1. Wert des Waldes & Verantwortungen für den Forst # 1
    JayVee1982

    Wert des Waldes & Verantwortungen für den Forst

    Hallo liebe Mitglieder des Schwedenforums,

    Ich bin ganz neu hier und freue mich auf viele Infos und wertvollen Austausch mit Erfahrenen und anderen Träumern, wie mir selbst.

    Ich werde innerhalb der nächsten 18-24 Monate den Schritt wagen und Deutschland verlassen, um in Schweden einem Leben nachzugehen wie ich es mir vorstelle - naturverbunden, entspannt und mitten im Nirgendwo

    Da ich gerade nach einer passenden Immobilie suche und mir ein ordentliches Stück Land (100ha +) wichtig ist, stellen sich mir aber einige Fragen. Im Norden des Landes sind die Grundstücke in der Größenordnung die mich interessiert, meißt mit mind. 80% Wald bedeckt. In den Anzeigen der Makler lese ich immer wieder, dass Grundstücke ein gewisses Potential oder Lager an m³sk haben. Jetzt habe ich persönlich von der Forstwirtschaft quasi NULL Ahnung und mit Google translate lässt sich nur so viel herausfinden. Meine Freunde in der Deutschen FW können mir zu m³sk auch nicht viel sagen...

    Was ist denn 1 m³sk Fichte so wert?

    Und welche Verantwortungen trage ich in Schweden als Besitzer eines Forst?

    Ich hoffe es gibt hier Mitglieder die mir helfen können. Vielen lieben Dank für Eure Meinungen im Voraus.

    Gruß Jonah

  2. Wert des Waldes & Verantwortungen für den Forst # 2
    Hochländer
    Mir stellt sich die Frage, was du mit mehr als 100 ha überwiegend Wald willst, wenn du 0 Ahnung von Forstwirschaft hast?
    j.

  3. Wert des Waldes & Verantwortungen für den Forst # 3
    JayVee1982
    Das es genügend Dienstleister in Schweden gibt die sich um alle Belange der Forstwirtschaft kümmern, muss ich nicht zwingend Ahnung vom laufenden betrieb haben - lediglich von der kaifmännischen Seite. So ist es im Übrigen auch bei vielen Forsteigentümern in Deutschland. Am Generationenauftrag arbeitet doch kaum noch jemand...

    Mal ganz abgesehen davon hat es für mich auch andere wirtschaftliche Vorteile wenn ich 100+ ha besitze, als nur die Land- o. Forstwirtschaft welche für mich ein reiner ‚Nebeneffekt‘ wären.

  4. Wert des Waldes & Verantwortungen für den Forst # 4
    Hochländer
    ...na dann such mal schön, du wirst bestimmt schon erwartet in Schweden.
    j.

  5. Wert des Waldes & Verantwortungen für den Forst # 5
    JayVee1982
    Schade, dass Du nichts besseres beizutragen hast als Negativität und Hochnäsigkeit.

  6. Wert des Waldes & Verantwortungen für den Forst # 6
    RüLo
    Die Frage ist ja schwer zu beantworten ohne die Holzqualität zu kennen.

    Man rechnet 1 m³sk (skogskubikmeter) entspricht 0,82 m³fub ("kubikmeter fast under bark"), also dem Volumen Holz ohne Borke/Rinde.

    Die Preise gehen von 360 SEK für 1 m³fub massaved, Holz, das für die Papierherstellung benutzt wird,
    bis zu 675 SEK/m³fub für grovetimmer av gran, also grobes Bauholz. Dann aber wird die Menge erst im Sägewerk ausgemessen.

    Kannst dich ja mal durch diese Seiten wühlen:

    https://www.sodra.com/sv/skog/skogli.../virkespriser/
    Geändert von RüLo (07.12.2018 um 19:49 Uhr)

  7. Wert des Waldes & Verantwortungen für den Forst # 7
    JayVee1982
    Hej RüLo,

    danke für Dein Input. Schau mal dieses Rechenbeispiel:

    13.000 m³sk angegebener IST-Bestand auf dem Grundstück. Würde ja dann heissen, dass es auch in etwa 13.000 m³fub sind, wenn ich Dich richtig verstehe?!

    13.000 x 360SEK (worst case, dass das Holz nur für Papier zu gebrauchen ist) = 4.680.000SEK / 10 = €468.000

    Das auf einem Grundstück welches für €75.000 zum Verkauf steht? Entweder ist da etwas falsch oder die Kosten der Ernte sind so immens hoch, dass von den €468.000 nichts übrig bleibt....

    Oder habe ich da einen anderen Denkfehler?

    Lg

  8. Wert des Waldes & Verantwortungen für den Forst # 8
    RüLo
    Denkfehler? weiß ich nicht.

    Aber auf jeden Fall hast du das Amt für Forstwirtschaft (Skogvårdsstyrelsen) vergessen.
    Die stellen Regeln auf in welcher Region, von welchem Wald, wie viel auf einmal abgeholzt werden darf.
    Ich denke auch, dass du da vorher einen Antrag stellen musst.
    https://www.skogsstyrelsen.se/

    Gefunden habe ich, dass z.B. ab >50 ha max die Hälfte gerodet werden darf, wenn anschließend der Baumbestand nicht jünger als 20 Jahre ist.

    Google Stichwörter wären:

    "hur mycket skog får man avverka"

    Forstwirtschaft ist wohl eher ein langfristiges Invest

    Gruß

    Rüdiger

  9. Wert des Waldes & Verantwortungen für den Forst # 9
    JayVee1982
    Hallo Rüdiger, danke für Dein erneutes Feedback. Ich verstehe wohl, dass es kein schnelles Geschäft ist. Ich persönlich würde sowieso alles stehen lassen aber das geht ja so weit ich informiert bin garnicht bzw. Max. 25 Jahre?!

    Ich interessiere mich nur dafür, weil ich gern wissen möchte welchen Einkommensbeitrag so ein Forst im Jahr leisten kann. Mein Lebensstil basiert momentan zu etwa 80% auf passivem Einkommen und ich möchte das in Schweden gern so beibehalten - wenn möglich.

    Danke Dir für Deine wertvollen Beiträge!

    Gruß Jonah

  10. Wert des Waldes & Verantwortungen für den Forst # 10
    Aline
    @JayVee1982:
    Jetzt habe ich persönlich von der Forstwirtschaft quasi NULL Ahnung


    Das es genügend Dienstleister in Schweden gibt die sich um alle Belange der Forstwirtschaft kümmern, muss ich nicht zwingend Ahnung vom laufenden betrieb haben......


    Schau mal dieses Rechenbeispiel:
    13.000 x 360SEK (worst case, dass das Holz nur für Papier zu gebrauchen ist) = 4.680.000SEK / 10 = €468.000
    Das auf einem Grundstück welches für €75.000 zum Verkauf steht?


    Ich interessiere mich nur dafür, weil ich gern wissen möchte welchen Einkommensbeitrag so ein Forst im Jahr leisten kann. Mein Lebensstil basiert momentan zu etwa 80% auf passivem Einkommen und ich möchte das in Schweden gern so beibehalten - wenn möglich........


    Die Schweden warten bestimmt schon ganz dringend auf dich. In Nordschweden herrscht Goldgräberstimmung. Haufenweise stehen verlassene billige Bruchbuden zum Verkauf, die Schweden selbst wollen nicht mehr arbeiten, haben schon genug verdient. Riesige Wälder wollen abgeholzt werden und warten nur auf Leute wie dich, die diese Arbeit großzügiger Weise an schwedische Dienstleister vergeben, während sie selbst dann nur noch ganz entspannt balla, balla machen, um auch dem überflüssigen Jagdwild ein Ende zu bereiten.

    Um dein passives Einkommen zu behalten bzw. vielleicht sogar zu vergrössern, solltest du hier im Forum mal ein wenig die Suchfunktion betätigen. Es gab hier mal ein Cleverle, der dir mit Sicherheit die Vorteile einer Limited erklären kann. Wenn ich mich recht erinnere, hatte er seinen Wohnsitz bzw. Arbeitsmittelpunkt auch irgendwo im hohen Norden, ich glaube es war bei Sorsele, Västerbotten. Sein Lebensmotto war „minmaler Einsatz und maximaler Gewinn“. Ihr würdet euch bestimmt verstehen.

  11. Wert des Waldes & Verantwortungen für den Forst # 11
    RüLo
    Frei nach Albert Einstein:

    "Dies Forum geht nicht an den Bösen zugrunde, sondern an denen, die das Böse zulassen."

    Da dies Forum aber schon lange zugrunde gegangen ist, muss ich mir eigentlich kein schlechtes Gewissen machen.

    Ich frag mich trotzdem, ob es witzig oder eher tragisch ist, wenn man sich über passives Einkommen muckiert,
    mit seinen Beitragen in einem kommerziellen Forum aber dazu beiträgt, dass sich das passive Einkommen des Betreibers vermehrt.



    Du hast eine PN Jonah
    Geändert von RüLo (09.12.2018 um 15:42 Uhr)

  12. Wert des Waldes & Verantwortungen für den Forst # 12
    Aline
    Ach Rülo, ich wollte dir nicht auf den Schlips treten. Es geht hier doch nicht um das passive Einkommen....... wohl jeder wünscht sich so etwas, wenn es denn möglich wäre.


    Jonah hat ganz offensichtlich null Ahnung von Forstwirtschaft, von der Sprache, von Land und Leuten und den örtlichen Gegebenheiten, will „Dienstleister“ für die Forstwirtschaft engagieren, die sich um alle Belange kümmern, hat aber keine Ahnung, was die ihn kosten würden und stellt stattdessen bereits Phantasie-Rechnungen darüber an, wie „hoch“ seine Gewinne wären. Typischer Anfängerfehler würde ich sagen, den man einem jugendlichen Träumer nachsieht, aber nicht einem gestandenen Mann mit ernsthaften Absichten.......

  13. Wert des Waldes & Verantwortungen für den Forst # 13
    Faxälva
    ...google doch mal nach ”fjällnära skog” ....da kannst du lesen, was dir als Waldbesitzer passieren kann.... auch einem Waldbesitzer in ”normaler” Lage kann der Staat maximal in sein Besitz reinreden....einem Bekannten wurden fast 40% seines Waldes als nyckelbiotop deklariert, ohne daß er dagegen protestieren kann.... damit reichte die Restfläche nicht mehr aus, um davon leben zu können....
    ..es ist also gut, wenn man mehrere Standbeine hat..

Andere Themen im Forum Allgemeines Schwedenforum
  1. Hallo, ich habe vor im Januar 2019 von...
    von Cathrin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2018, 19:48
  2. Liebe Gemeinde, eine Frage wg Alkohol. ...
    von pipo
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.11.2018, 00:49
  3. Hej :) ich heiße Verena, bin 21 Jahre alt...
    von Verenaa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2018, 21:07
  4. Hallo, wer kennt dieses Lied? Es stammt aus...
    von Tingeltangel
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.2018, 19:22
  5. Hallo zusammen, wir, Familie mit 3 jährigem...
    von Larsi
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2018, 21:44
Sie betrachten gerade Wert des Waldes & Verantwortungen für den Forst.