+ Antworten
... 678910
  1. Ganz Europa # 181
    Conrad
    Ich stimme Dir in den meisten Punkten zu. Aber dreh mir bitte nicht die Worte im Mund herum.

    Ich spreche nicht von einer Umerziehung der Menschen durch unsere Staatengemeinschaft.
    Ich spreche davon, diese Menschen tatsächlich einzuladen. Nicht zum "kommt herein", sondern wenn sie da sind zu integrieren, und zwar nicht durch den Staat, sondern durch uns Bürger.
    Denn nur so kann Integration gelingen. Solange wir als Bürger ängstlich versuchen andere Kulturen zu ignorieren oder zu bekämpfen die in unsere Länder strömen, fördern wir die befürchteten Parallelgesellschaften.

    Und bei allem was ich sage, spreche ich nicht von der staatlichen Ebene, sondern von uns Bürgern.

    Auch stehen sowohl unsere Taten als auch unsere hohe Mitverantwortung außer Frage. Genausowenig wie die Fehler unserer Politiker im Management dieser Krise.

    Das Wort Islam hab ich nicht mal in den Mund genommen. Du beziehst Dich seltsamerweise darauf. Ich beziehe mich nur auf Menschen. Ich hab nichtmal von Religion gesprochen, und erst Recht keiner Religion pauschal irgendwas unterstellt.


    Wenn ich von Lehren spreche, meine ich gebt Ihnen Erfahrungen von Gemeinschaft, zeigt Ihnen das Sie willkommen sind, damit meine ich nicht im Sinne eines Einreisestempels, sondern in unserer Gemeinschaft. Dann isolieren sie sich auch nicht.

    Und zu den Verbrechen unserer katholischen Kirche brauchst Du mir nichts erzählen. Die haben Jahrtausende lang Verbrechen verübt gegen die IS die letzten Milchbubis sind. Aber zum Glück verlieren sie immer mehr Einfluß.

    Es bleibt dabei: Das Problem ist nicht real. Durch unsere Angst verhalten wir uns als immunologisches System. Wenn wir Fremdkörper nicht abstoßen können, isolieren wir sie. Das ist unser Fehler, nicht der der Ankommenden.

    Ich für mich persönlich halte nichts davon, Verantwortung bei anderen zu suchen statt bei mir selbst. Ich finde, man könnte ruhig Hartz 4 streichen, für all diejenigen, die es seit Jahren empfangen und sich dabei wohl fühlen. Die sich jetzt ins Fäustchen lachen, weil endlich ein Sündenbock für ihr eigenes Nichtskönnertum gefunden ist, obwohl es ihnen selbst zuviel ist einmal im Monat den Termin beim Jobcenter wahrzunehmen um sich weiter finanzieren zu lassen von uns allen.

    Wenn sie vor meiner Tür stehen, werde ich sie willkommen heißen. Wenn sie mich bedrohen, werde ich mich wehren. Aber alles nur, wenn es mich tatsächlich betrifft, nicht solange es eine von allen Seiten gepushte imaginäre Bedrohung ist.

  2. Ganz Europa # 182
    Charlie
    Zitat Zitat von skaergarden Beitrag anzeigen
    ....dass in unserem Land bis 1958 der Mann das alleinige Recht hatte, den Anstellungsvertrag der Frau nach eigenem Ermessen und ohne deren Zustimmung fristlos kündigen zu können, das alleinige Bestimmungsrecht über Frau und Kinder hatte,

    dass Frauen bis 1962 ohne Zustimmung des Mannes kein eigenes Konto eröffnen durften,

    dass im Bürgerlichen Gesetzbuch bis 1977 das Recht des Mannes verankert gewesen ist, dass Frauen nur mit Erlaubnisdes Mannes arbeiten gehen dürfen,

    dass Lehrerinnen in Bayern zölibatär leben mussten wie Priester und dass sie ihren Beruf aufgeben mussten, wenn sie heirateten, obwohl im deutschen Grundgesetz bereits 1949 die Gleichberechtigung von Männer und Frauen verankert wurde?....
    Starker Tobak, das war mir so bisher nicht bekannt. An was erinnert mich das eigentlich? Ach ja,
    es ist mir wieder eingefallen:
    Es ist traurig wie unterschiedlich manche geprägt wurden.
    Ich bin wirklich heilfroh nicht im Westen aufgewachsen zu sein.

  3. Ganz Europa # 183
    rudi
    , sie lehren was Demokratie und Menschenrecht bedeuten, um sie dann eines Tages in die Welt zu entlassen damit sie diese Erfahrung mitnehmen und die Welt verändern?

    Bist du wirklich so blauäugig zu glauben das so etwas möglich ist? In Blick auf die islamisch geprägten Länder wird dich eines Besseren belehren.

    Ich wage mal einen Blick in die Zukunft.
    Erst wenn auch im letzten Dorf der Muezzin zum Gebet ruft, die letzte Frau verschleiert geht und die Scharia die Rechtsgrundlage ist wird auch der letzte "Gutmensch" merken dass er sich fatal geirrt hat.
    Vorher wird es aber noch zu bürgerkriegsähnlichen Aufständen kommen.

  4. Ganz Europa # 184
    Conrad
    Ja Rudi.
    Das haben sie in den achtzigern und neunziger auch wegen der ganzen Türken gesagt.
    Komisch, ist trotzdem nicht passiert.
    Im Gegenteil, viele davon sind jetzt so deutsch, das sie gegen Flüchtlinge hetzen.

    Aber vergiss nicht, alle Jahre die wir jetzt noch erleben sind eh Bonus. Laut Maya Kalender und Terminator müssten wir alle schon den Weltuntergang passiert haben...

    Bürgerkriegsähnliche Zustände... stimme ich dir zu. Guck mal nach Freital und co. Brennende Heime, Anschläge auf linke Politiker...oder Hogesa in Köln...

  5. Ganz Europa # 185
    RüLo
    Zitat Zitat von skaergarden Beitrag anzeigen
    Zum Schluss ein Beispiel für „nichtgelungene Integration“:
    In Malmö sind die Muslime bereits zahlenmäßig so stark vertreten – etwa ein Drittel der Bevölkerung in Malmö sind Muslime - dass sie getrennte Strände und Schwimmbäder für Frauen und Männer fordern, für alle Frauen und Männer, nicht nur Moslems.
    Mensch skaergarden,
    Du musst doch nicht immer alles glauben was Du so im Netz findest.

    Insgesamt haben 31 % der in Malmö leben Mensch ausländische Wurzeln. Und davon sind 53 % in Europa geboren.

    http://malmo.se/Kommun--politik/Stat...efolkning.html


    Und das mit den Stränden und Schwimmbädern ist auch Quatsch,
    aber das weißt Du ja
    Geändert von RüLo (12.11.2015 um 13:31 Uhr)

  6. Ganz Europa # 186
    skaergarden
    Mensch RüLo, traue keiner Statistik, die du nicht selber verfälscht hast.
    Was macht dich so sicher, dass die Angaben unter deinem Link korrekt sind?
    Aber rechtsradikale und Fremdenhass schürende Inhalte verbreitet die Katholische Kirche nicht oder? :o)

    Malmö hat gut 300.000 Einwohner, davon sind etwa 70.000 Muslime. „Die meisten Migranten kommen inzwischen aus dem Mittleren Osten“, steht in der FAZ vom Mai 2013 http://www.faz.net/aktuell/gesellsch...-12184033.html

    Begib dich mal in die Kommunalpolitik, du wirst staunen, welche Forderungen in Gemeinderatssitzungen gestellt werden, insofern muss die beschriebene Forderung nicht falsch sein.

    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Ich stimme Dir in den meisten Punktenzu. Aber dreh mir bitte nicht die Worte im Mund herum.

    Ich spreche nicht von einer Umerziehung der Menschen durch unsere Staatengemeinschaft.
    Ich spreche davon, diese Menschen tatsächlich einzuladen. Nicht zum "kommt herein",sondern wenn sie da sind zu integrieren, und zwar nicht durch den Staat, sondern durch uns Bürger.
    Denn nur so kann Integration gelingen. Solange wir als Bürger ängstlich versuchen andere Kulturen zu ignorieren oder zu bekämpfen die in unsere Länder strömen, fördern wir die befürchteten Parallelgesellschaften.

    Und bei allem was ich sage, spreche ich nicht von der staatlichen Ebene, sondern von uns Bürgern.

    Auch stehen sowohl unsere Taten als auch unsere hohe Mitverantwortung außer Frage. Genauso wenig wie die Fehler unserer Politiker im Management dieser Krise.

    Das Wort Islam hab ich nicht mal in den Mund genommen. Du beziehst Dich seltsamerweise darauf. Ich beziehe mich nur auf Menschen. Ich hab nicht mal von Religion gesprochen, und erst Recht keiner Religion pauschal irgendwas unterstellt.
    Integration bedeutet doch Umerziehung, denn den Flüchtlingen/Zuwanderern muss unsere Leitkultur vermittelt werden. Sie haben unser Grundgesetz, die Trennung von Staat und Religion, die Gleichberechtigung etc. unseren Rechtsstaat zu respektieren. Dieser Prozess ist nichts anderes, als eine weitreichende Neu-Sozialisation und Neuorganisation der Persönlichkeit, der voraussetzt, dass diese Menschen ihre Einstellung und den Willen für eine Neuorientierung mitbringen.

    Wenn man Menschen aus anderen Kulturen gestattet, ihre kulturelle Identität beizubehalten, formieren sich Parallelgesellschaften.
    Die Voraussetzungen für die Integration dieser Menschen hat zuvorderst unser Staat zu schaffen, der einzelne Bürger kann nur unterstützend mitwirken.

    Das Wort Islam hab ich nicht mal in den Mund genommen. Du beziehst Dich seltsamerweise darauf…..

    Nun, wir diskutieren hier über die Flüchtlingskrise, und die Menschen, die in unser Land strömen, sind zu einem Großteil Muslime mit ihrer andersartigen Kultur. Kämen Flüchtlinge aus Schweden oder Griechenland zu uns, gäbe es erheblich weniger Diskussionsbedarf.

  7. Ganz Europa # 187
    leffti
    Am Fährhafen Rostock wurde am Mittag 86 Flüchtlingen die Weiterreise mit den Morgenfähren nach Trelleborg verweigert. Nach Angaben des Rostocker Stadtsprechers Ulrich Kunze hatten sie nicht die nötigen Reisedokumente.
    Wir werden sehen, wie es sich weiter entwickelt, denn noch hat Rostock genügend Unterkünfte.
    http://www.focus.de/politik/ausland/...d_5081405.html

  8. Ganz Europa # 188
    RüLo
    Zitat Zitat von skaergarden Beitrag anzeigen
    Mensch RüLo, traue keiner Statistik, die du nicht selber verfälscht hast.
    Was macht dich so sicher, dass die Angaben unter deinem Link korrekt sind?
    Was macht Dich so sicher, dass ich die Statistik nicht erstellt habe?

    Zitat Zitat von skaergarden Beitrag anzeigen
    Aber rechtsradikale und Fremdenhass schürende Inhalte verbreitet die Katholische Kirche nicht oder? )
    Weiß ich nicht, hab ich noch nicht gelesen. Nähert sich die Katholische Kirche nicht gerade dem Islam?

    Ich habe aber schon viele rechtsradikale und Fremdenhass schürende Inhalte gelesen von Menschen die vorgeben Katholiken zu sein

    "verbreiten" = dafür sorgen, dass etwas in einem größeren Gebiet bekannt wird.
    In dem Sinne fällt mir ganz jemand anderes ein als die Katholische Kirche, wenn es darum geht rechtsradikale und Fremdenhass schürende Inhalte hier im Forum zu verbreiten.


    So,
    genug gespielt in der Sandkiste für heute

  9. Ganz Europa # 189
    Bonni
    @Ruelo

    So,
    genug gespielt in der Sandkiste für heute

    das war der beste Kommentar heute ueberhaupt

  10. Ganz Europa # 190
    Robin
    Ja, das war er!!

  11. Ganz Europa # 191
    swedex
    so viel dazu ....

  12. Ganz Europa # 192
    Aline
    Zitat Zitat von swedex Beitrag anzeigen
    so viel dazu ....

    In Schweden soll es demnach künftig schon strafbar sein, mit der Absicht eines Terror anschlags ins Ausland zu reisen ........




    Mit der Absicht? Werden jetzt wieder die Blockwarte aktiviert oder kriegen alle Menschen künftig einen Chip ins Gehirn, mit welchem die Gedanken gelesen werden können?



    Solche Aktionen wird man dann wohl öfters erleben:

    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1063485.html

  13. Ganz Europa # 193
    skaergarden
    Zitat Zitat von Aline Beitrag anzeigen

    Solche Aktionen wird man dann wohl öfters erleben:

    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1063485.html
    Ade Rechtsstaat!

  14. Ganz Europa # 194
    rudi
    Besser etwas mehr überwacht als in Einzelteilen durch die Luft fliegen.

  15. Ganz Europa # 195
    Der Smalaender
    Genau das ist so gewollt einen Überwachungsstaat. DDR 2.0 Damit nur keiner den Mund aufmacht

  16. Ganz Europa # 196
    Chromix
    Zitat Zitat von rudi Beitrag anzeigen
    Besser etwas mehr überwacht als in Einzelteilen durch die Luft fliegen.
    Hat es in London, das mit Überwachungskameras zugepflastert ist, was gebracht? Nein!
    Hat es in Boston was gebracht, wo dank "Homeland Security" jeder ohne Weiteres überwacht und eingebuchtet werden kann? Nein!
    Hat es in Paris was gebracht, wo es auch schon weitreichende Möglichkeiten der Überwachung gab? Nein!

    Da fliege ich lieber weniger überwacht in Einzelteilen durch die Luft als mehr überwacht.

  17. Ganz Europa # 197
    schaurein
    Zitat Zitat von Chromix Beitrag anzeigen
    Hat es in London, das mit Überwachungskameras zugepflastert ist, was gebracht? Nein!
    Hat es in Boston was gebracht, wo dank "Homeland Security" jeder ohne Weiteres überwacht und eingebuchtet werden kann? Nein!
    Hat es in Paris was gebracht, wo es auch schon weitreichende Möglichkeiten der Überwachung gab? Nein!

    Da fliege ich lieber weniger überwacht in Einzelteilen durch die Luft als mehr überwacht.
    Ja, glaubt denn hier wirklich jemand das er nicht schon überwacht wird ?
    Und wenn geschrieben wird DDR 2.0 ,dann mag das damals so in der Richtung gewesen sein, nur das da
    die Mittel der Überwachung begrenzt waren. Vor 25 Jahren gab es grade mal die Anfänge von Elektronik für das Volk.
    Mit Handy/Telefon ,PC und Navi ist das doch alles schon am laufen. Mit der Einführung der Maut für LKW z.B.
    kann man schon Rückschlüsse ziehen auf Firma/Ware /Warenstrom usw. Daraus ergibt sich dann schon wieder das
    Rückschlüsse auf z.B. Straßenbau/kaufverhalten der Kunden usw. daraus gezogen werden.
    schönes WE
    schaurein

  18. Ganz Europa # 198
    Hochländer
    Hej,
    ich wünsche mir, dass niemand durch die Luft fliegt und dafür soll der Staat alles tun was notwendig ist, um für unsere Sicherheit zu sorgen.
    j.

  19. Ganz Europa # 199
    Chromix
    Zitat Zitat von Hochländer Beitrag anzeigen
    ..... ich wünsche mir, dass niemand durch die Luft fliegt und dafür soll der Staat alles tun was notwendig ist, um für unsere Sicherheit zu sorgen .....
    Um jeden Preis? Nein, danke!
    Außerdem geben wir den Terroristen damit genau das, was sie wollen: die Kontrolle, Einschränkung oder bestenfalls (in ihrem Sinne) Abschaffung einer lebendigen, freien und unabhängigen Gesellschaft.

  20. Ganz Europa # 200
    rudi
    Im Namen einer falsch verstandenen Humanität haben wir die Terroristen ins Land gelassen und haben sie auch noch durchgefüttert. Wie sie es uns danken haben wir unlängst in Paris gesehen. Und es soll ja Niemand glauben das jetzt die Gefahr vorbei ist. Man schaue im Augenblick mal nach Brüssel.
    Allen welche keine Überwachung wollen wünsche ich einen guten Flug. Nur die Landung werden sie nicht mehr erleben.

Ähnliche Themen zu Ganz Europa

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.11.2005, 15:47
Weitere Themen von rudi
  1. Der Beitrag von Brokki hat mich auf die Idee...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2004, 16:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2004, 16:46
  3. Wie ist es denn wohl technisch möglich, dass...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 17:40
  4. Langsamer ist manchmal schneller. Aber nun sollte...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 14:20
  5. So ist das Bild richtig herum.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 14:18
Andere Themen im Forum Schweden-Café
  1. Hej , Ich habe ein übertragbares...
    von Pepparrot
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2015, 10:48
  2. Hej, ein Krankheitsfall in der Familie...
    von kattuggla
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2015, 14:22
  3. Hallo, meine Tochter Ameena und ich (Mirela)...
    von Mirela
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2015, 22:32
  4. ...hatten wohl alle Passagiere....
    von Charlie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.07.2015, 07:42
  5. Hallo Hier tickte eine Meldung über die...
    von Odin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.2015, 11:37
Sie betrachten gerade Ganz Europa - Seite 10.