1. Qualität des Leitungswassers in Schweden # 1
    dmp

    Qualität des Leitungswassers in Schweden

    Am Sonntag starte ich endlich in Richtung Borlänge, wo ich ein Semester studieren werde. Nun frage ich mich, ob man dort bzw. in Schweden generell bedenkenlos Leitungswasser trinken kann, so wie es in Deutschland möglich ist. Oder sollte man doch lieber die Wasserflaschen-Schlepperei auf sich nehmen?

    Hälsningar
    Martin

  2. Qualität des Leitungswassers in Schweden # 2
    hefe

    Re: Qualität des Leitungswassers in Schweden

    Hej hej,

    leider beantwortet das nicht Deine Frage:
    http://www.sverige.de/blog/archiv/item.php?id=00278

    Im Zweifelsfall nimmst Du an dem Ort, wo Du wohnst eine Probe und schickst Sie an ein Labor. Ich meine, sogar Greenpeace macht fuer ein geringes Entgeld solche Tests.

    Gruß
    Herbert

  3. Qualität des Leitungswassers in Schweden # 3
    colarum

    Re: Qualität des Leitungswassers in Schweden

    Hallöchen zusammen!

    Warum sollte der "Gänsewein" in Schweden wohl schlechter sein als anderswo????

    Ich persönlich trinke nunmehr seit round-about 13 Jahren jedes Jahr für etwa 4- 6 Wochen schwedisches "Leitungsheimer" - und; was soll ich sagen, mir geht es prächtig!!!

    Många hälsningar

    colarum


  4. Qualität des Leitungswassers in Schweden # 4
    Gast591

    Re: Qualität des Leitungswassers in Schweden

    Kommunales Wasser wird in Schweden nach ähnlichen Regeln wie in Deutschland bewertet und behandelt. Hier kein Problem.
    Bei Wasser aus dem eigenen Brunnen ist das Sache des Brunnenbesitzers.

    //M


  5. Qualität des Leitungswassers in Schweden # 5
    dmp

    Re: Qualität des Leitungswassers in Schweden

    Ok vielen Dank für die Infos. Ich denke, ich werde es riskieren

  6. Qualität des Leitungswassers in Schweden # 6
    Anonymer Teilnehmer

    Re: Qualität des Leitungswassers in Schweden

    dmp geschrieben:


    > Nun frage ich mich, ob man dort bzw.
    > in Schweden generell bedenkenlos Leitungswasser trinken kann,
    > so wie es in Deutschland möglich ist.


    hej Martin,

    wie Michael schon schrieb sehe ich es auch. Auch wenn in schweden vieles anders sein soll als in D, in die Wasserqualität setze ich mein ganzes Vertrauen. negative erfahrungen habe ich bis dato noch nicht. Schweden ist schliesslich kein dritte- Welt - Land wie zB Mexiko ;-) (*g*- hallo Anneschatz) OK- is'n Insider ;-)))

    Bei Mineralwasserflaschen würde ich aber wesentlich vorsichtiger sein- zumindest in d ich habe da von Tests gehört in denen diversae Markenwässerchen gar nicht so gut abgeschnitten hatten...


  7. Qualität des Leitungswassers in Schweden # 7
    Anders P

    Re: Qualität des Leitungswassers in Schweden

    Hej Martin,

    ich lebe seit fast 30 Jahren in Schweden, und habe die ganze Zeit ganz ohne Gedanken die Leitungswasser getrunken. Das ist also gar kein Problem, zumindest nicht wenn es Wasser von der Kommune ist. Wer einen eigenen Brunnen hat, sorgt selber für die Qualität. Es kann da verschieden Gründe geben, das Wasser nicht zu trinken. (Das normale ist in dem Fall allerdings, dass das Wasser nicht so gut schmeckt, auch wenn es auf keinen Fall gefährlich ist.)

    Anders P.

  8. Qualität des Leitungswassers in Schweden # 8
    cricki

    Re: Qualität des Leitungswassers in Schweden

    Essa mussa wassa wunderbares sein!
    Um dies herauszubekommen, habe ich, Dank meines Tausendsassa-Nachbarn, bei der kommunalen Kultur- och Samhällsbyggnadssektorn von Eksjö eine zweiteilige Wasserprobe eingereicht, die nach etwa einer Woche fertig war.
    1.) Ergebnis: sie war kostenlos!
    2.) Ergebnis: ziemlich hohe Eisen (Järn) und Mangan-Werte - und das riecht und schmeckt man: das Wasser schmeckt irgendwie muffelig.
    War aber, vor allen zu Beginn der Förderung (neuer Tiefenbrunnen), noch viel schlimmer (auch optisch: ziemlich braun) und würde sich, nach Aussage unseres Nachbarn, mit zunehmender Entnahme aber bessern. Was es meiner Meinung nach auch tut. Trotzdem haben wir uns einen Brita-Filter von zu Hause mitgebracht (in S ist dieser Filter nebst Kartuschen noch unverschämter teurer, als in D!): damit hatten wir eine deutliche Geschmacksverbesserung erzielt.
    Ergo solltest Du bei o.g. Stelle in Deiner Kommune nachfragen, ob Du Dein kommunales Leitungswasser dort kostenlos testen lassen kannst oder ob aktuelle Testwerte einsehbar sind.
    Und: sollte Dir der Geschmack nicht zusagen, würde ich den o.g. Filter (regelmäßigen Filterwechsel unbedingt beachten!) einsetzen.
    Gut Schluck!
    Cricki

  9. Qualität des Leitungswassers in Schweden # 9
    dmp

    Re: Qualität des Leitungswassers in Schweden

    Gute Infos und Tipps, danke Euch.

  10. Qualität des Leitungswassers in Schweden # 10
    User geloescht - 321

    Re: Qualität des Leitungswassers in Schweden

    In Helsingborg darf seit gestern wieder Leitungswasser getrunken werden und braucht nicht erst abgekocht zu werden.

    In Kumla ist das Trinkwasser weiterhin grün eingefärbt.

    Soviel zur Qualität schwedischen Leitungswassers.

  11. Qualität des Leitungswassers in Schweden # 11
    Michael_Örebro

    Re: Qualität des Leitungswassers in Schweden

    knäckebrotasylant geschrieben:

    > In Helsingborg darf seit gestern wieder Leitungswasser
    > getrunken werden und braucht nicht erst abgekocht zu werden.
    >
    > In Kumla ist das Trinkwasser weiterhin grün eingefärbt.

    Gruen? Womit? Und warum?
    In Örebro habe ich das nicht bemerkt.

    //M


  12. Qualität des Leitungswassers in Schweden # 12
    älgen

    Re: Qualität des Leitungswassers in Schweden

    Ob nun derzeit grün oder nicht: nicht zuletzt aufgrund von EU-Verordnungen wird das Leitungswasser auch in Schweden streng überwacht.

    Dass man bisweilen in manchen Gebieten das Leitungswasser nicht trinken sollte, das kann einem auch in Deutschland passieren. Doch wird die Befölkerung in solchen Fällen darüber informiert.

    Die Grünfärbung des Leitungswassers in Kumla wird (wie ich jetzt mal vermute) wohl nur eine zusätzliche Sicherheitsmassnahme sein um "Benutzter" auf eine aktuelle Verunreinigung aufmerksam zu machen und vor dem Trinken zu warnen. Nicht jeder liest z.B. Zeitung oder hört/versteht schwedisches Radio.


Ähnliche Themen zu Qualität des Leitungswassers in Schweden

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 21:06
  2. Von dmp im Forum Allgemeines Schwedenforum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 14:36
  3. Von the-walters im Forum Allgemeines Schwedenforum
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.04.2004, 09:22
Weitere Themen von dmp
  1. Hej, weiß jemand, wo ich das Buch "Historien...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.2004, 16:37
  2. Habe gerade bei NETTO in Berlin eine Packung...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.10.2004, 12:58
  3. "Ein Tag mit Folgen" Arte zeigt heute um...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2004, 09:14
  4. Ich habe mir eben die Nachrichten von SVT 24...
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.07.2004, 20:51
  5. Ist jemand von Euch schonmal mit einem Mietwagen...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.07.2004, 11:21
Andere Themen im Forum Allgemeines Schwedenforum
  1. Hey, in unserem Holzschuppen hat ein wilde...
    von Heidi7
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 16:58
  2. Hej ihr Lieben! Ich fahre im Juni das 1. Mal...
    von Blaubelgier
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.05.2007, 07:42
  3. Hallo, ich möchte gerne mein Fahrrad hier in...
    von Stardust
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 19:39
  4. Hi Ich ziehe im Mai 2006 nach Göteborg und...
    von sunny2
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 08:32
  5. Hallo, ich suche einen Namen für meinen Sohn in...
    von Nicole
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.12.2001, 12:56
Sie betrachten gerade Qualität des Leitungswassers in Schweden.