zaubern.
    Und im Vergleich zu Fertigsuppen, die man hier in Deutschland so zu kaufen bekommt und von denen man die meisten geschmacklich vergessen kann, schmeckt die Soldatens Ärtsoppa wirklich gut (finde ich jedenfalls). Ich verstehe allerdings nicht, dass Knorr offensichtlich in dem Fall speziell nur für Schweden produziert und man die Suppe in Deutschland nirgends kaufen kann.
    Ob es tatsächlich ursprünglich mal wirklich etwas mit der Versorgung des schwedischen Heeres zu tun hatte? Kann ich mir aber auch nicht vorstellen, denn dann würde man das Zeug ja mit Sicherheit nicht in fast jedem kleinen Lanthandel zu kaufen bekommen.

  2. Erbsensuppe # 2
    Chromix
    Hab' ich auch schon im Geschäft gesehen aber noch nie gekauft.
    Nach Deinem positiven Bericht werde ich sie jetzt aber auch mal probieren.

  3. Erbsensuppe # 3
    Robin
    Igitt!

    Innehållsförteckning

    Vatten, Gula Ärtor 24%, Griskött (Nitritsaltat) 19%, Fett Fläsk 4,0%, Salt, Modifierad Stärkelse, Lökpulver, Smakförstärkare (Mononatriumglutamat), Arom (Med bl.a. Selleri och Jästextrakt).


    Und dabei ist es das einfachste auf der Welt Erbsensuppe selber zu machen ;-)

  4. Erbsensuppe # 4
    Chromix
    Upps - Glutamat und Aroma .....
    Vielleicht kaufe ich sie ja doch nicht!

  5. Erbsensuppe # 5
    Nimo
    es kommt mir äußerst schwer über die Tasten, aber da hat Robin mal recht. Überhaupt ist das ein Thema, wo Sie kaum Wiederspruch erzeugt. Ich glaube, das kann Sie wirklich. Nein, ich bin überzeugt davon.

    Jedes Mal nach einem längeren China Aufenthalt wünsche ich mir als "Empfangsessen" immer irgendwelche Hülsenfrüchte, egal ob Linsen oder Erbsen. Und stets würde ich noch so ein gutes Filetsteak von Johann Lafer an irgendeiner Trüffel noch mal was anliegender Soße passieren lassen und zu dieser besagten Hülsenfrucht greifen.
    Und was die Glutamaten angeht: Schmeckt es oder schmeckt es nicht. Bei einer Reduktion der Lebenserwartung um 150 milli Sekunden pro Mahlzeit würde ich auch hier auf den Genuss nicht verzichten wollen. Wenn Chromix wüsste in welchen Speisen überall Glutamat verarbeitet ist, würde er bei Verweigerung aller Speisen glatt verhungern.

  6. Erbsensuppe # 6
    Charlie
    Geändert von Charlie (12.02.2015 um 23:13 Uhr)

  7. Erbsensuppe # 7
    Chromix
    Zitat Zitat von Nimo Beitrag anzeigen
    ..... Wenn Chromix wüsste in welchen Speisen überall Glutamat verarbeitet ist, würde er bei Verweigerung aller Speisen glatt verhungern .....
    Eigentlich glaube ich schon, daß ich das weiss - es steht ja drauf (siehe oben).

  8. Erbsensuppe # 8
    metamultiple
    Yam.. wenn ich bedenke wie viel Glutamat ich mir bis vor 8 Jahren noch reingezogen habe und ich lebe immer noch

    Nuja.. jetzt wird ja alles anders und ich koch mir demnächst mein Brennesselsüppchen ;D

  9. Erbsensuppe # 9
    Robin
    Vom Glutamat stirbt man auch nicht. Klar, manche Menschen reagieren darauf sehr empfindlich.
    Fakt ist aber das man das Zeug nicht braucht wenn das Produkt gut ist und es deutlich auf minderwertige Fertigprodukte hinweist. Mit Glutamat werden unsere Geschmacksinne regelrecht ver....

    Man beachte auch mal die Mengenverteilung bei der Suppe!

    Und was noch viel ekliger ist, ist modifizierte Stärke die man mittlerweile in fast jedem Fertigprodukt findet. Da wuerde jetzt vielleicht so mancher denken "ach, ist doch nur Stärke von Mais, Kartoffeln...".
    Normale Stärke wird in jeden Haushalt zum Andicken von Sossen z.b. verwendet. Doch in Fertigprodukten finden sich chemisch u.s.w. hergestellte Stärken! Allein deren Herstellung lässt mir die Haare zu Berge stehen.
    Doch dieser Industriezweig hat sich zu einer wahren Goldgrube entwickelt und der Gebrauch von E 1400 bis E 1451 wird tuechtig vorangetrieben. Denn das Zeug ist billig, kann das Volumen eines Produktes vervielfachen. Klar, das dann wieder Geschmacksverstärker gebraucht werden, damit die Erbse auch noch rausgeschmeckt wird. Glaubt nicht, das modifizierte Stärke in erster Linie wegen der Konsistenz oder ander Dinge angewandt wird, das war mal! Schnell hat man nämlich die streckenden Eigenschaften festgestellt!

    Stärke gehört zu den Kohlehydraten.
    Ich frage euch: Gehört Zucker in Erbsensuppe? In Kinderbrei?

    Noch wird gepredigt, das modifizierte Stärken vom Körper wie normale Stärken abgebaut wuerden und keinerlei Gefahr besteht. Solange, bis nicht das Gegenteil bewiesen ist, wird jeder zum Versuchskaninchen, der sich dieser willkuerlichen Handlungsweise der Lebensmittelindustrie unterwirft. Es gibt allerdings schon Studien die auf Hormonstörungen hinweisen.
    Ein anderer Aspekt: Man weiss nicht aus welcher Stärkequelle diese modifizierten Stärken stammen! Es muss nicht darauf hingewiesen werden ob sie aus Weizen (Gluten!) oder von gentechnisch veränderten Pflanzen stammen.
    Ja, warum wohl wird gentechnischer Mais so vorangetrieben? Weil dann noch mehr von diesen Produkten zu Gold gemacht werden können!
    Und das Gold findet sich in den Händer der Verbraucher...

    Jäsextrakt (Hefeextrakt) ist Glutamat, wenn auch mal nicht synthetisch hergestellt.

    Wer mehr wissen will sollte sich entsprechende Literatur zulegen. Es lohnt.


    Bei uns gibt es heut Huehnerfrikasse. Vom eigenen Huhn. Lecker. Ich denk an euch ;-)

  10. Erbsensuppe # 10
    Robin
    PS

    Charlies Erbsensuppe wird nicht in D, sondern in Belgien hergestellt. Sie enthält kein einziges schwedisches Ursprungsprodukt und der Hersteller Knorr gehört zur Unilever Gruppe.

    Wenn ich Unilever höre, kommt mir persönlich die Galle hoch.

  11. Erbsensuppe # 11
    metamultiple
    oh das war ja mal interessant Robin , Danke
    Liegt bei mir ja auch schon 8 Jahre her und ich muß sagen das die Umstellung von Junk auf selber kochen wirklich sehr auffällig war. Mir ging es schlagartig besser. Nun mache ich gerade experiment, keine Lebensmittel mit tierischen Fetten oder Eiweißen. Ist vom Gefühl her auch noch mal eine bemerkbare Unterscheidung.

    Ich habe erst letztes Jahr davon erfahren das samenfeste Tomaten z.B. nicht mehr verkauft werden dürfen. Wenn man gewerblich unterwegs ist, muß man also das nehmen was angeboten wird, meist Hybrid von Monsanto. Nun sind sie sogar dabei auch den gewerblichen Handel mit Saatgut zu verbieten. Bin aus allen Wolken gefallen, das es so weit schon ist hätte ich nicht gedacht. Haben hier tolle Gruppen... die nennen sich "Tomatenretter". Die haben schon 150 alte Tomatensorten gerettet, dürfen die Tomaten abe rnicht verkaufen. Deswegen verpachten sie qm jährlich und bauen die Tomaten dort an. Die Tomaten kann man sich dann in der Stadt abholen und klar.. die Samen kann man verwenden.

  12. Erbsensuppe # 12
    Gast10843
    Dies ist und bleibt,die beste Erbsensuppe,direkt aus der Gulaschkanone! Ein Gedicht!
    http://www.ossiladen.de/shopping/pro...Feldsuppe.html

  13. Erbsensuppe # 13
    Bodo
    Hej
    Mein Gott.
    Wenn ich in Deutschland an die endlos langen Regale mit Dosenspeisen gehe,
    kann das doch nicht so schlecht und ungesund sein.
    Die Verkaufszahlen sind ja auch riesig und schmecken muß es wohl auch.

    Bodo

  14. Erbsensuppe # 14
    Hochländer
    Zitat Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
    Die Verkaufszahlen sind ja auch riesig und schmecken muß es wohl auch.

    Bodo
    ja, dafür sind ja die Geschmacksverstärker da,
    j.

  15. Erbsensuppe # 15
    Charlie
    CIMG0575.JPG

    also liebe Leute, macht Euch keinen Kopp, allen Kritikermeinungen zum Trotz habe ich gerade noch den aufgewärmten Rest von gestern verspeist und kann nur bestätigen, dass nochmals aufgewärmter Erbseneintopf noch besser schmeckt.
    Und die 4 - 5 Dosen pro Jahr werde ich auf jeden Fall auch weiter konsumieren, quasi als Notlösung, wenn es mal schnell gehen muss. Natürlich schmeckt selbst Gekochtes immer besser (nicht nur bei Erbsensuppe) und da braucht es kein Glutamat und noch weniger modifizierte Stärke, aber es lohnt sich nun mal einfach nicht, wegen einem Teller Suppe die Goulaschkanone anzuschmeißen.
    Und wie Ralf richtig geschrieben hat, schmeckt gerade Erbsensuppe um so besser, je größer der Topf war, in dem sie gekocht wurde. Mir läuft jetzt noch das Wasser im Mund zusammen, wenn ich an so manches Schüsseltreiben zurück denke, wo man sich unter freiem Himmel einen ordentlichen Schlag Erbsensuppe mit ausgelassenem Speck, eine deftige Bockwurst und eine dicke Scheibe Steinofenbrot hinter die Kiemen geschoben hat. Dafür würde ich jedes Dinner im Vier-Sterne-Restaurant sausen lassen.
    Apopos sausen lassen; ganz bestimmte Dinge gehen auch nach dem Genuss der Dosensuppe genau so gut, wie mit hausgemachter.
    Geändert von Charlie (13.02.2015 um 14:44 Uhr)

  16. Erbsensuppe # 16
    stavre
    Zitat Zitat von Robin Beitrag anzeigen
    PS

    Charlies Erbsensuppe wird nicht in D, sondern in Belgien hergestellt. Sie enthält kein einziges schwedisches Ursprungsprodukt und der Hersteller Knorr gehört zur Unilever Gruppe.

    Wenn ich Unilever höre, kommt mir persönlich die Galle hoch.
    geht mir genauso

  17. Erbsensuppe # 17
    Gast10843
    Leute, was regt ihr euch auf, zeigt mir doch in der heutigen Gesellschaft, wo noch richtig gekocht wird! Viele junge Frauen/Männer können,dies gar nicht mehr Man braucht sich doch nur,an eine beliebige Supermarktkasse stellen und man sieht leider die Tatsachen. Fast nur Fertigprodukte, gehen über die Kasse, warum wohl? Ganz einfach, da viele Menschen heute, einfach keine Zeit,Lust oder keine Ahnung vom Kochen haben und so ist ein Doseinhalt oder Fertiggericht schnell warm gemacht.

  18. Erbsensuppe # 18
    Bodo
    Da hat Shelaft recht.

    Aber Hausmannskost:
    Da sollte man sehr vorsichtig sein. Ich bin nicht direkt ein Feinschmecker, aber was ich schon alles
    an Hausmannskost gegessen habe ............................schlecht bis ekelig.
    Im Restaurant beschwere ich mich wenn etwas nicht ok war.
    Aber bei einer Einladung, würge ich es mir runter.

    Es gibt aber auch unterschiedliche Geschmecker.

    Gestern gab es bei uns eine selbst hergestellte Fischsuppe und heute Frühlingsrollen aus der Truhe (Willys)
    mit Salat.

    Bodo

  19. Erbsensuppe # 19
    Gast10843
    Zitat Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
    Aber Hausmannskost:
    Da sollte man sehr vorsichtig sein. Ich bin nicht direkt ein Feinschmecker, aber was ich schon alles
    an Hausmannskost gegessen habe ............................schlecht bis ekelig.
    Oh ja,dies habe ich auch schon kennengelernt,besonders in Schweden,wenn wir eingeladen waren,die Enkeltochter(Köchin) unserer Bekannten, kocht sehr salzig! In Deutschland,würde ich sagen,da ist der Salzstreuer reingefallen! Die Schweden,essen mit viel Salz oder??

  20. Erbsensuppe # 20
    pittbull
    Zitat Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
    Hej
    Mein Gott.
    Wenn ich in Deutschland an die endlos langen Regale mit Dosenspeisen gehe,
    kann das doch nicht so schlecht und ungesund sein.
    Die Verkaufszahlen sind ja auch riesig und schmecken muß es wohl auch.



    Bodo
    Schmecken? Grausam!
    Mein Sohn war vor ein paar Jahren auf Dosenfutter angewiesen, da er immer zur Ausbildung 500 km von zu Hause weg war.
    Nach 2 Wochen lies er sich von mir freiwillig in der Küche unterweisen, nur damit er was zum Essen kochen konnte, ohne auf ein Dosengericht angewiesen zu sein.
    Michi

  • schaurein02.02.2018, 17:45

    [ATTACHhttps://www.schwedenforum.com/attachment.php?attachmentid=5861&d=1517586127=CONF IG]5861[/ATTACH]Anhang 5861Anhang 5861

Weitere Themen von Charlie
  1. http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/det...
    im Forum Schweden-Café
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2015, 14:56
  2. Der Wald brennt auf einer Fläche von 170 km² -...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 21:27
  3. (....Hallo Charlie Mich als Kanupaddler...
    im Forum Schweden-Café
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.04.2013, 19:09
Andere Themen im Forum Schweden-Café
  1. Hallo ..... heute stellten die über SWR4 die...
    von Bert
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.02.2015, 23:27
  2. Wir suchen eine günstige Freifläche/ Lagerplatz...
    von THermes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2015, 13:21
  3. Man lernt doch nie aus! Ich habe ein neues Wort...
    von Lillan
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.11.2014, 23:02
  4. Mir ist aufgefallen, dass ich lange nichts mehr...
    von Lillan
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.11.2014, 17:46
Sie betrachten gerade Erbsensuppe.