+ Antworten
123
  1. Umfrage - warum Schweden? # 1
    Anouk

    Umfrage - warum Schweden?

    Hej ihr schwedenverrücktes Volk!

    Mit Interesse habe ich die Beiträge in diesem Forum gelesen (im schwedischsprachigen habe ich sie eher erraten - ein Semester Schwedisch an der Uni machst möglich).
    WOrauf ich aber immer noch so richtig keine ANtwort finden kann (zumindest nicht so präzise wie ich das gerne hätte), ist die Frage:
    Warum eigentlich Schweden?
    Das würde mich doch einmal brennend interessieren! Was bewegt Deutsche dazu nach Schweden auszuwandern?

    Die Liebe?
    Das Land und die Leute?
    Das vermeindlich bessere Bidlungswesen für den Nachwuchs (ist es denn wirklich besser? - würde mich als angehende Lehrerin wirklich brennend interessieren!!!)
    Die Natur?
    Das Wetter? (WÄre Mallaorca da nicht angebrachter?)
    SInd Schweden die besseren Menschen?
    Weil es jetzt auch Aldi und Lidl gibt (haua, um dieses Thema entfachen sich ja heiße DIskussionen)
    Zuviel Astrid Lindgren gelesen?
    Weil's im Sommer so schön hell und im WInter so kuschelig dunkel ist?
    Wegen des Essens?
    Oder sind vielleicht die Schweden die besseren Liebhaber?

    Fragen über Fragen!
    Sicherlich hat jeder seine eigenen Gründe, ich wäre euch daher sehr verbunden, wenn ihr meine Neugier stillen könntet.
    Warum ich das alles wissen will? Ich würde gerne eine zeitlang (nicht für immer - ich glaube, dafür stecke ich zu sehr in meiner "deutschen Haut") im europäischen AUsland leben, zwecks Horizonterweiterung. Nun suche ich noch nach einem "geeigneten" Land.

    Also, was hat Schweden, das so beliebt ist bei deutschen AUswanderern?
    Ich nehme mal an, man nennt Småland nicht umsonst das "nördlichste deutsche Bundesland".


    Vielen, vielen Dank für eure (hoffentlich) zahlreichen ANtworten.

    Grüße



    ANouk


    P.S.
    Hej auch an die deutschsprechenden Schweden!
    Natürlich würde mich auch eure Meinung zu den deutschen EInwanderern interessieren. Kann man mit denen auskommen? Was nervt? Was macht sie interessant?

    Tack så mycket für eure Beiträge!


    Anouk

  2. Umfrage - warum Schweden? # 2
    Värmländer

    Re: Umfrage - warum Schweden?

    Hej Anouk,

    wenn du dieses Forum wirklich durchgelesen hast, dann weißt du doch warum!!!!


  3. Umfrage - warum Schweden? # 3
    User geloescht - 321

    Re: Umfrage - warum Schweden?

    Ganz einfach: weniger Stress!
    Ich stehe nicht ständig im Stau!
    Und keine ständige Besserwisserei!
    Keine Platzangst!

    In Hannover habe ich zwischen 40 Minuten und 3 h 20 Minuten für die 30 km zur Arbeit gebraucht (oder wieder zurück), mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Schnitt 1 2/3 bis 2 2/3 h. Hier brauche ich ich 1 h 15 für die 110 km zur Arbeit.

    In Hannover dauerte es 45 Minuten, an der Kasse im Supermarkt vorbeizukommen (23 Einkaufswagen in jeder Schlange vor den zehn Kassen). Da man nicht alles bekam oder nicht in der gewünschten Qualität, wiederholte sich das Drama anschließend in weiteren Geschäften.

    Platzangst: Zuviel Verkehr auf den Strassen. Selbst in fußgängerzonen
    kann man sich nicht einfach irgendwo hinstellen: Man wird einfach umgerannt. Die Leute haben ihren Blick auf unendlich geschaltet und
    rennen einfach nur so umher.

    und so weiter und so fort

  4. Umfrage - warum Schweden? # 4
    Odin

    Schon mal beantwortet

    Hallo

    Eine ähnlich lautende Frage habe ich schon mal im Archiv ausführlich aus meiner persönlichen Sicht beantwortet. Ich habe keine Lust, das nochmal hochzuhusten, also bitte meinen Beitrag zum Thema im Archiv raussuchen.

    Gruss

    Odin

  5. Umfrage - warum Schweden? # 5
    Lena

    Re: Umfrage - warum Schweden?

    Hej Anouk!
    Warst Du irgendwann in Schweden???
    Erst hinfahren und dann bekommt man von selbst die Antwort. Warum hast Du ein Semester Schwedisch gelernt?
    Lena

  6. Umfrage - warum Schweden? # 6
    Sabine

    OBS! Auch das ist Schweden!

    Meine Schwester (wohnt in Sommen - nördlichster Zipfel in Småland) bekam Augentropfen verschrieben. In der Tranås-Apotheke (10 km) sagte man ihr, dass sie diese Tropfen in der Apotheke in Eksjö (45 km) bekomme.
    Dort angekommen erfuhr sie, dass es diese Tropfen nur in der Krankenhaus-Apotheke in Jönköping gibt. Also fuhr sie weitere 45 km und bekam ihre Tropfen. Anschließend fuhr sie - sauer auf Schweden - wieder nach Hause.
    Aber sie wohnt wunderschön ruhig.

    Ich wünsche euch einen schönen Tag. Sabine

  7. Umfrage - warum Schweden? # 7
    Blaubärchen

    Re: Umfrage - warum Schweden?

    Hej Anouk,
    vorher dachte ich auch, Schweden ist ein Land wie jedes andere. Aber als wir das erste Mal dort waren hat sich die Meinung schlagartig geändert.
    Wir fahren immer ins Värmland. Je höher man in Schweden fährt, desto einsamer und ruhiger wird es. Wir genießen diese Ruhe, denn die gibt es in Deutschland nicht mehr.
    Der Verkehr auf den Straßen ist total angenehm, keine überfüllten Straßen!
    Und irgendwie nimmt jeder auf jeden Rücksicht.
    Auch im Supermarkt (wie vor mir auch schon einer angemerkt hat) es können zwar Schlangen an den Kassen stehen, aber jeder bleibt dabei die Ruhe selbst. Es findet sogar an überfüllten Kassen noch ein Gespräch mit der Kassiererin statt. Bei uns würde schon der Dritte in der Reihe meckern, warum es nicht schneller geht.
    Wir lieben diese Ruhe und sind nach 3 Wochen sowas von erholt, das wir uns hier in Deutschland erst wieder an den Streß und die Hektik gewöhnen müssen.
    Wenn ich die Kohle für ein Häuschen zusammen habe, dann kaufe ich mir eins in Schweden um mehrmals im Jahr meine Zeit dort zu verbringen.

    Die Schweden waren uns gegenüber immer freundlich und nett und auch Sprachprobleme gab es keine. Zu anfang habe ich mir mit Englisch oder Deutsch weiterhelfen können und mittlerweile habe ich Kurse bei der VHS besucht (bin immer noch dabei macht voll Spaß) und es geht jetzt auch schon auf schwedisch immer besser. Und die Schweden freuen sich, wenn man als "Ausländer" die schwedische Sprache kann!
    Auch gehen wir hier gerne durch die Natur, diese riesigen Wälder mit dieser Vielfalt von Tierarten, die man auch noch zu Gesicht bekommt. z. B. Elche, Rehe, Füchse, z. T. auch Bären usw. Die große Anzahl an Seen, also hier ist die Natur noch Natur und hier kann man noch Beeren und Pilze sammeln.

    Ich sage nur, fahre einmal nach Schweden und du wirst begeistert sein, egal in welche Ecke von Schweden du reist. Und du wirst ein zweites Mal hinfahren, das verspreche ich Dir.
    Schweden macht süchtig!!!! hi hi hi hi :-))))))
    So ich habe zwar auch schon mal auf so eine Frage einen ganzen Artikel geschrieben, aber für dich jetzt noch mal.

  8. Umfrage - warum Schweden? # 8
    rudi

    Re: Umfrage - warum Schweden?

    Es ist ganz einfach die Weite und gewisse Freiheit des Landes. Wobei ich bestimmt nicht das ganze Jahr über in Schweden leben möchte, zu viel Ruhe ist für einen Mitteleuropäer auf Dauer auch schwer erträglich.
    Ein Paradies ist Schweden wirtschaftlich und gesellschaftlich sicher auch nicht, die dortige Bevölkerung hat auch so ihre Probleme, besonders mit dem Alkohol in den langen Winternächten.
    Aber, einige Wochen im Sommer müssen schon sein um wieder aufzutanken.

    Gruss Rudi

    www.rudi.henke.de.vu/

  9. Umfrage - warum Schweden? # 9
    User geloescht - 321

    Re: Umfrage - warum Schweden?

    Ich habe keine Proleme mit Alkohol, eher ohne....

  10. Umfrage - warum Schweden? # 10
    User geloescht - 321

    Re: Umfrage - warum Schweden?

    Apropo lange Schlangen im Supermarkt: wo sonst ausser in Schweden werden Getränke (Kaffee) u.m. angeboten, wenn man wie zu Mittsommer oder Ostern wirklich mal lange in der Schlange steht.

  11. Umfrage - warum Schweden? # 11
    conny

    Re: Umfrage - warum Schweden?

    Hej, ich denke die Gründe sind bei vielen Menschen unterschiedlich. Was sie jedoch gemeinsam haben ist die Ruhe und den Frieden,den du auch inmitten von anderen Leuten findest. Mach einfach mal länger Urlaub hier und lerne die Schweden kennen, dann weisst du wovon ich spreche. Entwederdu liebst es auf Anhieb und wirst schwedensüchtig oder du kommst nicht mehr her. Erlebe es einfach. ..... Alles andere wird dir nicht viel helfen. Viel Glück bei der Suche nach dem Schwedenvirus. Hälsningar Conny

  12. Umfrage - warum Schweden? # 12
    vita

    Re: Umfrage - warum Schweden?

    Eine sehr schöne doppelsinnige Anmerkung! Vita

  13. Umfrage - warum Schweden? # 13
    Oliver

    Darum Schweden!

    Hej,

    kannst Du selber rausfinden:

    #1 Teile die Fläche des Landes durch die Anzahl der Einwohner

    #2 Frage unsere beiden Kinder 9 & 11 ob sie nach ueber drei Jahren wieder zurueck nach Deutschland (incl. Schule :-(((() wollen.

    #3 Versuche mal >3 unfreundliche und/oder hektische Schweden an einem Tag zu treffen

    #4 Fahr mal an Midsommarafton ab 16:00 die E4 / E20 von Stockholm Arlanda 370 km suedlich entlang der Kueste und versuche mehr als 25 Fahrzeugen pro 100 km zu begegnen

    #5 .....und letztendlich haben wir hier schliesslich auch einen missionarischen Auftrag zu erbringen. Motto: "Kein Alkohol ist auch keine Lösung" ;-)


  14. Umfrage - warum Schweden? # 14
    Gustaf Adolf

    Re: Umfrage - warum Schweden?

    Bei IKEA, jedenfalls in alle deutsche Filialen, die ich kenne. Men det är ju Sverige...

    MVH
    GA

  15. Umfrage - warum Schweden? # 15
    Anouk

    Re: Umfrage - warum Schweden?

    Hallihallo!
    Wow! Hätte nicht so schnell mit so vielen ANtworten gerechnet.

    Die Ruhe, die Weite und die kurze Supermarktkassenschlange ;-) also...

    @ Odin, Värmmländer,
    Leider ist das FOrum ein wenig unübersichtlich und somit ist es schwierig die richtigen ANtworten auf die (falschen?) Fragen zu finden. Vielleicht sollte man das Forum nocheinmal in gesonderte Sparten aufteilen?!? z.B.
    - Alltagsprobleme
    - AUswanderwillige
    - Rezepte
    - Das Lidl/ALdi-Problem :-)
    - Kontakte
    etc.

    Das wäre doch einmal ne Idee, oder?


    @ Lena
    Ich wollte an der Uni gern in den Genuss einer der (noch) kostenlosen Sprachkurse kommen. Eine Sprache aus der romanischen SPrachstamm hat mich nicht so interessiert (kennste eine, kennste alle), Japanisch, Arabisch, Chinesisch, Russisch sind zu kompliziert. Eine Sprache aus dem germanischen Sprachstamm hat da noch am ehesten schnelle Lernerfolge versprochen. Folglich blieb mir die Wahl zwischen Schwedisch und Niederländisch (andere wurden nicht angeboten) und da Schwedisch besser in meinen Stundenplan gepasst hat als Niederländisch und ich auch noch nie Schweden war...
    WIe man sieht, bin ich zu Schwedisch gekommen wie die Jungfrau zum Kind.
    In Schweden war ich allerdings immer noch nicht, aber die Sprache beherrsche zumindest in ANsätzen.

    @ Oliver
    Welche Erfahrungen habt ihr denn mit dem schwedischen Schulsystem gesammelt. Würde mich als angehende Lehrerin im verkorksten Deutschen "Die-Guten-ins-Töpfchen-die-schlechten-ins Kröpchen"-Schulsystem brennend interessieren!

    @alle
    Da ich aus der eher dünnbesiedelten hessischen Provinz stammt, hab ich
    ich eher weniger den Drang nach ländlicher Ruhe. Ich gehöre doch eher zu den Landflüchtigen - nicht zuletzt wegen der Engstirnigkeit der Land- bzw. Dorfbevölkerung, deren Horizont sich oft nur von der Tapete bis zur Wand erstreckt. Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht! Sind schwedische Landeier weltoffener?
    Was gibt es zum schwedischen Großstadtleben zu sagen (Stockolm, Göteborg, Malmö)?


    ANouk

  16. Umfrage - warum Schweden? # 16
    wölffin

    Re: Umfrage - warum Schweden?

    hej Anouk,
    unsere dorfbevölkerung ist in schweden auch sehr hessisch, hab aber gehört, daß die unsere wohl einmalig ist.
    supermarkt-auch da war ich schon an der völkerschlacht beteiligt, aber schuld eigene-ich gehe gründonnerstag nicht mehr in schweden einkaufen.
    und was passiert, wenn man gleichzeitig an einer schwedischen kasse ankommt? der schwedische herr der schöpfung verhandelt auch auf englisch, um früher dran zu kommen, auch wenn man eine frau ist. die kassiererinnen sind mitunter so entspannt, daß man 17 min. wartet, bis die dame ihr telefonat beendet hat. und die schwedischen handwerker existieren ohne die mitteleuropäische zeitrechnung und nach dem julianischen kalender. ich schiebe es nicht alles auf schweden, eher auf meine gelassenheit, wenn ich urlaub habe. schön ist es platz und seine ruhe zu haben und die menschheit nicht so verbissen rumlaufen zu sehen.so tickt die biologische uhr jedes köters, den man vor unser grundstück sch... läßt, hihi, man muß nur warten können, der größte haufen ist im vorigen jahr verschieden und seit dem kann auch sein herrchen freundlich grüßen.

    carmen

  17. Umfrage - warum Schweden? # 17
    scandi

    Re: Umfrage - warum Schweden?

    Hej, hej,
    laßt Euch doch nicht provozieren. Solche (provozierenden) Fragen, wenn man so etwas überhaupt so nennen kann, sind fast die Antworten nicht wert.
    Das meint
    scandi

  18. Umfrage - warum Schweden? # 18
    helmwint

    Re: Umfrage - warum Schweden?

    Hej Anouk,
    wo in Hessen lebst du? Wäre schon interessant, da ich dies Ländle und die Bevölkerung ganz gut kenne, zumindest im nördlichen Bereich.
    Deine Frage beinhaltet auch die Frage nach den eigenen Paradigmen. Wenn du dich mit Entwicklungen (Auswickeln) beschäftigst und schaust wohin welche Entwicklungen führen und Verantwortung für den Nachwuchs hast, so wirst du dich auch mit anderen Ländern und deren Wegen und Lösungen beschäftigen. Spätestens dann wirst du feststellen, daß Deutschland keineswegs der Nabel der Welt ist und eine Korrektur der eigenen Wertigkeiten durch die Erfahrung in anderen Ländern erfolgt dann meist von selbst.
    Diese Erfahrung, gepaart mit den eigenen Wertvorstellungen und der Verantwortung für die Kinder und Enkelkinder wird dich möglicherweise auch eines Tages veranlassen dem geliebten "Vaterland" den Rücken zu kehren. Es könnte natürlich auch Neuseeland, Canada, Schweden usw. sein.

    Viel Glück und viel eigene Erfahrungen wünscht
    helmwint

  19. Umfrage - warum Schweden? # 19
    Värmländer

    Re: Umfrage - warum Schweden?

    Hallo Anouk, hallo ihr anderen Schwedenfreunde.

    Anouk schreibt, dass es gut wäre, das Forum in verschiedene Kategorien einzuteilen. Die Idee finde ich nicht so gut. Ich habe nämlich keine Lust, mich durch 5 oder 10 Foren zu klicken. Wenn man bestimmte Einträge sucht, ist die Suchfunktion schon ganz gut.

    Mein Vorschlag an Christoph wäre allerdings, das Forum chronologisch etwas zu ordnen. Das heißt, die Beitäge mit neuen Antworten stehen immer oben.

    Was haltet ihr davon? Und Frage an Christoph - ist soetwas machbar ?


  20. Umfrage - warum Schweden? # 20
    User geloescht - 321

    Re: Umfrage - warum Schweden?

    >Da ich aus der eher dünnbesiedelten hessischen Provinz stammt, hab ich
    >ich eher weniger den Drang nach ländlicher Ruhe. Ich gehöre doch eher >zu den Landflüchtigen - nicht zuletzt wegen der Engstirnigkeit der Land- >bzw. Dorfbevölkerung, deren Horizont sich oft nur von der Tapete bis zur >Wand erstreckt. Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht! Sind >schwedische Landeier weltoffener?
    >Was gibt es zum schwedischen Großstadtleben zu sagen (Stockolm, >Göteborg, Malmö)?

    Dass der Schwede nicht frisst, was er nicht kennt, das gilt für Landbevölkerung und Städter.

    Ich wohne auf dem Lande und empfinde die Landbevölkerung nicht so sehr als kleingeistig, obwohl sie sicher weniger weltoffen ist, als vielleicht die Städter. Da aber die meisten Schweden ja ein Sommerhaus haben, gehören sie ja wenigstens zeitweise zur Landbevölkerung.

    Dagegen empfinde ich die Städter als arroganter. Speziell die 08er, also die Stockholmer, genießen einen gewissen Ruf überall im Lande. Meine schlechte Meinung macht allerdings nicht vor gewissen Personen in Linköping halt (Lena Micko und andere Politiker), die aus Linköping eine Stadt mit 200000 Einwohnern machen möchten, natürlich auf Kosten der Landbevökerung: Schließung sämtlicher Krankenhäuser ausserhalb von Linköping, Einstellung des Personenzugverkehrs auf den Landlinien (Linköping-Vimmerby/Västervik) und anderes mehr. es soll sich nicht mehr lohnen, in Åtvidaberg zu wohnen. Man soll gleich in die Stadt ziehen.

  • Raxia04.03.2004, 10:53

    Hej ihr Lieben,
    ich als stiller „Mitleser“ geb nun auch mal meinen Senf zu den Gründen zur Schwedenliebe.
    Ich persönlich war schon immer Fan von den nordischen Ländern, da ich sardinenähnliches
    ölgeliege am Strand nicht aushalten kann und sowieso ein Mensch bin, der vor grosser Hitze
    immer schon geflüchtet ist. Und Sand und Meer kann man in Schweden auch haben. Mir gefällt die
    Natur und Ruhe so gut. Und das man 10 km durch
    den Wald laufen kann ohne einer Menschenseele zu begegnen. Oder auch einen See ganz „für sich alleine“ hat. Ist doch wundervoll. Da kann man
    so wunderbar den Kopf „frei“ bekommen. Ich war auch schön früher immer in den nordischen
    Ländern unterwegs, bis ich meinen jetzigen Freund kennenlernte, der schon seit 5 Jahren in
    Schweden lebt. Und das ich jetzt ständig in Schweden bin ist ja wohl allen klar.
    Viele Grüsse, Melanie

  • como05.03.2004, 02:11

    Der Liebe wegen... )

  • Anouk05.03.2004, 17:39

    Hallo ihr Mittsommernachtsschwärmer!
    Noch einmal will ich mich für die vielen netten ANtworten bedanken.

    @ scandi
    Meine Frage ist - zugegeben mit einem AUgenzwinkern - von ehrlichem Interesse geleitet.

    @ helmvint
    Ich lebe auf Europas größtem Vulkan - man höre und staune - dem Vogelsberg und pendle täglich in den Knüll (lustiger Name für schwedische Ohren, nicht :-) zur Arbeit.
    Das Deutschland nicht der Nabel der Welt ist, ist mir weiß Gott schon lange genug bewusst. Nicht umsonst gefällt mir das schwedische Schulsystem besser, schon allein aufgrund seiner, ich nenne es mal "konsequenten" Umsetzung. Von außen sieht es so aus, als wenn sich da alle einig wären In Hesse versuchen wir ja derweil mal wieder Eliteschulen einzurichten...
    Bleibt die Frage: Ist das schwedische Schulsystem wirklich so gut, wie es uns Pisa glauben macht. Gerne würde ich mir selbst einmal ein Bild davon machen.


    @ Hobbit
    Vielen Dank für die schöngeistigen geradezu philosophischen ANmerkungen - du scheinst je einigen Infizierten direkt aus der Seele zu sprechen.

    @ Jämtländerin
    Da hast du wohl recht - in Deutschland würdest wohl eher als EIndringling angesehen werden, der sich ja nun wirklich mal beeilen könnte, die Sprache zu lernen und die Leitkultur anzunehmen;-) Freut mich, dass du so gute Erfahrungen machst.

    @ Raxia
    ...und zu guter Letzt doch noch jemand, der der Liebe wegen nach Schweden ausgewandert ist. Ich dachte schon, die Spezies gibt es nicht. ALs ich die Frage gestellt habe, war ich eigentlich der Meinung, dass dies der Hauptgrund sein müsste?!? So kann man sich täuschen.



    Nun denn. ALso werde ich einen meinen nächsten Urlaub wohl in Schweden verbringen. Ihr alle habt mir ja richtig Honig um's Maul geschmiert. Jetzt will ich's auch wissen!
    Allerdings wird sich das "Jetzt" wohl noch ein wenig hinziehen - das zweite Staatsexamen fordert meine volle AUfmerksamkeit :-(



    Anouk

  • Raxia05.03.2004, 19:17

    hallächen anouk,
    noch bin ich nicht ausgewandert. aber die planungen laufen auf hochtouren. ich denke mal, dass ich bis ende des jahres alles soweit unter dach und fach habe. noch bin ich ryanair's bester kunde. *g* frag sich nur, wann ich rabatt bekomme. viel glück beim examen. hälsningar, melanie

  • Hej08.03.2004, 22:22

    Die Stockholmer haben den gleichen Ruf,wie alle" Hauptstädter" in Europa

  • Hej08.03.2004, 22:39

    Habe doch gleich als "ehemaliger" die Höflichkeit verschwinden lassen
    Also Gruß

  • knäckebrotasylant09.03.2004, 07:48

    Deshalb musste auch Berlin Hauptstadt Deutschlands werden. Den Bonnern traut man keinen schlechten Ruf zu.

  • Annika09.03.2004, 08:53

    Hej Bernd!

    *lautlach*

    Jag älskar Dig för detta! :-)))))))))))))

    Ha en toppen dag!

    Hälsningar
    Annika

  • Jens09.03.2004, 09:59

    @ knäckebrotasylant

    Wie schlecht ist den mein Ruf?

    Fragt Jens aus Berlin

  • Annika09.03.2004, 11:07

    *lacht zu Jens*, winkt nach Berlin

    und wünscht einen superschönen Tag!

    Hälsningar
    Annika

    :-)

  • Jens09.03.2004, 12:01

    *lacht zurück zu Annika* :-), winkt ins schöne Blekinge durch das er im Herbst wieder fahren wird

    und wünscht dir natürlich auch einen schönen Tag!

  • Hej10.03.2004, 18:24

    Vantro!!!!!!!!!!!!

  • Anonymer Teilnehmer25.07.2004, 21:13

    @ Svea


    Eine wirklich schöne Antwort! Auch wenn für mich Schweden mehr ist als Ruhe. Mir gefallen die Landschaften, die Leute, die Städte, die Sehenswürdigkeiten, die Sprache, die Schwedischen Krimis, und, und, und. Aber es hat etwas...

  • Segelmoloch26.07.2004, 00:48

    Das ist die Antwort:
    NORGE

  • gernot26.07.2004, 15:54

    hej anouk,

    manchmal entscheidet einfach das herz, wohin es geht. am schönsten ist doch, selbst zu entdecken, was schweden für dich ist oder sein kann. ich bin vor 2 jahren aus einem inneren drang und mit einem alten vw-bus losgefahren, mit dem ziel, 1 jahr zu bleiben. mein bild von schweden hat sich geändert, weil konkretisiert. da das meiste jedoch mit persönlichen eindrücken zu tun hat und der eigenen empfindung des alltags, kann ich keinen konkreten grund angeben, was mich an dem land reizt. es ist ein gefühl.
    also probiere es einfach aus, für sowas ist schweden richtig. eine stadt wie göteborg (auch ich wollte nicht nur aufs land) bietet einem ein schönes flair und immer noch nahe gelegene natur.
    ich habe eine deutsche bekannte, die ich dort kennengelernt habe, die dort als pädagogin gearbeitet hat (es gibt bedarf an vertretungslehrern). die werde ich mal nach nem tipp fragen, ob im schulischen bereich eine möglichkeit besteht, zu arbeiten. (in göteborg gibt es eine deutsche schule, oder man wendet sich als deutsch-lehrer an die erwachsenenbildung, quasi die schwed. vhs)
    wenn das irgendwie für dich relevant sein könnte oder du konkrete tipps brauchst, kannst du dich gerne melden.

    gernot

    p.s.: um schweden kennen zu lernen reicht ein zelt und ein fortbewegungsmittel, da man überall frei campen darf (sog. jedermannsrecht, wenn man sich an die regeln hält.)

Ähnliche Themen zu Umfrage - warum Schweden?

  1. Von alltomsverige im Forum Allgemeines Schwedenforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2014, 22:07
  2. Von Växjö im Forum Allgemeines Schwedenforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.12.2004, 18:55
  3. Von Anouk im Forum Allgemeines Schwedenforum
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 26.07.2004, 15:54
Andere Themen im Forum Allgemeines Schwedenforum
  1. http://www.trafikvett.nu/roliga_historier.htm ...
    von Svaipa
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 23:52
  2. Liebe Ferienhaus Besitzer, wir bieten ein...
    von Thorsten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 12:46
  3. Hallo! Ich bin neu hier und ich wollte mal...
    von KleinerDrache
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.07.2005, 16:13
  4. Hallo zusammen bin heute das erste mal...
    von Rockabilly
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2004, 17:21
  5. Wer hat Erfahrungen mit Autokauf in Schweden. Wer...
    von peter
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.2001, 12:11
Sie betrachten gerade Umfrage - warum Schweden?.