+ Antworten
12
  1. ...wieder was aus dem nördl. Västerbotten # 21
    Charlie
    Klasse die Bilder wie immer von Dir, Danke. Ich bekomme richtig Sehnsucht nach dem gelobten Land wenn ich die Aufnahmen anschaue, vor allem deswegen, weil wir in diesem Jahr das erste mal seit 1998 nicht dort sein konnten.

  2. ...wieder was aus dem nördl. Västerbotten # 22
    Granberg
    So, 2,5 Fotos haben wir noch . . . . .

    010a_Pano9_Blick von Djupvik-Spkenes gen West.jpg 011a_Pano10_Blick von Djupvik-Spkenes gen West.jpg 012_Pano_Camp von oben_retour-kurz vor Kilpisjrvi.jpg

    Das letzte Bild zeigt noch mal meinen schönen Campplatz von oben
    kurz vor der Rückreise ( über Suomi nach S )
    ..... und ich bedaure es immer noch, dass ich keine klaren
    "Knackfotos" machen konnte...
    Einziger "Trost": Die Webcam vom norwegischen Straßenamt hat in den
    nächsten Tagen immer wieder viel Dunst über Wasser u. Berge angezeigt
    Also hätte ein längerer Aufenthalt auch nix gebracht . . . .

    ( Ach ja, wenn man die Fotos einzeln hochlädt, kann man zwischen den
    Bildern einen kleinen Abstand schaffen.)

  3. ...wieder was aus dem nördl. Västerbotten # 23
    Krebs
    Wie immer schöne Bilder aber es macht auch traurig es nicht mehr in natur zu sehen.Danke auch für den Bericht der Tour

  4. ...wieder was aus dem nördl. Västerbotten # 24
    Granberg
    So, einen kleinen Reise-Foto-Bericht hab ich noch . . . .
    Auch schon seit längerer Zeit hatte ich eine Tour nach Sulitjelma (Norwegen)
    in der Planung. Auch dort bin ich 1985... und zum letzten Mal 1993 gewesen.
    .....und wie häufig hatte bis jetzt das Wetter nicht "mitgespielt".
    Optimal wäre es, wenn auf der ganzen Strecke ( Arvidsjaur, Arjeplog, Jäckvik
    ...bis zur norsk Grenze -vg 95 -) das Wetter akzeptabel ist, und dann
    natürlich auch in Norge runter zur E6 und rauf bis Fauske und zum Zielort
    gen Ost ! Nicht einfach, das alles "unter einen Hut zu bekommen".

    Am 24.09. sah es relativ gut aus, also gegen 6 Uhr morgens los, bei -3°C .
    Leider war es den größten Teil der Strecke rauf (v 95) meistens stark
    bewölkt, während es in Fahrtrichtung fast klar war .... und da die Sonne im
    Rücken in den Wolken hing, gab´s nicht genug Licht für die Fotomotive...
    .... und grad die 95 rauf ist im Herbst immer eine Reise wert.
    Vielleicht war es auch noch zu früh, jedenfalls buche ich diese Fotos unter
    dem Motto: "Morgenstimmung" ab....

    Über eine Fahrt die 95 rauf hab ich ja auch schön öfters berichtet und div.
    Fotos rangehängt...
    Hier die ersten Eindrücke:

    038_Karte v95-Junkerdal-E6-Fauske-v 830-Sulitjelma. eniro.se.jpg 040_Tour Sulitjelma-v95-Pano13.jpg 041_Tour Sulitjelma_Morgenstimmung am SdvajaurePano14.jpg 041a_Morgenstimmung_Umgbg Vuogastjlme-v95.Pano15.jpg

    .... tja, wenn da jetzt die Sonne drauf geschienen hätte . . .

  5. ...wieder was aus dem nördl. Västerbotten # 25
    Granberg
    .... und weiter geht´s mit Eindrücken die Straße rauf ( 95 ) gen Norge:

    041b_v95_umgbg Merkenis.Pano16.jpg 041bd_Pano6-vg 95-noch weiter rauf-Merkenis-Vergleich.jpg 041c_v 95_Umgbg Merkenis.Pano17.jpg 041d_Tour Ri Sulitjelma-v95-Umgbg Merkenis.Pano20.jpg 041e_v95_umgbg Merkenis_Vergleich..jpg

    Info: Das 2te und 5te Foto sind nicht von dieser Tour, ich hab die nur noch mal reingestellt, damit ein Vergleich
    möglich ist ( Sonne im Rücken in den Wolken und Sonne voll da/drauf..... und dabei ca. 12 Tage früher als auf
    dieser Reise.

  6. ...wieder was aus dem nördl. Västerbotten # 26
    Granberg
    ... einen Teilabschnitt mit ´ner kleinen "Episode" gibt´s heute noch:

    Nun (in Norge) geht´s wieder bergab .... über Junkerdal, Storjord auf die E6 und dann gen Nord.

    042_Tour Sulitjelma_v 77_kurz vor Junkerdal.jpg 044_Tour Sulitjelma_v 77_kurz vor Junkerdal.jpg 045_Tour Sulitjelma_E6-Umgbg Rognan_Saltdalfjord.Pano23.jpg 046_Tour Sulitjelma_Blick auf Teil Sulitjelma+See.Pano24.jpg 047_Sulitjelma_oben in d BergenPano25.jpg

    Ich gestehe: Das erste Foto hab ich während der Fahrt schnell durch die Frontscheibe geschossen ,
    beim zweiten Foto befürchte ich, dass man diesen Ausblick nicht mehr lange genießen kann, denn
    dort ist ein neuer Tunnel nach unten. Ok, das schützt vor Steinschlag und spart Zeit, aber viele schöne
    Ausblicke die Kurven runter sind futsch....denn im Normalfall werden die alten Straßen (nach
    Tunnelfreigabe) gesperrt. Zum Glück gab es an diesem Tag Tunnelarbeiten und man "mußte" aussen
    rumfahren....
    Beim dritten Foto geht´s oben am Saltdalfjord entlang (Umgebung Rognan) Richtung Fauske.
    Nr. 4 u 5 sind etwas westlich von Sulitjelma bei der Rauffahrt in die Berge entstanden.

    Direkt unten auf der Zufahrt zur E6 hat mich dann der Zoll angehalten !!! Das ist mir das letzte Mal in
    den 80ziger Jahren von Sverige nach Norge passiert....
    Auch meine Antworten im "Mischmasch schwedisch/norwegisch" haben die Männer nicht davon abgehalten,
    ein paar Blicke ins Fahrzeug u. Kisten zu werfen, sogar mein Perso wurde über Funk/PC überprüft.
    "Wo willst du hin, wie lange bleibst du?" "Oh, du hast ja ´ne Drohne dabei, wie ist die denn so ?"
    ..."Gute Reise !"
    Oben bei der Grenz/Zollstation hätte ich damit gerechnet (eher auf der Rückfahrt)....hier bei der E6 nicht.
    Naja, hat ungefähr 10 min gedauert, also halb so wild . . . . .

  7. ...wieder was aus dem nördl. Västerbotten # 27
    Aline
    Danke für die eindrucksvollen Photos und die Berichte. Hab jedesmal das Gefühl auch mit vor Ort zu sein

  8. ...wieder was aus dem nördl. Västerbotten # 28
    Granberg
    Wenigstens hier oben, ein paar km westlich von Sulitjelma gab´s gutes Licht und es
    war relativ warm (zw. +8°C bis +14°c ). Hier mußte es in den letzten Tagen etwas
    geschneit haben, denn kleine Schneeflächen reichten bis an den Wegrand.
    Dabei führt der Weg nur in einer Höhe von ca. 600m bis ca. 720m nach oben.
    Ok, die Berge rundherum sind bis 1900m hoch, aber schon kleine Hügel von
    ca. 800m wirken hier oben deutlich höher......
    Eigentlich wollte ich die Sandstrasse nach Norden hoch nehmen, die führt mit
    reichlich Kurven an einen großen See (ca. 700m tief), bin aber dann erstmal in
    Richtung Westen zum Lomivatnet getuckert (auch gut 700m tief).
    Der Weg wurde mit der Zeit immer schlechter und auch weicher, es ging meistens
    nur im zweiten Gang, aber dafür wurde man mit gutem Licht und schönen
    Aussichten "entschädigt". Für optimale Fotos fehlten nur ein paar kleine
    Schäfchenwolken .

    039_ flygfoton-Umgbg Sulitjelma+Routenziel eniro.se.jpg 048a_Sulitjelma-weiter obenPano26.jpg 049_Sulitjelma-weiter obenPano27.jpg 050_Sulitjelma-weiter obenPano28.jpg 051_Sulitjelma-weiter obenPano29.jpg

  9. ...wieder was aus dem nördl. Västerbotten # 29
    Granberg
    So, nun folgt der letzte Teilbericht bzw. die letzten Fotos......

    052_Sulitjelma-weiter obenPano30_Ende.Gelnde.jpg 053_Sulitjelma.nach oben gehts nicht weiter.jpg

    Zu den 2 Fotos: Plan war, den Weg rechts nach oben über eine Art Flachgebirge Richtung See
    zu fahren, um von oben ein Übersichtsfoto zu machen. Nach Kontrollgang per pedes ein
    paar 100m bergauf stand fest: Geht nicht.....sniiief !
    Es lag nicht am Schnee auf dem Weg, sondern an den vielen Eisplatten, die sich wohl durch
    Sonneneinwirkung gebildet hatten.......und nun lag ein Teil des Weges im Schatten.
    Da helfen auch keine Reifen mit grobstolligem Allwetterprofil. Kommt man auf den vereisten
    Teilen der Straße rückwärts ins Rutschen, geht´s nicht gerade rückwärts, sondern
    schräg zum Hang hin......und dann ?
    Meine Drohne ist leider zum Teil defekt, die Cam lässt sich nicht steuern/schwenken.
    ( Cam an Hauptsteuerung:"Ich bin nicht in Neutralstellung". Hauptsteuerung an Cam:"Mach ich".
    Cam:"Nö, ich will nicht!" . . . usw usw.) Also hab ich den Blickwinkel nach unten ausgerichtet,
    die Cam fixiert und das digitale Antiverwacklungssystem ausgeschaltet.
    Das Luftfoto ist nicht der "Knaller", zeigt aber zumindest einen Überblick bis hin zum See
    und über den Höhenzug rechts.
    Den Weg (ziemlich in der Mitte des Luftfotos) konnte ich bis runter zum See befahren,
    dort ist dann das vorletzte Foto entstanden. Das letzte Foto stammt von der Rücktour,
    irgendwo zw. Arjeplog und Arvidsjaur. Da gab es nach 18 Uhr auch klares Licht....

    054_Sulitjelma-Blick retourPano31.jpg 055_Sulijelma_Lomivatnet_Berg li 1557m.Pano32a.jpg 056_Tour Sulitjelma_retour.v95_zw Arjeplog+Arvidsjaur-18Uhr.jpg

Weitere Themen von Granberg
  1. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 04.10.2018, 17:03
  2. Hallo - - ja ich bin´s nur, nach längerer...
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.09.2017, 18:02
  3. Mit den (Tages)Ausfügen hielt es sich im Herbst...
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 22.02.2017, 20:41
  4. ....... zumindest hier bei mir (ca. 100km nw von...
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 10:55
  5. Hier "oben" ist das Wetter die letzten ca. 3...
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.09.2015, 12:14
Andere Themen im Forum Allgemeines Schwedenforum
  1. Der Treibhauseffekt wurde bereits vor fast 200...
    von skaergarden
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 17.11.2019, 15:48
  2. Hallo Wir werden in 4 Wochen mit dem Wohnmobil...
    von Rami
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.05.2019, 21:29
  3. Seit Ende letzter Woche streiken ja bereits die...
    von Aline
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2019, 11:56
  4. Hej, ich wollte gern wieder Anfanhg Juli an...
    von Azetanus
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2019, 10:47
  5. Hej in die Runde, beim letzten mal ist es...
    von papaanteportas1
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2018, 16:35
Sie betrachten gerade ...wieder was aus dem nördl. Västerbotten - Seite 2.