1. Als Arzt in Schweden: bleibt man am besten beim ärztlichen Versorgungswerk in Dtl? # 1
    MariaR

    Als Arzt in Schweden: bleibt man am besten beim ärztlichen Versorgungswerk in Dtl?

    Hallo,

    als junge Ärztin ziehe ich nun nach Schweden, Göteborg, um dort eine Facharztausbildung zur Psychiaterin anzutreten. Ich wandere aktuell nach Schweden aus, aber ob ich mein Leben lang dort bleiben werde, ist noch ungewiss. Meine Frage richtet sich darauf, wie man am besten mit der Rentenversicherung in Schweden und dem ärztlichen Versorgungswerk in Deutschland verfährt. Macht es Sinn bei letzterem beitragsfrei gemeldet zu bleiben oder gar Beiträge weiterhin zu zahlen?

    Über Antworten und Hilfestellungen würde ich mich sehr freuen!

  2. Als Arzt in Schweden: bleibt man am besten beim ärztlichen Versorgungswerk in Dtl? # 2
    skaergarden
    Hej MariaR,

    Michael, der als Psychiater in S. arbeitet, kann dir bestimmt weiterhelfen. http://www.m-andresen.org/sweden/index.html

  3. Als Arzt in Schweden: bleibt man am besten beim ärztlichen Versorgungswerk in Dtl? # 3
    amazonfahrer
    Ist ein Psychiater überhaupt ein Arzt?

    MfG
    Amazonfahrer

  4. Als Arzt in Schweden: bleibt man am besten beim ärztlichen Versorgungswerk in Dtl? # 4
    jürga
    So kann einer nur fragen, der ein an der Klatsche hat!!!
    Gruss Juerga

  5. Als Arzt in Schweden: bleibt man am besten beim ärztlichen Versorgungswerk in Dtl? # 5
    amazonfahrer
    Danke für deine Diagnose.

    MfG
    Amazonfahrer

  6. Als Arzt in Schweden: bleibt man am besten beim ärztlichen Versorgungswerk in Dtl? # 6
    Charlie
    Ich hätte als schnelle Hilfe jetzt auch zuerst an Michael gedacht, obwohl ich mir im Augenblick nicht sicher bin, ob er sich überhaupt noch in Schweden aufhält.
    Spielt aber eigentlich auch keine Rolle, wenn er zu erreichen ist, dann wäre er sicherlich derjenige, der wohl am ehesten dazu Auskunft geben könnte.
    Über die konstruktiven Beiträge #3, #4 und #5 hier in dem Strang kann man nur mal wieder mit dem Kopf schütteln. So wird man dem TE mit Sicherheit nicht weiterhelfen sondern ihn eher vergraulen.

    @ MariaR
    viel Erfolg bei Deinem Vorhaben und laß dich hier nicht durch irgendwelche Trolle abschrecken.

    LG Chalie
    Geändert von Charlie (21.09.2016 um 11:19 Uhr)

  7. Als Arzt in Schweden: bleibt man am besten beim ärztlichen Versorgungswerk in Dtl? # 7
    MariaR
    Vielen Dank für die hilfreichen Antworten skaergarden und Charlie!
    Geändert von MariaR (21.09.2016 um 17:48 Uhr)

  8. Als Arzt in Schweden: bleibt man am besten beim ärztlichen Versorgungswerk in Dtl? # 8
    dalahäst
    Hej MariaR!

    Da ich mir damals die gleiche Frage gestellt habe, kann ich Dir meine Erfahrung schildern:
    Du kannst zum Minimalbeitrag in der Ärzteversorgung bleiben, das sind ca. 140 Euro monatlich, dann entspricht das einer zusätzlichen Rente, falls Du in Schweden bleiben solltest. Daneben kannst Du natürlich auch Extraeinzahlungen machen, wenn Du möchtest.
    Das Versorgungswerk macht Dir sicher gerne auf Nachfrage eine Berechnung für den Fall mit Minimalbeitrag und ohne Beitrag, sodass Du vergleichen kannst.
    Ich habe mich für den Minimalbeitrag entschieden und kenne auch andere deutsche Ärzte, die es so handhaben.

    Ansonsten sammelst Du auch eine ganze Menge Betriebsrente in Schweden an, neben der staatlichen Grundrente, die du über die Steuer automatisch jeden Monat bezahlst.

    Falls Du weitere Fragen hast, kannst Du Dich gerne bei mir melden.

    Lycka till für Weiterbildung in Göteborg!

    dalahäst

Andere Themen im Forum Allgemeines Schwedenforum
  1. Bezieht sich zwar auf eine norwegische Zeitung,...
    von Aline
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.09.2016, 18:42
  2. Wir suchen fuer unsere zwei Töchter (5 und 8...
    von Christine Z
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2016, 22:10
  3. Hallo, eine Freundin von mir (Deutsche) lebt...
    von B.Kern
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.08.2016, 23:33
  4. Hallo Leute, Bin auf der Suche nach einer...
    von Björn31
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2016, 20:18
  5. Was soll man dazu sagen, mir fehlen die Worte.:X ...
    von leffti
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2016, 21:21
Sie betrachten gerade Als Arzt in Schweden: bleibt man am besten beim ärztlichen Versorgungswerk in Dtl?.